Thursday 29. October 2020

EZA-Woche - 8. bis 15. November 2020

Einladung an Pfarren, sich zu beteiligen
EZA-Kreis Wartberg/Krems

Pfarren sind herzlich eingeladen, natürlich unter Einhaltung der geltenden Covid-19 Verordnungen, sich mit einem fairen Pfarrcafé und einem Verkaufsstand von fair gehandelten Produkten an der EZA-Woche zu beteiligen. Wir bieten Ihnen auf unserer Homepage dazu die aktuellen Informationen von seiten des Landes OÖ.

 

Seit dem Jahr 2012 setzt das Land Oberösterreich mit der EZA-Woche jährlich ein deutliches Zeichen für den Fairen Handel und leistet damit einen wertvollen Beitrag, um die Existenzgrundlagen von ProduzentInnen in den Ländern des Südens zu sichern. Die EZA-Woche hat sich seither deutlich weiter entwickelt: waren es zu Beginn nur 17 Standorte und ein Umsatz von rd. 14.500 Euro, so beteiligten sich im Jahr 2019  mehr als 450 Standorte (davon 380 Geschäfte des Lebensmittelhandels) mit einem Gesamtumsatz von rd. 39.000 Euro (ohne Lebensmittelhandel).

 

Fair gehandelte Produkte aller Art wurden von allen ProjektpartnerInnen vor den Vorhang geholt, aber auch die Aktivitäten zur Bewusstseinsbildung wurden verstärkt. So konnte für die oö. Bevölkerung zusätzlich zu gut sortierten Verkaufsständen auch ein breites Informationsangebot – von Workshops, über Ausstellungen und Vorträge bis hin zu Filmabenden und Diskussionsrunden – geschaffen werden. Begleitend wurden vom Land Oberösterreich jährlich auch umfassende und zielgerichtete Werbemaßnahmen gesetzt, die der Bedeutung des Fairen Handels zusätzliche Aufmerksamkeit verschafften.

 

Für die diesjährige, 9. EZA-Woche, haben sich durch die weltweite Corona-Krise nun völlig neue Rahmenbedingungen ergeben. Es ist daher auch in den kommenden Wochen und Monaten bei allen Entscheidungen und Handlungen notwendig, den Schutz der Gesundheit sowie das Wohl jedes Einzelnen voran zu stellen. Es gilt nun einerseits den behördlichen Vorgaben Folge zu leisten und andererseits dafür Sorge zu tragen, dass wir maximale Solidarität mit den ProduzentInnen in den Ländern des Südens zeigen. Denn diese leben in ungleich schwierigeren Verhältnissen und stehen vielfach vor dem Verlust ihrer Lebensgrundlagen. Mit diesem Hintergund wird heuer die EZA-Woche stattfinden.

 

Während der EZA-Woche von 9. bis 14. November 2020 wird der Einkauf von FAIR gehandelten Produkten aus dem Globalen Süden

  • in den 12 oö. Weltläden (Bad Schallerbach, Braunau, Gallneukirchen, Linz, Schärding, Stadl-Paura, Steyr, Traun, Vöcklabruck, Vorchdorf, Wels und Weyer) sowie
  • in 586 Geschäften des oö. Lebensmitteleinzelhandels (Unimarkt, Spar, Billa, Merkur, Lidl, selbständige Kaufleute)

möglich sein und beworben werden.

 

Die Möglichkeit, FAIR gehandelte Produkte zu kaufen, besteht also während der 9. EZA-Woche insgesamt an fast 600 Standorten in Oberösterreich! Für die ProduzentInnen in den Ursprungsländern ist dies ein elementarer Beitrag zur Existenzsicherung, der angesichts der Corona-Krise nochmals an Bedeutung zugenommen hat.

 

Was verändert sich an der EZA-Woche?

 

Für alle anderen Standorte, die sich bisher an der EZA-Woche beteiligt haben - das betrifft auch die Pfarren - werden heuer nach Abwägung aller durch Covid-19 geänderten Rahmenbedingungen ausschließlich in deren Eigenverantwortung Veranstaltungen stattfinden können (wie etwa faire Pfarrcafés). Auf die Bestimmungen der Covid-19-Lockerungsverordnung der Bundesregierung wird in diesem Zusammenhang hingewiesen.

 

Sollten Sie sich mit ihrer Pfarre dennoch dafür entscheiden, ein faires Pfarrcafé umsetzen zu wollen, stellen wir von Welthaus 1 kg Adelante-Kaffee in Bohnen oder gemahlen zur Verfügung. Bei Interesse ersuchen wir Sie sich bei uns zu melden. 

Dazu gibt es die Möglichkeit, eine oder mehrere Portraitfotos von ProjektpartnerInnen aus dem globalen Süden in der epolmedia auszuleihen, die wir von unseren Mitgliedsorganisationen zur Verfügung gestellt bekommen haben. 

 

Nähere Infos: Heribert Ableidinger; 0676/87763270; heribert.ableidinger@welthaus.at

Neues und Aktuelles
V. l.: Sr. Michaela Pfeiffer-Vogl (Marienschwestern vom Karmel), Bischof Manfred Scheuer, Christine Parzer (MIVA), Matthäus Fellinger (Vorsitzender Welthaus)

Das Engagement der Diözese Linz für Mission und Entwicklungszusammenarbeit

Bischof Manfred Scheuer und die Mitgliedsorganisationen vom Welthaus der Diözese Linz luden am 16.10.2020 zu einer...

Re-Think dein Konsumverhalten

Kauft, und alles wird gut!

Mit 01.10.2020 startete Welthaus Linz die Medienworkshop-Saison zu “Smart up your Life 20/21– Kauft, und alles wird...

Kauft und alles wird gut

Workshops für Jugendliche 2020/21

Nachhaltiges Kino selbstgemacht!- Im Rahmen vonSmart up your Lifebietet das Welthaus Linz für oö. Jugendliche...

Thomas Bauer berichtet aus Brasilien

Blick hinaus - ins WeltHaus: Brasilien

Thomas Bauer ist in der Entwicklungszusammenarbeit als Mitarbeiter der Landpastoralkommission (=CPT), Photographer,...
Bildungsangebote

Schulpartnerschaften

Schulpartnerschaften bieten vielfältige Möglichkeiten für den lebendigen Austausch in einer Fremdsprache, für das...

Begegnung mit Gästen

Begegnung mit Gästen

"Keine Erzählung, kein Film und keine Fernsehdokumentation kann ein Land, seine Bevölkerung und seine täglichen...

Kauft und alles wird gut?

Konsum ist ein Thema, das jeden/jede betrifft. Mit dem ersten Taschengeld schlüpfen Kinder in die...

Es geht nicht nur um's Geld!

Bilder und persönliche Konfrontation von und mit Armut, Hunger oder Katastrophen wecken bei vielen Menschen den...
Gäste aus aller Welt
Begegnung mit Gästen aus Kolumbien

VERSCHOBEN! - 25.04.-02.05.2021: Begegnung mit Gästen aus Kolumbien

Luisa Acosta und Fabio Alonso Mesa setzen sich in ihrer Heimat Kolumbien für eine Kultur des Friedens ein, um die...

Sr. Adeline Ouedraogo und Désiré Somé mit Bischof Manfred Scheuer und MitarbeiterInnen des Welthaus Linz

Begegnung mit Gästen aus Burkina Faso

Sr. Adeline Ouedraogo und Désiré Somé von der OCADES (Caritas) Burkina Faso waren von 28.04.-05.05.2019 auf Einladung...

Welthaus Linz: Begegnung mit Gästen aus Burkina Faso

[frame https://dorftv.at/video/31256 340]

Burkina Faso - Leben mit dem Klimawandel

29.04.-05.05.2019: Begegnung mit Gästen aus Burkina Faso

Hitzewellen, Starkregen, Dürren, Ernteausfälle: Der Klimawandel ist längst auch in Österreich angekommen. Gerade...
Team

 Heribert Ableidinger-Schachinger
Heribert Ableidinger-Schachinger
Geschäftsführer , internationale Projekte
T.: 0732/7610-3270
M.: 0676/8776-3270
Mag. Matthäus Fellinger
Mag. Matthäus Fellinger
Ehrenamtlicher Vorsitzender
T.: 0732/7610-3271
M.: 0660/3198505
Mag.a Katharina Fernández-Metzbauer
Mag.a Katharina Fernández-Metzbauer BA
Referentin
(derzeit in Karenz)
T.: 0732/7610-3272
M.: 0676/8776-3272
 Viola Haas
Viola Haas
Referentin für Pfarren
T.: 0732/7610-3272
M.: 0676/8776-3272
 Julia Pichler
Julia Pichler
Referentin für Gäste, Schulen/Kindergärten und Gemeinden
T.: 0732/7610-3277
M.: 0676/8776-3277
Mag. Martin Stöbich
Martin Stöbich
Referent für Schulen, Öffentlichkeitsarbeit & epolmedia (Leitung, Film)
T.: 0732/7610-3273
M.: 0676/8776-3273
 Sophie Winklberger
Sophie Winklberger
Referentin für Gäste und Pfarren, epolmedia (Literatur und Verleih)
(derzeit in Karenz)
T.: 0732/7610-3272
M.: 0676/8776-3272
 Brigitta  Fuchshuber
Brigitta Fuchshuber
Sekretärin
epolmedia (Verleih)
T.: 0732/7610-3271

Welthaus
4020 Linz
Kapuzinerstraße 84
Telefon: 0732/7610-3271
Katholische Kirche in Oberösterreich
Diözese Linz

Kommunikationsbüro
Herrenstraße 19
Postfach 251
4021 Linz
http://www.dioezese-linz.at/
Darstellung: