Saturday 11. July 2020

Keine Strafe Gottes!

Es ist die Natur des Menschen, eigene Schuld- und Angstgefühle als Vorstellungen in Gott hineinzulegen. Was sagt Jesus dazu?

 

In Zeiten der Angst und Verunsicherung bringen sich viele Menschen mit ihren Botschaften ein. Manche davon fördern die Ängste, anstatt sie zu lindern. Menschen in der Krise suchen oft in traditionellen, sicheren Deutungsmustern Halt. Irrationale Schuldgefühle führen oft auch dazu, die alten zeitbedingten Formulierungen von der Seuche als Strafe Gottes in Erwägung zu ziehen. Allein der Blick auf den tatsächlichen Jesus der Bibel ist wirkliche Orientierung. Jesus lehnte Strafen Gottes als Erklärungsmuster entschieden ab.

 

Video: Corona ist keine Strafe Gottes

Pfarre Altmünster
4813 Altmünster
Münsterstraße 1
Telefon: 07612/87130
Telefax: 07612/87397
Katholische Kirche in Oberösterreich
Diözese Linz

Kommunikationsbüro
Herrenstraße 19
Postfach 251
4021 Linz
https://www.dioezese-linz.at/
Darstellung: