Wednesday 17. August 2022

Needy Children

Schulbildung für eine bessere Zukunft

Seit zehn Jahren arbeitet WELTHAUS Linz mit der NGO MAVUNO zusammen, die sich im Nordwesten Tansanias für Kinder einsetzt und ihnen eine schulische und berufliche Ausbildung ermöglicht. 1993 von Bauern gegründet, setzt MAVUNO auf partizipative Projekte. Durch Bildung wird den Kindern und den Bewohnerinnen und Bewohnern der umliegenden Dörfer eine Perspektive für eine Zukunft ohne Armut geboten.

93% der Bevölkerung im District Karagwe leben von der Landwirtschaft. Diese gestaltet sich jedoch zunehmend schwieriger: klimatische Veränderungen sind bereits deutlich spürbar und die Erträge sind bescheiden. MAVUNO unterstützt die BäuerInnen mit landwirtschaftlichen und ökologischen Trainings, Kleinkrediten, technischer Hilfestellung sowie Gesundheits- und Trinkwasserversorgung. 2003 hat das Schulprojekt „Needy Children“ begonnen.

 

Schule für alle?

Kosten für Schuluniformen, Bücher, Hefte etc. stellen für viele Familien eine große Hürde dar, ihren Kindern eine Ausbildung zu ermöglichen. Hinzu kommt, dass seit Ende der 1980er Jahre HIV/Aids viele Menschenleben gefordert hat. Bestanden traditionell starke familiäre Bande und wurden Waisen meist ganz selbstverständlich von Verwandten aufgenommen, ist diese verwandtschaftliche Solidarität mit Verwestlichung und dem Einzug materialistischer und individualistischer Ideale zunehmend verloren gegangen. Heute haben viele dieser Kinder keinen Platz mehr, sie sind auf sich gestellt, gesellschaftlich marginalisiert und stigmatisiert. Das Schulprojekt „Needy Children“ hat es sich zum Ziel gesetzt, Kindern im Alter zwischen 6 und 20 Jahren aus genau solchen Verhältnissen eine Ausbildung zu ermöglichen. 150 Kinder leben nun in Pflegefamilien und besuchen die Bildungseinrichtung.

 

Erste Ziele erreicht

Dank der guten Zusammenarbeit von MAVUNO, den Arbeiterinnen und Arbeitern vor Ort und WELTHAUS Linz konnten erste Ziele erreicht werden:

-       Essen und Unterkunft für 150 – 200 SchülerInnen

-       2010 konnten diese eine Grundschulausbildung abschließen

-       20 SchülerInnen besuchen eine weiterführende Schule

-       130 SchülerInnen können eine Berufsausbildung weiterführen

-       Schulutensilien stehen zur Verfügung

-       Gehälter für die MitarbeiterInnen vor Ort werden finanziert

-       Der Bau eines Regenwassertanks wurde unterstützt

-       Ein Auto wurde angekauft

 

Homepage des Mavuno-Projekts

 

Neues und Aktuelles
Smarte Filmgala im City Kino zum Thema "Kritischer Konsum"

Smarte Filmgala - Kritischer Konsum

Am 29. Juni 2022 konnte nach 2 Jahren Live-Abstinenz endlich wieder vor Publikum im City-Kino in Linz die Smart up...

Talk mit Beryl Magoko

FERNSICHT 22 - Talks, Talks, Gespräche

zu den unterschiedlichsten Themenschwerpunkten, die wir für unsere Ausgabe Fernsicht 22 gesetzt haben. Sei es Queer,...

Verkehrte Weltkarte

Die VERKEHRTE WELTKARTE von Welthaus

Aktualisierte Auflage – neues Layout! Format: 100 x 70 cm (gefalzt auf 25 x 33,3) Preis: 9,80 Euro / Exemplar

Menschenrechte brauchen Gesetze

Kinderarbeit stoppen

Die zivilgesellschaftliche Kampagne “Menschenrechte brauchen Gesetze!”, die von NGOs, ÖGB und AK getragen wird,...
Bildungsangebote

Schulpartnerschaften

Schulpartnerschaften bieten vielfältige Möglichkeiten für den lebendigen Austausch in einer Fremdsprache, für das...

Begegnung mit Gästen

Begegnung mit Gästen

"Keine Erzählung, kein Film und keine Fernsehdokumentation kann ein Land, seine Bevölkerung und seine täglichen...

Kauft und alles wird gut?

Konsum ist ein Thema, das jeden/jede betrifft. Mit dem ersten Taschengeld schlüpfen Kinder in die...

Es geht nicht nur um's Geld!

Bilder und persönliche Konfrontation von und mit Armut, Hunger oder Katastrophen wecken bei vielen Menschen den...
Gäste aus aller Welt
Interkulturelle Begegnungen im virtuellen Raum

Interkulturelle Begegnungen im virtuellen Raum

Aktivist*innen und Expert*innen aus der ganzen Welt online kennen lernen – geht das?! Ja! Unsere neue Publikation...

Brüchiger Friede in Kolumbien

10.-14.10.2022: Wege der Versöhnung

Das Welthaus Österreich lädt Aktivist*innen aus Kolumbien ein, die sich für Frieden in ihrem seit Jahrzehnten von...

Armenuhi Mkhoyan

Miteinander optimistisch sein

„In Armenien, und besonders in der Stadt Gyumri, wo ich lebe, ist der Gemeinschaftssinn sehr stark, die Menschen sind...

Broschüre mit Elizabet Cabrera Lopez

Köstlich solidarisch – Rezepte aus aller Welt

Neue Broschüre mit Rezepten aus aller Welt. Jetzt bestellen!
Team

 Thomas Banasik
Thomas Banasik
Geschäftsführer
T.: 0732/ 7610 3270
M.: 0676/8776 3270
Mag. Matthäus Fellinger
Mag. Matthäus Fellinger
Ehrenamtlicher Vorsitzender
T.: 0732/7610-3271
M.: 0660/3198505
 Julia Pichler
Julia Pichler
Referentin für Gäste, Schulen/Kindergärten und Gemeinden
T.: 0732/7610-3277
M.: 0676/8776-3277
Mag.a Eva Steinmayr
Mag.a Eva Steinmayr
Referentin für Pfarren, epolmedia (Leitung, Literatur und Verleih)
T.: 0732/7610-3274
M.: 0676/8776-3274
Mag. Martin Stöbich
Martin Stöbich
Referent für Schulen, Öffentlichkeitsarbeit & epolmedia (Film)
T.: 0732/7610-3273
M.: 0676/8776-3273
Mag.a Katharina Fernández-Metzbauer
Mag.a Katharina Fernández-Metzbauer BA
Referentin für Pfarren, epolmedia (Leitung, Literatur und Verleih) und Gäste
(derzeit in Karenz)
M.: 0676/8776-3274
 Brigitta  Fuchshuber
Brigitta Fuchshuber
Sekretärin
epolmedia (Verleih)
T.: 0732/7610-3271

Welthaus
4020 Linz
Kapuzinerstraße 84
Telefon: 0732/7610-3271
Katholische Kirche in Oberösterreich
Diözese Linz

Kommunikationsbüro
Herrenstraße 19
Postfach 251
4021 Linz
https://www.dioezese-linz.at/
Darstellung: