Thursday 17. June 2021
Pfarre Ebensee

Ein Platz einfach zum Reden ...

„Manche Visionen werden doch Wirklichkeit!“ meinte Bgm. Siller in seinen Grußworten bei der Einweihung des Trüföbankerls am 21. Mai. „Man redet miteinander, hört zu und merkt, was gerade ansteht, was nötig ist, was es jetzt braucht.“  ...

Pfarrer Alois Rockenschaub hob die Bedeutung von Begegnung hervor. Die Tiroler Schützenmusi spielte auf, Vzbgm. Franziska Zohner-Kienesberger und Vzbgm. LAbg. Sabine Promberger beehrten die Feier. Lukas Spitzer, Leiter des Jugendzentrums, kam als Nachbar „auf an Trüfla“ vorbei. Bewohner und Bewohnerinnen des Seniorenheims und der Wohngemeinschaft Kolibri-Samariterbund gesellten sich dazu. Kinder bastelten Insektenhotels für die Efeuhecke hinter dem Bankerl und ließen Schmetterlinge fliegen.

 

„Begegnung braucht Platz!“ sagte Birgit Thumfart vom Trüföbankerl Team in ihrer Eröffnungsrede. Wie früher auf der Hausbeng. Unkompliziert und spontan geschah dort Gemeinschaft. Jung und Alt, Bekannte und Fremde trafen sich und kamen ins Reden. Ein Ort, offen für überraschende Begegnungen, mit Leuten, die die Welt vielleicht ganz anders sehen als man selbst. Man trifft sich, redet, genießt die Stimmung oder die Auseinandersetzung, das Beisammensein. Die Wege gehen wieder auseinander, aber dieser Moment bleibt und wirkt weiter. Er vermittelt ein Gespür für das Miteinander: Das Trüföbankerl!

 

Von Zeit zu Zeit wird es am Bankerl Impulse geben: jemand stellt ein Handwerk vor, stricken, spinnen, schneidern, man kann sich dazusetzen, mitmachen, Fragen stellen, jemand hat etwas Interessantes zu erzählen, die Bücherei wird vorlesen, singen, malen... Initiativen, Projekte, die es vor Ort in Ebensee gibt, stellen sich ein. Am Bankerl ist Platz für viele Ideen! Die Pfarre Ebensee und Roith ist „Patin“ dieses Projekts. Sie ermöglicht und begleitet diesen Ort der Begegnung. Finanziell möglich wird das im Rahmen des EU-Förderprogramms LEADER/regis. Gemeinsam geplant und auf höchstem handwerklichem Niveau realisiert wurde das Ensemble von den Lehrlingen der Lehrwerkstätte für Tischlerei „Buntspecht“. Mit ihrem Leiter Gerhard Selig waren sie zur Eröffnungsfeier gekommen und sichtlich stolz auf ihre Arbeit. Sichtlich erleichtert war auch das Trüföbankerl Team: Taan Houyoux, Sarah Orlovsky, Heidi Imhofer und Birgit Thumfart. Ein zweites Trüföbankerl Ensemble geht von Ebensee aus „on tour“ und möchte damit zur Begegnung der Gemeinden und Pfarren des inneren Salzkammerguts untereinander beitragen. Erste Station des Bankerls wird Bad Ischl sein. Host Zeit auf an Trüfla? Wir freuen uns!

News aus der Diözese
KU Linz: Neuer Zertifikatslehrgang zu Gesang und Musik im Gottesdienst

KU Linz: Neuer Zertifikatslehrgang zu Gesang und Musik im Gottesdienst

Mit dem im Herbst 2021 startenden Kursangebot "Gesang und Musik im Gottesdienst der Kirche" bietet die Katholische...

Sonntags geschlossen

Klares "Nein" zur Sonntagsöffnung

Der Katholische Familienverband Österreich (KFÖ) und die Katholische ArbeitnehmerInnen-Bewegung Österreich...

Schwester Tarcisia Valtingoier und Landeshauptmann Mag. Thomas Stelzer

„OÖ Menschenrechtspreis 2020“ an Schwester Tarcisia Valtingoier verliehen

Am 14. Juni 2021 wurde der„OÖ Menschenrechtspreis 2020“ von Landeshauptmann Thomas Stelzer im Linzer Landhaus...
Pfarre Ebensee
4802 Ebensee
Marktgasse 15
Telefon: 06133/5263-0
Telefax: 06133/5263-19
Katholische Kirche in Oberösterreich
Diözese Linz

Kommunikationsbüro
Herrenstraße 19
Postfach 251
4021 Linz
https://www.dioezese-linz.at/
Darstellung: