Saturday 21. May 2022

10.-16.10.2022: Wege der Versöhnung

Begegnung mit Gästen aus Kolumbien
Brüchiger Friede in Kolumbien

Von 10.-16.10.2022 erwarten wir im Welthaus Linz Gäste aus Kolumbien. In den Vorträgen und Workshops werden wir gemeinsam unterschiedliche Methoden und Geschichten kennenlernen, wie eine friedliche Zukunft geschrieben werden kann. Lassen Sie sich von unseren spannenden Gästen und ihren Erzählungen motivieren und inspirieren!

Verträge und Abkommen zwischen und innerhalb von Staaten allein können keinen Frieden sichern. Papier ist geduldig. Frieden ist ein Weg der täglich beschritten werden muss, um Versöhnung zu finden. In Anbetracht des Krieges in der Ukraine ist das Thema aktueller denn je. Die Gegenwart des Friedens in Europa ist nicht mehr selbstverständlich.

 

In Kolumbien ist es selbst sechs Jahre nach Unterzeichnung des Friedensabkommens noch ein weiter Weg, um den sozialen Zusammenhalt nach über 30 Jahren Bürgerkrieg wiederherzustellen: Der Friede ist brüchig und die gesellschaftlichen Gräben sind groß. Armut, Gewalt und die Auswirkungen der Pandemie verschärfen soziale Spannungen und Ungleichheiten. Ein nachhaltiger Friede ist weiterhin gefährdet.

 

Trotz ständiger Konflikte, die das soziale Leben in Kolumbien destabilisieren, gibt es Versuche aus der Zivilgesellschaft Versöhnung zwischen den Konfliktparteien zu schaffen. Es braucht treibende Kräfte in der Friedensarbeit. Die Welthaus-Gäste Luisa Acosta und Fabio Mesa aus Kolumbien erzählen, wie das gelingen kann. Sie sind erfahrene AktivistInnen und haben sich mit dem jahrzehntelangen Konflikt, seinen Ursachen und Folgen auseinandergesetzt. In der direkten Arbeit mit der Bevölkerung arbeiten sie mit einer Vielfalt an Methoden, die sowohl die eigenen Wurzeln stärken als auch Handlungsspielräume für eine Kultur des friedlichen Miteinanders eröffnen. Die kreative Auseinandersetzung mit dem Konflikt und den Traumata schafft zusätzlich eine neue Kultur der politischen Teilhabe.

 

Luisa AcostaLuisa Acosta, ist Historikerin, Köchin, Gastronomie-Beraterin und Slow-Food-Engagierte in Kolumbien. Sie ist die Leiterin des CESAC, der ”Schule für soziokulturelle Studien der Ernährung und der kolumbianischen Küche”. Seit vielen Jahren ist die Wiederentdeckung der Vielfalt der traditionellen kolumbianischen Küche ihr Anliegen, daher weiß sie um den Zusammenhang von Ernährungssouveränität und Frieden.

 

Fabio MesaFabio Mesa, ist Politikwissenschaftler und Berater in der öffentlichen und lokalen Verwaltung. Seine große Erfahrung als Erwachsenenbildner setzt er in Aktionen und Bildungsarbeit mit Betroffenen des Bürgerkriegs ein. Als Projektkoordinator für die Organisationen SERCOLDES und FUNDECOS (Partnerorganisation der Katholischen Frauenbewegung) weiß er zu erklären, wie kulturelles Wissen, Geschichten und Tanz als Teil der Friedensarbeit von Bedeutung sind.

 

Begegnung mit Gästen wird gefördert aus Mittel der Österreichischen Entwicklungszusammenarbeit.

Neues und Aktuelles
Talk mit Beryl Magoko

FERNSICHT 22 - Talks, Talks, Gespräche

zu den unterschiedlichsten Themenschwerpunkten, die wir für unsere Ausgabe Fernsicht 22 gesetzt haben. Sei es Queer,...

Thomas Banasik ist neuer GF von Welthaus Linz

Neuer Geschäftsführer bei WELTHAUS Linz

Seit 1. März 2022 hat WELTHAUSLinz einen neuen Geschäftsführer. Auf Heribert Ableidinger, der zwei Jahrzehnte...

FERNSICHT 22

FERNSICHT 22 - Kenia /Ostafrika

Zwischen 31. März und 20. Mai 2022 findet die Veranstaltungsreihe in ausgewählten Kinos in OÖ eine Fortsetzung. Das...

Verkehrte Weltkarte

Die VERKEHRTE WELTKARTE von Welthaus

Aktualisierte Auflage – neues Layout! Format: 100 x 70 cm (gefalzt auf 25 x 33,3) Preis: 9,80 Euro / Exemplar
Bildungsangebote

Schulpartnerschaften

Schulpartnerschaften bieten vielfältige Möglichkeiten für den lebendigen Austausch in einer Fremdsprache, für das...

Begegnung mit Gästen

Begegnung mit Gästen

"Keine Erzählung, kein Film und keine Fernsehdokumentation kann ein Land, seine Bevölkerung und seine täglichen...

Kauft und alles wird gut?

Konsum ist ein Thema, das jeden/jede betrifft. Mit dem ersten Taschengeld schlüpfen Kinder in die...

Es geht nicht nur um's Geld!

Bilder und persönliche Konfrontation von und mit Armut, Hunger oder Katastrophen wecken bei vielen Menschen den...
Gäste aus aller Welt
Interkulturelle Begegnungen im virtuellen Raum

Interkulturelle Begegnungen im virtuellen Raum

Aktivist*innen und Expert*innen aus der ganzen Welt online kennen lernen – geht das?! Ja! Unsere neue Publikation...

Brüchiger Friede in Kolumbien

10.-16.10.2022: Wege der Versöhnung

Von 10.-16.10.2022 erwarten wir im Welthaus Linz Gäste aus Kolumbien. In den Vorträgen und Workshops werden wir...

Armenuhi Mkhoyan

Miteinander optimistisch sein

„In Armenien, und besonders in der Stadt Gyumri, wo ich lebe, ist der Gemeinschaftssinn sehr stark, die Menschen sind...

Broschüre mit Elizabet Cabrera Lopez

Köstlich solidarisch – Rezepte aus aller Welt

Neue Broschüre mit Rezepten aus aller Welt. Jetzt bestellen!
Team

 Thomas Banasik
Thomas Banasik
Geschäftsführer
T.: 0732/ 7610 3270
M.: 0676/8776 3270
Mag. Matthäus Fellinger
Mag. Matthäus Fellinger
Ehrenamtlicher Vorsitzender
T.: 0732/7610-3271
M.: 0660/3198505
 Julia Pichler
Julia Pichler
Referentin für Gäste, Schulen/Kindergärten und Gemeinden
T.: 0732/7610-3277
M.: 0676/8776-3277
Mag.a Eva Steinmayr
Mag.a Eva Steinmayr
Referentin für Pfarren, epolmedia (Leitung, Literatur und Verleih)
T.: 0732/7610-3274
M.: 0676/8776-3274
Mag. Martin Stöbich
Martin Stöbich
Referent für Schulen, Öffentlichkeitsarbeit & epolmedia (Film)
T.: 0732/7610-3273
M.: 0676/8776-3273
Mag.a Katharina Fernández-Metzbauer
Mag.a Katharina Fernández-Metzbauer BA
Referentin für Pfarren, epolmedia (Leitung, Literatur und Verleih) und Gäste
(derzeit in Karenz)
M.: 0676/8776-3274
 Brigitta  Fuchshuber
Brigitta Fuchshuber
Sekretärin
epolmedia (Verleih)
T.: 0732/7610-3271

Welthaus
4020 Linz
Kapuzinerstraße 84
Telefon: 0732/7610-3271
Katholische Kirche in Oberösterreich
Diözese Linz

Kommunikationsbüro
Herrenstraße 19
Postfach 251
4021 Linz
https://www.dioezese-linz.at/
Darstellung: