Sunday 14. July 2024

PFARRFEST und DAMMLAUF

Nach einer von Corona verursachten Pause von drei Jahren konnten das PFARRFEST und der DAMMLAUF wieder durchgeführt werden.

Auch der Himmel zeigte sich einmal mehr gnädig, denn trotz schlechter Prognosen war das Wetter am Pfingstmontag, 6. Juni, strahlend schön. Da auch die Organisation sowohl beim Dammlauf als auch beim Pfarrfest perfekt war, stand einem tollen Fest nichts mehr im Weg. Der neu geschaffene Marienplatz bot für die Veranstaltung einen überaus schönen Rahmen.

Ab 11 Uhr wurde das Pfarrfest gefeiert. Dank des großartigen Einsatzes der Pfandler Vereine (Feuerwehr, Frauenrunde, Trachtenverein, Vogelverein, Goldhauben/Kopftuch-Verein) konnten alle Gäste bis 22 Uhr mit Speisen (Hendl, Kotelette, Bratwürstel, Pommes, Mehlspeisen, Eis) und Getränken bestens versorgt werden.

Mit zwei Hupfburgen sorgte Zamok-Fun dafür, dass die Kinder neben dem Dammlauf noch Spaß haben konnten. Auch das Pony-Reiten trug zur weiteren Unterhaltung bei.

Musikalisch wurde das Fest von Werner Krauß mit Partnerin am Vormittag, mit einem Konzert der Musikkapelle Jainzen am Nachmittag und mit den Baier-Buam am Abend gestaltet.

Trotz der heißen Temperaturen war das Festgelände den ganzen Tag über fast zur Gänze ausgebucht.

Der Dammlauf begann bereits um 10 Uhr mit den Kinderläufen, bei denen, angefangen von den Superknirpsen der Jahrgänge 2018 und jünger bis zu der Schülerklasse 1 (2008/2009), mit großem Ehrgeiz und Können um Stockerlplätze und gute Platzierungen gelaufen wurde.

206 Mädchen und Buben holten auf den unterschiedlichen Strecken oft das Letzte aus sich heraus, um ein gutes Ergebnis zu erreichen.

Bei der Siegerehrung der Kinderläufe um 13 Uhr konnten die jeweils ersten Drei jeder Klasse ihre hochverdienten Preise und den Applaus der zahlreichen Zuschauer in Empfang nehmen.

Um 14.30 Uhr nahmen dann die Läufer den Hauptlauf mit 7,4 km in Angriff. 128 Läuferinnen und Läufer stellten sich bei sommerlichen Temperaturen um die 30 Grad der Herausforderung. Und dieser Lauf verlangte den Teilnehmern alles ab, was sie zu geben bereit waren. Überragend gestaltete dabei Andreas Englbrecht von Team-Sport-Lichtenegger seinen Lauf, denn schon nach etwa zwei Kilometern hatte er seine Konkurrenten weit hinter sich gelassen und siegte schließlich in der tollen Zeit von 24:33,84 Minuten. Doch auch alle Läuferinnen und Läufer, die an diesem Tag das Ziel erreichten, durften sich von den vielen Menschen an der Strecke und im Ziel für ihre Leistungen feiern lassen.

----------------------------------------------------------------------------------------

Pfarre Pfandl
4820 Bad Ischl
Wolfganger Straße 4
Telefon: 06132/23404
Katholische Kirche in Oberösterreich
Diözese Linz

Fachbereich Kommunikation
Herrenstraße 19
Postfach 251
4021 Linz
https://www.dioezese-linz.at/
Darstellung: