Monday 26. October 2020

Mit Kindern den Sonntag feiern – trotzdem!

Wenn wir wenig Außenkontakte haben und viel gemeinsam daheim sind, tut es gut, einen erkennbaren (Wochen-)Rhythmus zu erleben.

 

feiern

 

Gestalten Sie den Sonntag als besonderen Tag – mit einem besonderen Essen, einem geplanten Ausflug in die Natur (wenn möglich) mit Picknick oder auch einem Besuch in der Kirche (wenn wenige oder keine anderen Leute drin sind).

 

Feiervorschlag: Wie eine Perle, Gottesdienst feiern - am Lager, in der Pfarre oder in der Familie

Weitere Ideen, den Sonntag als besonderen Tag in der Familie zu feiern:

  • Wählen Sie eine besondere Kerze aus, die Sonntagskerze, die Sie am Sonntag während der Mahlzeiten anzünden.
  • Decken Sie den Tisch festlich – vielleicht haben Sie ja samstags oder während der Woche Zeit, eine besondere Tischdeko zu basteln: aus Schwemmholz, bald blühenden Zweigen, Schneckenhäusern.
  • Nehmen Sie sich Zeit zum gemeinsamen Essen und Spielen.
  • Gestalten Sie ein eine kleine Besinnungs- oder Gebetszeit.

 

Zur Vorbereitung einer solchen Besinnungszeit, Familiengebet oder Hauskirche:

  • Suchen Sie mit den Kindern einen Text aus der Kinderbibel und überlegen Sie mit Ihnen, wie diese dargestellt werden kann: mit Playmobil-Figuren, Fingerpuppen oder von den Kindern illustriert. Auf folgender Seite finden Sie zum Beispiel Ausmalbilder zu den Sonntagsevangelien
  • Überlegen Sie einfache religiöse Lieder, die alle gemeinsam singen können. Vielleicht kennen Sie ja „Ich denke an dich, ich erzähle von dir…“ aus dem Kindergottesdienst. 
  • Sie können mit den Kindern schon vorher überlegen, für wen sie heute besonders bitten wollen und ev. ein Symbol oder ein Foto zur Sonntagkerze legen.

 

Zum Ablauf einer solchen sonntäglichen familiäre Feierstunde:

 

Zwischen den Elementen können Sie noch weitere Lieder einbauen. Wenn Ihnen der gesamte Ablauf zu viel ist, nehmen Sie einfach Elemente heraus und kürzen ihn so.
Haben Sie keine Angst vor der Deutung des Evangeliums oder des Bibeltextes. Sie brauchen auch nicht auf alle Fragen eine Antwort haben: „Ich weiß es nicht, was denkst denn du?“ ist meistens viel fruchtbringender. Und vielleicht kommt einfach das zur Sprache, was gerade beschäftigt.

Eine Gebetszeit könnte so aussehen:

  • Versammeln Sie sich rund um den Esstisch und entzünden Sie miteinander die Sonntagskerze.
  • Kreuzzeichen ev. mit dem Kreuzzeichenlied
  • Kurze Einleitung ins Feiern: „Heute ist Sonntag. Das ist für uns Christen und Christinnen ein Tag, an dem wir an Gott denken, feiern und beten. Das wollen wir auch in dieser besonderen Zeit im Familienkreis machen.“
  • Ein Lied zum Zusammenkommen und Einstimmen
  • Bibelstelle lesen und darstellen, danach miteinander ins Gespräch kommen: Was fällt mir besonders auf an dieser Bibelstelle? Was könnte das für uns heute, hier heißen?
  • Fürbitten: Alles, was uns beschäftigt, dürfen wir vor Gott bringen, unsere Bitten, unseren Dank. Dazu kann zu jeder Bitte eine Kerze entzündet, ein Samenkorn in Erde oder eine Blume in eine Vase gesteckt werden.
  • Vater unser: Alle unsere Bitten sind aufgehoben im Gebet, das Jesus uns zu beten gelehrt hat…
  • Für diese Woche und für alle Menschen wünschen wir uns Gutes und bitten um den Segen: Guter Gott, bitte segne und behüte uns
    und alle, an die wir denken und die wir lieben.
    Guter Gott, bitte segne und behüte aber auch alle anderen Menschen,
    besonders jene, die es gerade besonders schwer haben und einsam sind.

Lass uns zusammenhalten.
Sei mit uns in dieser Zeit.

Amen.


Segnen Sie Ihre Kinder einzeln mit einem einfachen Kreuzchen auf die Stirn und lassen Sie sich von ihren Kindern segnen. Das geht übrigens jeden Tag!

 

Michaela Druckenthaner, Kinderpastoralreferentin Kath. Jungschar Linz

 

 

Katholische Aktion
Diözese Linz und Welthaus zu Entwicklungszusammenarbeit

Entwicklungszusammen- arbeit und Mission in der Diözese Linz

Bischof Manfred Scheuer und das Welthaus der Diözese Linz geben einen Einblick

kj oö Methodenkartei

Du suchst Corona-taugliche Methoden für die Jugendarbeit?

Herausfordernde Zeiten brauchen kreative Lösungen! Deshalbhaben wir für dich einige Methoden und Spiele aus der kj...

Herbst-Forum mensch & arbeit 2020

„Arbeiten in der Industrie – wie weiter?“

Der Freitagabend gehört traditionell den ehrenamtlich Engagierten in KAB und Betriebsseelsorge, eine wichtige...
Katholische Jungschar
Kapuzinerstraße 84
4020 Linz
Telefon: +43 732 7610-3342
Telefax:+43 732 7610-3779
kjs@dioezese-linz.at
Katholische Kirche in Oberösterreich
Diözese Linz

Kommunikationsbüro
Herrenstraße 19
Postfach 251
4021 Linz
https://www.dioezese-linz.at/
Darstellung: