Wednesday 12. August 2020

Taufe in Pfandl

Taufe ist das erste und grundlegende Sakrament, durch das in Mensch die Glaubensgemeinschaft der Christen aufgenommen wird. Eingesetzt wurde sie von Jesus, der gesagt hat: „Darum geht zu allen Völkern und macht alle Menschen zu meinen Jüngern; tauft sie auf den Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes“. (Mt 27,19)

 

Für die Taufen in Pfandl stehen Tomasz Klimek (Priester) und Alois Wiesauer (Diakon) zur Verfügung.

 

Bei der Anmeldung einer Kindertaufe werden folgende Dokumente gefragt:

• aktuelle Geburtsurkunde des Kindes
• Meldezettel des Täuflings, falls die Wohnadresse dem Pfarrer nicht bekannt ist
• aktuelle Taufscheine der Eltern und der Taufpaten
• standesamtliche Heiratsurkunde und Trauungsschein der Eltern (falls vorhanden)
• die aktuelle Religionszugehörigkeit von Eltern und Paten wird anhand der Taufscheine bestätigt

 

Für einen Taufpaten, eine Taufpatin gilt Folgendes:

• soll das 16. Lebensjahr vollenden haben
• muss getauft, gefirmt, bereits die Eucharistie empfangen haben
• darf nicht aus der katholischen Kirche ausgetreten sein
• soll ein Leben führen, das dem Glauben entspricht und die christliche Erziehung des Patenkindes unterstützen. Es ist gut, einem Patenkind zur Seite zu stehen. Denn es braucht Menschen, die es auf seinem Lebens- und Glaubensweg begleiten.

Ein Angehöriger der evangelischen Glaubensgemeinschaft kann zusammen mit einem katholischen Taufpaten Taufzeuge sein, nicht jedoch allein das Patenschaft übernehmen.

 

Formular zur Anmeldung einer Taufe: > (pdf)

 

Mehr Informationen zur Taufe:

Diözese Linz, Taufe

 

oder:

Einführung zur Taufe, aus dem Taufritual (pdf)

Pfarre Pfandl
4820 Bad Ischl
Wolfganger Straße 4
Telefon: 06132/23404
Katholische Kirche in Oberösterreich
Diözese Linz

Kommunikationsbüro
Herrenstraße 19
Postfach 251
4021 Linz
https://www.dioezese-linz.at/
Darstellung: