Sunday 29. May 2022

Priesterweihe

Diakon, Priester und Bischof.

Lebenssituation / menschliche Erfahrung:

Einzelne sind zum Dienst für Gott und Menschen in besonderer Weise berufen

 

Zeichen, Symbole, Gesten:

Handauflegung

 

Worte:

Allmächtiger Gott, wir bitten dich, gib deinen Knechten die priesterliche Würde.

 


 

Jeder Mensch empfängt von Gott eine persönliche Berufung. Manche erfahren diese in einer besonderen Weise. Sie sind bereit, sich Gott und der Kirche ganz zur Verfügung zu stellen.

 
Die Priesterweihe zählt zu den drei Weihestufen der Kirche (Bischof-, Priester- und Diakonenweihe) und wird vom Bischof durch Handauflegung und Gebet gespendet. Sie setzt aus dem Kreis der Gläubigen ausgewählte Personen als Diener am Volk Gottes ein, die beauftragt sind, das gläubige Volk zu leiten, zu lehren und zu heiligen. Dabei kommt ihnen besonders zu, die Sakramente zu spenden.

 

Für uns Augustiner Chorherren erfüllt und vertieft sich in der Priesterweihe unser Ordensversprechen, für den Dienst am Volk Gottes zu leben.

 

Ich persönlich sehe in der Priesterweihe ein Geschehen, das mich herausruft und einsetzt für einen besonderen Dienst an der Gemeinde der Gläubigen, der mir von Gott und von der christlichen Gemeinde her zugesprochen wird, um Menschen im christlichen Glauben (bzw. in ihrer religiösen Suche) zusammenzuführen, zu begleiten und zu bestärken.

(Manfred Krautsieder)

 

Weitere Informationen:

Berufung als Augustiner Chorherr

Neues aus der Diözese Linz
Jahrestagung der Wort-Gottes-Feier-Leitenden

Jahrestagung der Wort-Gottes-Feier-Leitenden 2022

Die Jahrestagung beschäftigte sich in diesem Jahr mit dem sonntäglichen/festtäglichen Lobpreis, als wichtiges Element...

Tag des Lebens

Tag des Lebens: Spendenaktion für schwangere Frauen in Not

Unter dem Motto „Lass dich überraschen“ verteilt der Verein aktion leben oberösterreich heuer zum 13. Mal...

FamilienikoneDiese Ikone wird von Generation zu Generation weitergegeben

Orthodoxe Ikone „zu Gast“ beim Ökumenischen Friedensgebet in Linz

Im Linzer Mariendom wird in ökumenischer Verbundenheit für den Frieden in der Ukraine gebetet.
Pfarre St. Florian bei Linz
4490 St. Florian bei Linz
Stiftstraße 1
Telefon: 07224/8902-30
Telefax: 07224/8902-31
Katholische Kirche in Oberösterreich
Diözese Linz

Kommunikationsbüro
Herrenstraße 19
Postfach 251
4021 Linz
https://www.dioezese-linz.at/
Darstellung: