Dienstag 11. Dezember 2018

Beteiligung verändert

Das Kunstprojekt Orte an Grenzen
Orte an Grenzen

Gemeinsam mit der Künstlerin Sibylle Ettengruber setzt Welthaus Linz, die entwicklungspolitische Fachstelle der Diözese Linz, das Kunstprojekt "Orte an Grenzen" im Jänner und Februar 2018 in fünf oberösterreichischen Pfarren um.

Die Künstlerin Sibylle Ettengruber setzt sich in ihrer künstlerischen Tätigkeit mit partizipativen Prozessen auseinander. Ihr geht es darum, durch eine künstlerische Intervention Menschen zu bewegen, um teilzuhaben, sich angesprochen zu fühlen, mitzumachen und vielleicht sogar seine eigenen Grenzen zu überwinden oder neu zu erfahren.

 

Das ist auch der Anspruch, den Welthaus Linz an das Kunstprojekt stellt, denn Projekte in der Entwicklungszusammenarbeit des Welthauses regen an nachzudenken und Teil zu haben an einem Prozess. Ein Teil von etwas zu sein setzt Beteiligung voraus.

 

Orte an Grenzen

Für das Kunstprojekt "Orte an Grenzen" besuchte Sibylle Ettengruber in einem ersten Schritt die 5 Orte des Projekts - Gallneukirchen, Hofkirchen/Mk., Altmünster, Lohnsburg und St. Ulrich/Steyr, die in ihrer Ausrichtung ein Abbild Tansanias , einem Schwerpunktland in der Projektarbeit von Welthaus Linz, bilden. An jedem ausgewählten Ort wurde ein Prozess der Beteiligung angestoßen, der dann an einem Aktionstag sichtbar gemacht wird. Eine soziale Installation wird hergestellt. Das Material der Installation setzt sich aus den Themen der Entwicklungszusammenarbeit des Welthauses zusammen und den Erfahrungen der Künstlerin, die sie auf der Reise nach Tansania selbst gemacht hat.

 

Daraus sind für das Projekt „Orte an Grenzen“ 4 Projektideen entstanden, die nun an jenen 5 Orten realisiert werden. Die Themenfelder sind Wasser, Strom, Sprache und Bewegung.

 

Teilhaben und/oder Teilnehmen

Teilhaben und/oder Teilnehmen? Geben oder Nehmen? Behalten oder weitergeben?

Diese Fragen sind bezüglich der Entwicklungszusammenarbeit generell und werden somit auch vor Ort in den Pfarren zu diskutiert.

 

Die Künstlerin wählt In den ausgewählten fünf Pfarren, in Abstimmung mit den Verantwortlichen in der Pfarre, dafür jeweils einen Ort aus, an dem diese soziale Installation für einen Tag (oder auch länger) aufgebaut werden kann. Sibylle Ettengruber: "Das Material der Skulptur kommt von den BewohnerInnen. Eine Sammlung von Möglichkeiten wird installiert. Sie soll sinnbildlich sein für den individuellen und persönlichen Anteil, der als Chance für die Entwicklungszusammenarbeit zu sehen ist."

 

Beteiligung

Die Beteiligung der Menschen erfolgt durch Ankündigung mittels Flyern und Plakaten. Am Tag vor der Aktion ist die Künstlerin selbst vor Ort und wird von Tür zu Tür gehen, um die BewohnerInnen persönlich einzuladen, an der Aktion teilzunehmen.

Der Zeitraum für die Aktion ist in Anlehnung an die tansanischen Stunden des Tageslichts von 6 – 18 Uhr. Die TeilnehmerInnen können innerhalb dieses Zeitfensters aktiv mitmachen.

 

Pfarren und Termine für die Aktionen

Gallneukirchen, So 21. Jänner 2018 -  Bewegung

Hofkirchen, So 28. Jänner 2018 -  Wasser

Altmünster, So  4. Februar 2018 -  Strom / Energie - VERSCHOBEN! Neuer Termin folgt.

Lohnsburg, So 18. Februar 2018 - Kommunikation / Texte

St. Ulrich/Steyr, So 25. Februar 2018 - Bewegung

 

Orte an Grenzen - die Aktionsthemen im Überblick

 

Kontakt:

Heidemaria Hofer

t: 0676 8776 3276

m: heidemaria.hofer@welthaus.at

Neues und Aktuelles
Fahrrad zum Verschenken

Weihnachtsidee – Erfüllen Sie einen Herzenswunsch

Ein MIVA-Fahrrad kostet € 100,-. Ein MIVA-Fahrrad ist nicht teuer.

Pablo Solón in Linz

Pablo Solón bot Alternativen zum Globalen Kapitalismus

Mehr als 40 BesucherInnen folgten am 15.11.2018 im Cardijn Haus den Ausführungen Pablo Solón´s zur aktuellen...

Woche der Entwicklungszusammenarbeit in der Lentia City

Ein fairer Erfolg

Ein großer Erfolg war die Woche der Entwicklungszusammenarbeit des Landes Oberösterreich, die gemeinsam mit Welthaus...

Media Literacy Awards 2018 - Videospecials

Smart up your Life Filme @ media literacy award 2018

Im Rahmen der Workshops von Smart up your life 2017/18 entstanden knapp 50 Kurzfilme zum Thema...
Bildungsangebote
Biofaires Frühstück

Biofaire Frühstücke und Jaus'n

„Bio-faire Frühstücke und Jaus´n“ ein Bildungsangebot, das zu Ihnen kommt: nach Hause, in die Gemeinde, in die...

Schulpartnerschaften

Schulpartnerschaften bieten vielfältige Möglichkeiten für den lebendigen Austausch in einer Fremdsprache, für das...

Begegnung mit Gästen

"Keine Erzählung, kein Film und keine Fernsehdokumentation kann ein Land, seine Bevölkerung und seine täglichen...

Kauft und alles wird gut?

Konsum ist ein Thema, das jeden/jede betrifft. Mit dem ersten Taschengeld schlüpfen Kinder in die...

Es geht nicht nur um's Geld!

Bilder und persönliche Konfrontation von und mit Armut, Hunger oder Katastrophen wecken bei vielen Menschen den...
Gäste aus aller Welt
Adeline Angeles und Jimmy Khayog

Begegnung mit Gästen von den Philippinen

Adeline Angeles von der Umweltorganisation MACEC (Marinduque Council for Environmental Concerns) und Jimmy Khayog von...

Bergbau auf den Philippinen

16. - 21.04.2018: Begegnung mit Gästen von den Philippinen

Gäste aus den Philippinen erzählen von ihrem Einsatz für Menschenrechte und Umweltschutz und zeigen Zusammenhänge...

Interviewtermin bei DORF TV

Unsere Gäste aus Guatemala auf DORF TV

Einsatz für soziale Gerechtigkeit und ein gutes Leben für alle.

Rituale haben einen großen Wert in Guatemala.

Begegnung mit Gästen aus Guatemala

Rosario No’j Xoyon und Mariola Vicente Xiloj waren auf Einladung von Welthaus von 8. bis 14. Mai 2017 in...
Team

 Heribert Ableidinger-Schachinger
Heribert Ableidinger-Schachinger
Geschäftsführer , internationale Projekte
T.: 0732/7610-3270
M.: 0676/8776-3270
KonsR Mag.  Franz Schrittwieser
KonsR Mag. Franz Schrittwieser
Ehrenamtlicher Vorsitzender
T.: 0732/7610-3271
M.: 0676/8776-5665
Mag.a Katharina Fernández-Metzbauer
Mag.a Katharina Fernández-Metzbauer BA
Referentin für Gäste und Pfarren, epolmedia (Leitung)
T.: 0732/7610-3272
M.: 0676/8776-3272
 Julia Pichler
Julia Pichler
Referentin für Biofaire Frühstücke, Schulen/Kindergärten, Gemeinden
T.: 0732/7610-3277
M.: 0676/8776-3277
Mag. Martin Stöbich
Martin Stöbich
Referent für Schulen, Öffentlichkeitsarbeit & epolmedia (Film)
T.: 0732/7610-3273
M.: 0676/8776-3273
 Brigitta  Fuchshuber
Brigitta Fuchshuber
Sekretärin , epolmedia (Verleih)
T.: 0732/7610-3271

Welthaus
4020 Linz
Kapuzinerstraße 84
Telefon: 0732/7610-3271
Katholische Kirche in Oberösterreich
Diözese Linz

Kommunikationsbüro
Herrenstraße 19
Postfach 251
4021 Linz
https://www.dioezese-linz.at/
Darstellung: