Sonntag 23. September 2018
Pfarre Bad Ischl

„Herzlich willkommen auf unserer homepage."

Wir bauen sie derzeit neu auf und bitten um Verständnis, dass dies noch etwas Zeit in Anspruch nehmen wird.

Schon jetzt finden Sie alle Informationen zu den aktuellen Veranstaltungen. Einige Verse des polnischen Dichters Jan Spiewak (1908-1967) mögen Sie durch den September begleiten:

 

Lerne die Andacht vom Berg.

Lerne das Atmen vom Meer.

Lerne die Ruhe vom Fels.

Lerne die Weisheit vom Sand.

Lerne die Weisheit.                           Ihr Christian Öhler, Stadtpfarrer

Gemeindebrief 16.9.2018

Liebe Mitchristen!  

                                   

Bertolt Brecht erzählt folgende kurze Geschichte von Herrn Keuner:

„Was tun Sie“, wurde Herr K. gefragt, „wenn Sie einen Menschen lieben?“

„Ich mache einen Entwurf von ihm“, sagte Herr K. „und sorge, dass er ihm ähnlich wird.“

„Wer? Der Entwurf?“

„Nein“, sagte Herr K., „der Mensch.“

Jesus fragt im Evangelium: „Für wen halten mich die Menschen?“ Und „Ihr aber, für wen haltet ihr mich?“ Er knüpft an den Entwürfen an, die sich die Leute und seine Jünger von ihm machen – Elija, Johannes der Täufer, ein Prophet, der Messias – und korrigiert sie in einer Weise, die ihnen gar nicht schmecken will. Ein Messias, der von den höchsten Autoritäten des Volkes abgelehnt und von den Römern gekreuzigt wird, statt dass er sie aus dem Land wirft – undenkbar!

Jesus widersteht der Versuchung, sich an den Erwartungen zu orientieren, die von außen an ihn herangetragen werden. Er bleibt sich selber treu. Und Jesus weiß: Ich kann gewinnen, auch wenn ich verliere. Ich kann strahlen, auch wenn ich leide. Gott wird mein Leben retten, wenn ich es um des Evangeliums willen verliere. 

 

Ihr/euer  Pfarrer   

                      

Ischler Umtauschbasar

Für modische, saubere Kinder - Winterbekleidung, Sportartikel und Kinderwägen

8. - 12. Oktober 2018 Pfarrheim (großer Saal)

raise aWAREness

fair | bio | regional .

Worauf schaust Du?

 

Eine Woche voller Ideen Fr 21. Sept. 2018 bis So 30. Sept. 2018

Gemeinsam suchen wir Ideen für ein gutes Leben für alle und die

Bewahrung der Schöpfung – unter diesem Motto findet von

21.- 30. September 2018 in Bad Ischl eine Woche voller Ideen statt.

 

„raise aWAREness“ – was heißt das?

 

raise (engl. steigern, anheben, erhöhen): In der Aktionswoche werden Initiativen aufgezeigt und vernetzt, die sich für Natur und Mitmenschen einsetzen. Vermittelt werden konkrete Möglichkeiten, wie man mit kleinen Dingen „die Welt retten“ kann.

 

aWAREness (engl. Bewusstsein, Achtsamkeit): Wir wollen Bewusstsein bilden und Menschen dazu befähigen, über ihren Lebensstil und ihr Konsumverhalten nachzudenken. Sind die WAREN, die wir zum Leben brauchen, nur Mittel zum Zweck oder begreifen wir sie als Geschenk?

 

Das ökumenische Team Schöpfungsverantwortung, eine Gruppe aus Engagierten der katholischen und evangelischen Pfarre Bad Ischl, und viele Kooperationspartner/innen laden in dieser Woche zum Mitdenken und Handeln ein.

 

Alle Informationen sind im Programmfolder zu finden.

 

Und wohin schaust Du?

„Gestatten, wir sind Gefängnisratten!“

Paulusmusical an der VS Reiterndorf

Aktueller Miniplan

Namenstage
Hl. Basin von Trier, Hl. Linus, Hl. Rotrud, Hl. Thekla von Ikonium, Zacharias Priester, Vater von Johannes dem Täufer, Märtyrer (?) , Hl. Pater Pio
Evangelium von heute
Mk - Mk 9,30-37 In jener Zeit zogen Jesus und seine Jünger durch Galiläa. Jesus wollte aber nicht, dass jemand davon erfuhr; denn er wollte seine Jünger über etwas belehren. Er sagte zu ihnen: Der Menschensohn...
Der evangelisch-lutherische Bischof Michael Bünker

Pax Christi: "Frieden in Gerechtigkeit" als ökumenisches Anliegen

„Frieden in Gerechtigkeit. Das ökumenische Friedensengagement der Kirchen und ChristInnen“, so lautete das Thema des...

Naher Osten

„Was ist los im Nahen Osten?“

Gudrun Harrer sprach in Linz über die verworrene Situation im Nahen Osten nach dem Arabischen Frühling und äußerte...

Berührende Gedenkfeier in Spital/Pyhrn

Gedenkfeier an im Nationalsozialismus umgekommene Kinder und Säuglinge in Spital/Pyhrn

Viele namenlose Kinder liegen am Spitaler Friedhof begraben. Die Kinder von Zwangsarbeiterinnen starben zwischen 1943...
„In der Politik geht es darum, Solidarität zu erzeugen“

„In der Politik geht es darum, Solidarität zu erzeugen“

Die katholische Soziallehre wird zurzeit gerne ins Gespräch gebracht, wenn es um die Arbeit der Bundesregierung geht....

Was heißt für mich GUTE ARBEIT?

Der Mensch im Mittelpunkt der Wirtschaft?

Stellungnahme der KAB OÖ zur Arbeitszeitregelung der Regierung

Papst Franziskus (2016)

Neues Papstschreiben: Barmherzigkeit ist Weg zu Heiligkeit

Papst Franziskus hat in seinem neuen, am 9. April 2018 veröffentlichten Apostolischen Schreiben "Gaudete et...
Pfarre Bad Ischl
4820 Bad Ischl
Auböckplatz 3
Telefon: 06132/23483-0
Telefax: 06132/23483-20
Katholische Kirche in Oberösterreich
Diözese Linz

Kommunikationsbüro
Herrenstraße 19
Postfach 251
4021 Linz
https://www.dioezese-linz.at/
Darstellung: