Saturday 19. June 2021
Pfarre Bad Ischl

Partner-, Ehe-, Familien- und Lebensberatung

Partner-, Ehe-, Familien- und Lebensberatung BEZIEHUNGLEBEN.AT

Wenn die Beziehung neuen Schwung braucht

Für Menschen aller Altersgruppen

 

Überraschungskino-Abend, Do., 13.2.´20 im Leharkino

Valentinskino

„Ich bin jetzt zum 2. Mal bei eurem Überraschungskino und möchte euch sagen: Mich begeistert die Herzlichkeit, die ich hier bei euch spüre.“ – So die Meinung eines Kurgastes, die wohl oft an diesem Abend zu hören war.

„Überraschungskino am St. Valentins(vor)abend“: Zum 3. Mal luden 3 Paare vom Arbeitskreis Beziehung, Ehe und Familie der Pfarre Bad Ischl zu einem Film rund um die Liebe; Rahmenprogramm und Begegnungsmöglichkeiten  inklusive.

Nach einem Aperitif im Foyer  ging es zur „Vorspeise“ in den Kinosaal.

 

Herbert und Rita Moser begrüßten die  etwa 60 Gäste recht herzlich. Kurz wurde des Hl. Valentin gedacht und Andi und Theresa Deinhammer lüfteten das Geheimnis des Filmtitels: „Der Fischer und seine Frau“ und gaben Einblick in den Inhalt. Der selbige beruhte auf dem gleichnamigen Märchen aus der Sammlung der Gebrüder Grimm.

Joe und Priska Berger gaben es halbszenisch in gebotener Kürze.

Rührender Filmabend zum Valentins(vor)Abend

„Die Liebe feiern“ war das Motto am Vorabend zum Valentinstag dem 13. Februar im Leharfilmtheater. Dem Arbeitskreis Beziehung, Ehe und Familie der Pfarre Bad Ischl gelang ein stimmiger Abend rund um den Film „Honig im Kopf“ von Til Schweiger.

Zur Einstimmung wurde jedem Besucher ein Willkommensgetränk kredenzt, der die mehr als 50 Personen zu munterem Plaudern im Foyer anregte.

Drei Ehepaare begrüßten anschließend mit persönlichen Statements zum Film und wünschten gute Unterhaltung. Die stellte sich schnell ein, als Dieter Hallervorden als liebenswerter an Alzheimer erkrankter (Groß-)Vater Amandus nicht nur für permanente Verwirrung sondern auch für Verzweiflung der Schwiegertochter Sarah (Jeanette Hain) sorgte. Sein Sohn Niko (Til Schweiger) versuchte, das ausufernde familiäre Chaos in Grenzen zu halten. Sehr bewegend wurde die liebevolle Beziehung von Enkelin Tilda (Emma Schweiger) zum tragisch-komischen Opa gezeigt.

Die Beziehung von Niko und Sarah wurde schwerstens geprüft. Letztendlich siegte die Liebe, die durch die unzähligen Herausforderungen reifte.

Mit dem gemütlichen Ausklang im Foyer und der Verteilung der selbstgemachten Lebkuchenherzen mit Impulsfragen ist die Einstimmung auf den Valentinstag gelungen. Der Arbeitskreis blickt dankbar auf die gute Zusammenarbeit mit Kinopächter Jochen Haas und den Abend zurück.

ÖKOTIPP #7: Nachhaltiger Frühjahrsputz

Wenn die Frühlingssonne ins Haus scheint, ist es Zeit für den Frühjahrsputz. Eine Gelegenheit, um Wasch- und...
Namenstage
Hl. Romuald, Hl. Elisabeth von Schönau, Hl. Gervasius und Hl. Protasius, Hl. Hildegrim, Hl. Modest Andlauer , Hl. Deodatus, Hl. Rasso, Sel. Maria Rosa Flesch, Hl. Juliana von Falconieri, Hl. Andreas Bauer
Evangelium von heute
Samstag, 19 Juni 2021 : Aus dem Heiligen Evangelium nach Matthäus - Mt 6,24-34. In jener Zeit sprach Jesus zu seinen Jüngern: Niemand kann zwei Herren dienen; er wird entweder den einen hassen und den andern lieben, oder er wird zu dem einen halten und den andern verachten....

FRANZ JÄGERSTÄTTER 1907 - 1943
 

Unter dem Alter von St. Nikolaus ruht seit 2017 eine Reliquie des Seligen Franz Jägerstätter.

 

Pfarre Bad Ischl
4820 Bad Ischl
Auböckplatz 3
Telefon: 06132/23483-0
Telefax: 06132/23483-20
Katholische Kirche in Oberösterreich
Diözese Linz

Kommunikationsbüro
Herrenstraße 19
Postfach 251
4021 Linz
http://www.jona-personalservice.at/
Darstellung: