Thursday 28. October 2021

Vorsichtsmaßnahmen der Pfarre bezüglich Corona-Virus

Seit Donnerstag, 01. Juli gelten weitere Erleichterungen für öffentlich zugängliche Gottesdienste.

 


Dienstag, 04.07.2021 19:00 Uhr

 

Erleichterungen für Gottesdienste ab 1. Juli bei den Corona-Schutzmaßnahmen

 

Bei Gottesdiensten gilt keine „3G-Regel“ (getestet, geimpft oder genesen), daher bitten wir um Einhaltung der Schutzmaßnahmen aus der neuen Rahmenordnung der Bischofskonferenz:

  • Mund-Nasen-Schutz im Inneren der Kirche (muss keine FFP2-Maske sein)
  • Desinfektionsmittel beim Eingang
  • Weihwasserbecken dürfen wieder befüllt werden (wird häufig gewechselt und gereinigt)
  • der Mindestabstand zu haushaltsfremden Personen entfällt auch in der Kirche
  • nur bei Gottesdiensten im Freien entfällt die Masken-Pflicht

Wegen dem Wegfall des Mindestabstandes zu haushaltsfremden Personen können nun auch in Lacken wieder mehr Gottesdienstbesucher in die Kirche. Deshalb werden die Gottesdienste in Zukunft wieder vermehrt in der Kirche sein - Bitte nicht auf die Mund-Nasen-Schutz-Pflicht im Inneren der Kirche vergessen!

 

 

 


Dienstag, 08.06.2021 22:00 Uhr

 

Erleichterungen für Gottesdienste ab 10. Juni bei den Corona-Schutzmaßnahmen

 

 

Ab 10. Juni gibt es Erleichterungen bei den kirchlichen Corona-Schutzmaßnahmen.

Die wichtigste Erleichterung ist die Reduzierung des Mindestabstands von 2 auf 1 Meter. Bei Gottesdiensten im Freien entfällt die FFP2-Maskenpflicht. Chorgesang ist ohne FFP2-Maske möglich, wenn der jetzt verkürzte Mindestabstand von einem Meter eingehalten wird.

Zusammenfassung der aktualisierten Regelungen hier:

 

 


Mittwoch, 19.05.2021 14:00 Uhr

 

Erleichterungen für Gottesdienste ab 19. Mai bei den Corona-Schutzmaßnahmen

 

Weil bei Gottesdiensten in der Kirche und im Freien kein Nachweis, ob jemand geimpft, getestet oder genesen ist, nötig ist, bleibt der Abstand zu haushaltsfremden Personen von 2 Metern und das Tragen einer FFP2-Maske aufrecht.

Lockerungen gibt es beim Gesang: der Gemeindegesang ist mit FFP2-Maske in der Kirche und im Freien jetzt wieder möglich.

Bei der Kommunionspendung sind die Worte „Der Leib Christi – Amen“ wieder möglich.

Für Taufen, Trauungen u. Begräbnisse gelten die allgemeinen Corona-Regeln wie bei den Gottesdiensten.

 

Firmung in St. Martin:

Am Sonntag, 13. Juni 2021 werden in St. Martin mit den Firmlingen von St. Martin und Lacken 2 Firmungen um 8.30 Uhr und um 10.30 Uhr (Firmspender Abt Reinhold Dessl aus Wilhering) gefeiert.

Die Firmungsgottesdienste können aufgrund der Corona-Einschränkungen nur mit den Eltern und Geschwistern und daher auch nicht als öffentliche Gottesdienste gefeiert werden.

 

Gottesdienste in Lacken:

Pfarrer Reinhard Bell wird am Sonntag, 13. Juni 2021 um 7.30 Uhr und um 9.00 Uhr jeweils eine Hl. Messe in Lacken feiern. Wir laden daher auch alle Pfarrangehörigen von St. Martin sehr herzlich ein, zu den Gottesdiensten nach Lacken zu kommen.

 


Samstag, 06.02.2021 10:00 Uhr

 

Ab 07.02.2021 öffentliche Gottesdienste erlaubt

 

Ab Sonntag, 7. Februar, sind öffentlich zugängliche Gottesdienste unter erhöhten Schutzmaßnahmen wieder möglich. Darauf haben sich die Kirchen und Religionsgesellschaften am Dienstag in einer neuen Vereinbarung mit Kultusministerin Susanne Raab geeinigt. Zusätzlich zu den bestehenden Schutzmaßnahmen wie der Zurverfügungstellung von ausreichend Desinfektionsmitteln und dem Aussetzen von Gemeinde- und Chorgesängen ist ein Mindestabstand von 2 Metern einzuhalten, es besteht die Pflicht zum Tragen einer FFP2-Maske.

 

 

 

 

 


Dienstag, 22.12.2020 14:00 Uhr

 

Weihnachtsgottesdienste finden statt; von 28.12 bis 17.01 keine öffentlichen Gottesdienste

 

 

Vom 28. Dezember bis 17. Jänner werden keine öffentlichen Gottesdienste stattfinden. Darauf haben sich die 16 Kirchen und Religionsgesellschaften mit dem Kultusministerium am Montag geeinigt. Anlass dafür sind die neuen Verschärfungen zur Eindämmung des Coronavirus. Somit können öffentliche Gottesdienste wie geplant an den Weihnachtsfeiertagen bis einschließlich Sonntag, 27. Dezember, unter Einhaltung der bisherigen Schutzmaßnahmen stattfinden. Ab dem 28. Dezember werden die Gotteshäuser den Gläubigen weiterhin etwa für persönliche Gebete offenstehen. Eine Ausnahme wird für jene Gläubigen gelten, die am 6. und 7. Jänner das orthodoxe Weihnachtsfest nach dem Julianischen Kalender feiern. Sie werden unter strengsten Sicherheits- und Hygienemaßnahmen öffentliche Gottesdienste feiern können.

 

 


Sonntag, 06.12.2020 12:00 Uhr

 

Öffentliche Gottesdienste sind ab 07.12.2020 wieder möglich!

 

Ab Montag, 7. Dezember sind öffentliche Gottesdienste unter erhöhten Schutzmaßnahmen wieder möglich.

Darauf haben sich die Kirchen und Religionsgesellschaften in einer neuen Vereinbarung mit dem Kultusministerium geeinigt. Im Wesentlichen gelten damit wieder jene Regeln, die bereits vor dem Lockdown ab 3. November praktiziert wurden.

 

Wichtig ist bei den Gottesdiensten:

  • Abstand von mind. 1,5 Metern zu Personen, die nicht im gemeinsamen Haushalt leben
  • Mund-Nasenschutz während des gesamten Gottesdienstes
  • Hand-Kommunion ist erlaubt (kurzes Anheben des Mund-Nasenschutzes)

Wir danken für die Einhaltung dieser Vorsichtsmaßnahmen und bitten gleichzeitig um Eigenverantwortung zum eigenen Schutz und zum Schutz der Mitmenschen.

 

 

 


Montag, 16.11.2020 17:00 Uhr

 

Aktuelle Info zu den Corona-Verordnungen per 16.11.2020

In Hinblick auf den österreichweiten Lockdown und vor dem Hintergrund der COVID-19-Notmaßnahmenverordnung sind die österreichischen Bischöfe mit der Regierung übereingekommen, öffentliche Gottesdienste vorübergehend und befristet bis zum Ende dieses Lockdowns (voraussichtlich 6. Dezember) auszusetzen.

 

In der Zeit vom 17. November bis 6. Dezember finden daher
keine öffentlichen Gottesdienste statt.

 

Die Kirchen stehen tagsüber weiterhin für das persönliche Gebet offen!


 

Begräbnisse / Totenwachen:

Ein gemeinsames Beten (Totenwache) für Verstorbene am Vorabend des Begräbnisses darf derzeit nicht stattfinden.

Zur Feier des Begräbnisses sind bis zu 50 Personen zugelassen.


 

Weitere Informationen sind immer wieder im Schaukasten und auf der Homepage der Pfarre zu finden.

 

 

 

 


Samstag, 06.06.2020 17:00 Uhr

 

Erleichterte Regeln für Gottesdienste ab 29. Mai

Es freut uns, dass es wieder weitere Erleichterungen bei der Feier von Gottesdiensten gibt!

In der Kirche gelten nun aktuell folgende Schutzmaßnahmen:

  • Desinfektionsmittel bei den Kircheneingängen
  • Abstand von mind. 1 Meter zu Personen, die nicht im gemeinsamen Haushalt leben
  • Tragen von Mund-Nasen-Schutz beim Betreten u. Verlassen der Kirche
  • Beim Kommuniongang ist für Gläubige der Mund-Nasen-Schutz nun nicht mehr verpflichtend

Gläubige, die aus gesundheitlichen Gründen Bedenken haben oder verunsichert sind, bleiben bis auf weiteres von der Sonntagspflicht entbunden.

Wir danken allen für die Einhaltung der Maßnahmen zum eigenen Schutz und zum Schutz der Mitmenschen.

 

 

 


Samstag, 09.05.2020 20:00 Uhr

 

Information zu den öffentlichen Gottesdiensten ab 15. Mai

Wir freuen uns, dass ab 15. Mai wieder öffentliche Gottesdienste mit Möglichkeit zum Empfang der Hl. Kommunion unter gewissen Auflagen gefeiert werden dürfen:

  • maximale Anzahl von Personen in der Kirche - 1 Person pro 10 m²
  • bestmögliche Verteilung in der Kirche mit Abstand von mind. 2 Metern zu Personen, die nicht im gemeinsamen Haushalt leben
  • Tragen von Mund-Nasen-Schutz (Maske, Schal, Tuch)
  • Menschenansammlungen vor der Kirche und beim Eingang sind zu vermeiden
  • Desinfektionsmittel bei den Kircheneingängen

Personen die der Risikogruppe angehören oder sich nicht gesund fühlen, sollten vorerst zum Schutz ihrer Gesundheit noch keine Gottesdienste besuchen. Die Bischöfe haben noch immer von der Sonntagspflicht entbunden.

Ein Lösungsvorschlag für die kommenden Sonn- und Feiertage wäre, dass die regelmäßigen Gottesdienst-Besucher nur jeden 2. Sonntag kommen. So hoffen wir, dass wir den gesetzlichen Bestimmungen möglichst gerecht werden können und niemand vor dem Gottesdienst weggeschickt werden muss. Eine Möglichkeit ist es auch, auf die wieder öffentlichen Wochentags-Gottesdienste auszuweichen.

Unser Herr Pfarrer hätte sich niemals gedacht, Menschen vom Gottesdienst-Besuch abhalten zu müssen!!!

 

 

 


Samstag, 14.03.2020 20:00 Uhr

 

Aufgrund der Vorsichtsmaßnahmen
bezüglich Corona-Virus (COVID-19) sind
vorerst bis 3. April 2020
ALLE Gottesdienste abgesagt.

 

 

Aktuelle Informationen und Wort des Pfarrers finden Sie anstelle des Wochenzettels / Gottesdienstordnung auf dessen Seite.

 

 


Freitag, 13.03.2020 14:00 Uhr

 

Vorerst ALLE Gottesdienste abgesagt

 

Aufgrund der Vorsichtsmaßnahmen bezüglich Corona-Virus werden in der Pfarre St. Martin und Lacken auf bischöfliche Anweisung ab SOFORT keine Gottesdienste mehr gefeiert.

Es entfallen auch bereits kommendes Wochenende (Samstag, 14.03. / Sonntag, 15.03.) alle Gottesdienste und es werden auch keine Wochentags-Messen gefeiert. Die Kirche ist täglich für das persönliche Gebet geöffnet.

 

 

Gottesdienste finden ohne physische Anwesenheit der Gläubigen statt. Die Kirche hört nicht auf zu beten und Eucharistie zu feiern. Die Priester sind aufgerufen, die Eucharistie weiterhin für die ihnen anvertrauten Gläubigen und für die Welt zu feiern. Die Gläubigen sind eingeladen, über Medien teilzunehmen (Radio, Fernsehen, Onlinestream ...) und sich im Gebet zuhause anzuschließen.

 

 

Nähere Informationen sind auch immer wieder hier auf der Pfarr-Homepage, im Schaukasten oder am Verkündzettel in der Kirche ersichtlich.

 

 


Donnerstag, 12.03.2020 13:00 Uhr

 

Diözesanbischof Manfred Scheuer hat am 10. März 2020 einen Erlass zur Anwendung der Präventionsmaßnahmen im Bereich der Katholischen Kirche in Oberösterreich herausgegeben.

 

Weitere Informationen dazu hier: https://www.dioezese-linz.at/corona-virus-vorsichtsmassnahmen-katholische-kirche-in-oberoesterreich

 

Grundsätzlich gilt:

Jeder persönliche Kontakt, der nicht stattfindet, hilft, das Virus nicht weiter zu verbreiten.

 

 

Aktuelle Informationen finden Sie auch unter: www.dioezese-linz.at/corona

Pfarre Lacken
4101 Feldkirchen an der Donau
Lacken 7
Telefon: 07232/2833
Katholische Kirche in Oberösterreich
Diözese Linz

Kommunikationsbüro
Herrenstraße 19
Postfach 251
4021 Linz
https://www.dioezese-linz.at/
Darstellung: