Wednesday 1. December 2021
Diözesanarchiv

Schließung des Lesesaales

 

Der Benützer*innenbetrieb im Lesesaal des Diözesanarchives Linz ist aufgrund behördlicher Vorgaben (pandemiebedingter "Lockdown") ab 22.11.2021 bis vorraussichtlich 17.12.2021 eingestellt.

 


 

03.11.2021

Broschüre über NS-Märtyrer Pfarrer Matthias Spanlang erschienen

Matthias Spanlang (*1887), Pfarrer in St. Martin im Innkreis, wurde als entschiedener NS-Gegner kurz nach dem „Anschluss“ verhaftet und 1940 im KZ Buchenwald ermordet. Eine neue Broschüre eröffnet einen vielschichtigen Zugang zur facettenreichen Persönlichkeit Spanlangs.

>>> mehr

Der Mariendom hat seine Zeitkapseln wieder

Am 5. Oktober 2021 - genau 120 Jahre nach der Einbringung einer ersten Zeitkapsel und nach 2-jähriger Verwahrung im Diözesanarchiv - erfolgte die "Neuebelegung" mit vier Kapseln in den Turmknauf des Linzer Mariendoms. Das Kunstreferat und das Diözesanarchiv wirkten bei den Vorbereitungen intensiv mit.

 

Neue kirchliche Archivordnung

Die österreichischen Diözesanbischöfe haben in ihrer Frühjahrsvollversammlung von 8.–11. März 2021 einer neuen "Ordnung für die kirchlichen Archive Österreichs (KAO-Ö)" ihre Zustimmung im Sinne von can. 455 § 4 CIC 1983 erteilt.

Aktuelle Neuerscheinung im Diözesanarchiv

Das 19. Beiheft des "Neuen Archivs für die Geschichte der Diözese Linz" ist erschienen. Auf 158 Seiten werden Arbeit und Projekte des Archivs 2019 sowie des „Vereins für Linzer Diözesangeschichte“ vorgestellt. Im Zentrum stehen mehrere wissenschaftliche Beiträge aus dem Bereich der Diözesan- und Kirchengeschichte des 19. und 20. Jh.s.

Quinquennalberichte an Papst Pius XI. (1922-1939) online

Im Rahmen des Forschungsprojektes "Pius XI. und Österreich" (Universität Wien / Kirchengeschichte) wurde eine Edition der Fünfjahresberichte der österreichischen Bischöfe der Zwischenkriegszeit online gestellt. Die Bearbeitung der Texte erfolgte durch die Archivare und Archivarinnen der Diözesanarchive.

Vor 80 Jahren starb Pfarrer Matthias Spanlang im KZ Buchenwald

Am 5. Juni 1940 starb Pfarrer Matthias Spanlang gewaltsam im KZ Buchenwald. In einem Forschungsprojekt des Diözesanarchivs Linz befasst sich Archivdirektorin i. R. Dr.in Monika Würthinger mit der Biografie dieses Priesters "mit Ecken und Kanten", der für sein Glaubenszeugnis sterben musste und nicht vergessen werden darf.

Diözesanarchiv
4020 Linz
Harrachstraße 7
Telefon: 0732/771205-4060
Katholische Kirche in Oberösterreich
Diözese Linz

Kommunikationsbüro
Herrenstraße 19
Postfach 251
4021 Linz
https://www.dioezese-linz.at/
Darstellung: