Montag 19. Februar 2018

Margarete Bauer

Schülerin von Johann Gruber

 

Ein Ausschnitt aus dem Dokumentarfilm "Gusen - die vergessene Hölle" von Alexander Hochenburger über Johann Gruber:

 

Interviews und Häftlingsschilderungen

Auszüge aus diversen Berichten von ZeitzeugInnen über Papa Gruber

 

Überlebende des Lagers Gusen erzählen über Johann "Papa" Grubers Wirken:
 
Sein schelmisches Gesicht mit den blauen Augen strahlte von Güte. Durch seine Güte konnten sich am Abend nach 12 Stunden Arbeit bis zu 30 junge, verhungernde Häftlinge versammeln, und er kam daher wie ein himmlischer Bote zur Austeilung seiner Suppe. Er war der Christus in der Hölle. (Deblé)
 
Ein anderer Häftling schreibt:
Katholische Kirche in Oberösterreich
Diözese Linz

Kommunikationsbüro
Herrenstraße 19
Postfach 251
4021 Linz
https://www.dioezese-linz.at/
Darstellung: