Tuesday 22. October 2019
Pfarre Bad Ischl

Eine Woche voller Ideen

Bad Ischl. Es war eine Woche voller Ideen für die Bewahrung der Schöpfung und ein gutes Leben für alle: das Projekt „raise aWAREness – fair | bio | regional. Worauf schaust Du?“ brachte von 21. bis 30. September 2018 viele Menschen ins Gespräch.

....Bilder

 

Schöpfungsverantwortung aus verschiedenen Perspektiven

In der ökumenischen Aktionswoche gab es Anregungen zu einem nachhaltigen Lebensstil aus vielfältigen Perspektiven. Beim Projektstart am 21. September regte Referent Reinhard Weinmüller, Wirtschaftsdirektor und Umweltmanagementbeauftragter des Bildungshauses St. Virgil Salzburg, mit seinem Vortrag „Unsere Zukunft – unsere Gegenwart! Engagieren wir uns – tun und fordern“ eine lebendige Diskussion an. Nachhaltig handeln heiße vor allem, einen veränderten Blick auf das Leben zu werfen: Was brauchen wir wirklich? Kann weniger mehr sein? Von der Nicht-Einkaufsliste über ein Repair-Café im Bad Ischler OTELO, einer Obsttausch-Börse bis hin zu Umweltmanagementsystemen für Pfarren und Gemeinden wurden verschiedene Ideen für ein gutes Leben für alle gesammelt. In der HLW Bad Ischl erzählte Bergbauer Hannes Royer über den Wert der Lebensmittel und die Hintergründe ihrer Produktion. Die spirituelle Seite der Schöpfungsverantwortung konnte bei einer Wanderung durch die Kaltenbach Au und einem Jugendgebet im evangelischen Pfarrgarten entdeckt werden. Künstlerische Klänge brachte ein Märchenabend mit Harfe für Erwachsene nach Bad Ischl.

 

Ischler Schulen sind aktiv

Regisseur Kurt Langbein zog mit dem Film „Zeit für Utopien“ nicht nur abends ins Leharkino, sondern am Freitag Vormittag auch über 260 Schülerinnen und Schüler aus Gymnasium, HAK und HLW. Auch die Ischler Volksschulen und Kindergärten waren aktiv und beschäftigten sich im Unterricht mit den Themen Umweltschutz und weltweite Gerechtigkeit. Ihre künstlerischen Werke wie einen Jausen-Müllbaum oder Plakate mit Umwelttipps präsentierten sie bei einer Ideen-Ausstellung beim aWAREness-Fest am Samstag, 29. September im kath. Pfarrheim. Die Kinder malten auch beim Fest fleißig, entdeckten die Natur mit der Naturfreundejugend und staunten bei Kasperltheater und Zauberei mit Mimi und Tommo.

 

Projekt für die Zukunft

Bei den Gesprächen zwischen Besuchern und Ausstellern des Festes wurde deutlich: die Sorge um Natur und Mitmenschen verbindet alle. In der abschließenden Podiumsdiskussion stellten die Veranstalter fest: „Diese Woche ist der Beginn eines längeren Projektes, unser Leben immer nachhaltiger zu gestalten. Das soll auch Freude machen.“ Ab Dezember können Unterrichtspakete für verschiedene Altersstufen unter dem Motto „Worauf schaust Du?“ ausgeliehen werden. Das Offene Technologielabor Bad Ischl (OTELO) bietet seinen Raum hinter dem Stadtamt gerne als Platz für Ideen und Aktionen an, ob Kochen, Austausch oder Workshops. Kontakt für Interessierte: kath. Pfarrbüro Bad Ischl, 06132/234830. Bei einer ökumenischen Pflanzaktion wurde als Symbol für diese Zukunftsorientierung ein Strauch eingepflanzt, dessen blühende Zweige im nächsten Jahr zu Ostern die katholische und evangelische Pfarre schmücken werden.

ÖKOTIPP des Monats

Kennzeichne eine Stofftasche für Brot, damit du sie für den nächsten Einkauf in der Bäckerei gleich zur Hand hast....
Namenstage
Hl. Blandina Ridder, Sel. Contardo Ferrini, Hl. Ingbert, Hl. Kordula, Hl. (Maria) Salome von Galiläa, Sel. Johannes Paul II., Hl. Moderanus
Evangelium von heute
Lk - Lk 12,35-38 In jener Zeit sprach Jesus zu seinen Jüngern: Legt euren Gürtel nicht ab, und lasst eure Lampen brennen! Seid wie Menschen, die auf die Rückkehr ihres Herrn warten, der auf einer Hochzeit ist, und...
ICO-Obmann Slawomir Dadas (r.) und Generalsekreträrin Romana Kugler (l.) sowie die beiden syrisch-orthodoxen Bischöfe Metropolit Mor Philoxenos und Mor Polycarpus stoßen mit „Father Hans“ Hollerweger beim Jubiläumsfest an.

30 Jahre Initiative Christlicher Orient

Die ICO – die Initiative Christlicher Orient – feierte am Dienstag, 24. September 2019 das 30-Jahr-Jubiläum ihres...

Der evangelisch-lutherische Bischof Michael Bünker

Pax Christi: "Frieden in Gerechtigkeit" als ökumenisches Anliegen

„Frieden in Gerechtigkeit. Das ökumenische Friedensengagement der Kirchen und ChristInnen“, so lautete das Thema des...

Naher Osten

„Was ist los im Nahen Osten?“

Gudrun Harrer sprach in Linz über die verworrene Situation im Nahen Osten nach dem Arabischen Frühling und äußerte...
Sozialstammtisch 1.10.2019

Sozialstammtisch: Menschenrechte mehr denn je!

Am 1. Oktober 2019 war Annemarie Schlack, Geschäftsführerin von Amnesty International Österreich zu Gast beim 142....


Sozial-Stammtisch mit EU-Parlamentarier Univ.-Prof. Dr. Josef Weidenholzer

Was kann die EU für ein soziales Europa leisten?

Am 26. Mai 2019 wählt Österreich seine VertreterInnen im EU-Parlament. Beim 140. Sozial-Stammtisch am Donnerstag, den...
Pfarre Bad Ischl
4820 Bad Ischl
Auböckplatz 3
Telefon: 06132/23483-0
Telefax: 06132/23483-20
Katholische Kirche in Oberösterreich
Diözese Linz

Kommunikationsbüro
Herrenstraße 19
Postfach 251
4021 Linz
https://www.dioezese-linz.at/
Darstellung: