Saturday 6. June 2020
Jägerstätter-Stele im Linzer Mariendom

TV-Format „Feiertag im Dom“ zu Christi Himmelfahrt: In den Himmel? Nur mit den anderen!

Am Fest Christi Himmelfahrt übertrugt LT1 um 11 Uhr eine Feierstunde mit Bischof Manfred Scheuer aus dem Linzer Mariendom. Da der 21. Mai auch der Gedenktag Franz Jägerstätters ist, wurde bei der Feier eine inhaltliche Brücke zum Zeugnis des Seligen geschlagen.

Franziska Jägerstätter bei der Seligsprechung ihres Mannes Franz Jägerstätter im Jahr 2007 im Linzer Mariendom.

„Vielgeliebter Mann“ – „Herzallerliebste Gattin!“

Seit März 2016 veranstaltet das Bildungs- und Begegnungszentrum Haus der Frau in Linz jährlich ein Gedenken für Franziska Jägerstätter. Am 5. März 2020 steht die Briefbeziehung von Franziska und Franz Jägerstätter im Zentrum der Veranstaltung.

Jägerstätter-Filmgespräch an der KU Linz

Jägerstätter-Filmtag präsentiert "Ein verborgenes Leben"

Das Franz und Franziska Jägerstätter Institut (FFJI) der Katholischen Privat-Universität (KU) Linz veranstaltete am 11. Februar 2020 ein Jägerstätter-Filmscreening im Moviemento mit anschließendem Filmgespräch.

Valerie Pachner

Im Porträt: Valerie Pachner

In „Ein verborgenes Leben“ spielt sie die Frau an Franz Jägerstätters Seite: Valerie Pachner. Der Film hat sie geprägt – nicht nur beruflich, sondern auch persönlich.

Innig verbunden: Schauspielerin Valerie Pachner, die im Film Franziska Jägerstätter verkörpert, und Jägerstätter-Tochter Maria Dammer (mit Andreas Schmoller, Leiter Jägerstätter Institut KU Linz).

Oberösterreich-Premiere des Jägerstätter-Films „Ein verborgenes Leben“

Am 21. Jänner 2020 luden der Jägerstätter-Beirat der Diözese Linz und das Franz und Franziska Jägerstätter Institut an der KU Linz zur Oberösterreich-Premiere des Jägerstätter-Films „Ein verborgenes Leben“ ins Linzer Moviemento. Der Film läuft ab 31. Jänner in den heimischen Kinos.

Bischof em. Maximilian Aichern und Jägerstätter-Tochter Maria Dammer am Grab von Franz und Franziska Jägerstätter.

Wie viele Franz Jägerstätter hat es gegeben?

Franz Jägerstätters Todestag, der 9. August,  ist Anlass, an all jene zu denken, die wie er den Kriegsdienst für Hitler verweigert haben. 

Jägerstätter-Gedenken

Jägerstätter-Gedenken 2019: Widerstand lebt auch von der Erinnerung

Zentraler Gedanke beim internationalen Jägerstätter-Gedenken am 8. und 9. August 2019:  „ProvokateurInnen der Erinnerung“ wie Franz Jägerstätter und die selige Sr. Restituta Kafka sind Vorbild in der Frage: Wo müssen ChristInnen heute mutig Widerstand leisten?

KATHOLISCHE KIRCHE IN OBERÖSTERREICH
Herrenstraße 19
4020 Linz
Telefon: +43 732 7610-1170
post@dioezese-linz.at
Katholische Kirche in Oberösterreich
Diözese Linz

Kommunikationsbüro
Herrenstraße 19
Postfach 251
4021 Linz
https://www.dioezese-linz.at/
Darstellung: