Dienstag 27. September 2016

Schöpfung & Nachhaltigkeit

Umwelt und Klima freundlich, Ressourcen schonend, Energie sparend, nachhaltig, ökologisch, fair gehandelt, biologisch, schöpfungsverantwortlich … Die Liste der Schlagworte ist lang und die Verwirrung bei konkreten, alltäglichen Fragen und Entscheidungen oft groß.

Wie viel kostet das? Wie haben das andere Institutionen umgesetzt? Gibt es Fördermittel? Wie kann ich andere informieren und gibt es dazu Behelfe? Die katholische Kirche in Oberösterreich bietet Materialen, Anregungen, Entscheidungshilfen und Fachartikel an, bezieht Stellung und stellt bisherige Projekte vor. 

Univ. Prof. Dr. Michael Rosenberger
Univ. Prof. Dr. Michael Rosenberger
Umweltsprecher
Mag.a Lucia Göbesberger
Mag.a Lucia Göbesberger
Referentin
T.: 0732/7610 -3255

Fachausschuss Schöpfung des Pastoralrates

Vorsitzender: Wolfgang J. Gruber

Aufgaben: Entwerfen der Ziele für die Umweltarbeit in der Diözese.Entwickeln von Strategien.

"Erweisen wir unserem gemeinsamen Haus Barmherzigkeit" - Botschaft von Papst Franziskus zum Weltgebetstag für die Bewahrung der Schöpfung 2016.

Z(w)eitgeld für die Region
Mo, 03. Okt. 16, 19:00 h, Stiftsschank, Kremsmünster
Beispiele aus aller Welt ‐ ein Abend voller Lösungen, Lust und konkreter Ideen für regionales, leistungsgedecktes Zweitgeld.

Pilgerwochenende auf der VIA NOVA, von Obernberg am Inn nach Schärding - 26 km

 

Von Samstag, 24. Sep., 8:30 Obernberg/Pfarrkirche bis Sonntag, 25. Sep. 12:30 Schärding/Stadtplatz

 

Anmeldung und Information: Franz Muhr (Pilgerbegleiter) 0664 76 70 135, fxm@gmx.at

Fledermausquartiere gesucht

Einige Fledermausarten wohnen den Sommer über gerne in großen, ruhigen Quartieren, so auch in Kirchdachböden und Turmspitzen. Da Fledermäuse durch das Naturschutzgesetz geschützt sind, ist es wichtig bei Arbeiten rund um die Fledermausquartiere gewisse Regeln einzuhalten. Die Diözese Linz arbeitet daher in diesem Bereich Hand in Hand mit dem Fledermaus-Schutz, um die Pfarren zu unterstützen und dem Gesetz zu entsprechen.

Die Koordinationsstelle für Fledermausschutz und -forschung in Österreich führt Erhebungen insbesondere zu den Braunen Langohren durch, um Wochenstubenquartiere zu finden. Dort ziehen Fledermausmütter während der Sommermonate ihre Jungtiere gemeinsam auf. Diese Fortpflanzungs-Quartiere sind daher besonders wichtig für den Erhalt.

Falls sich in Ihren kirchlichen Gebäuden solche Quartiere befinden, informieren Sie bitte Frau Mag.a Isabel Schmotzer, Koordinationsstelle für Fledermausschutz und -forschung in Österreich (KFFÖ)

isabel.schmotze (at) fledermausschutz.at

www.fledermausschutz.at / www.facebook.com/kffoe

Laudato si'
Die Enzyklika lesen: Laudato si

Die Enzyklika...
Arbeitsunterlagen zum Einstieg für Gruppen
Lese- und Reflexionsunterlagen Laudato si'

Lese- und Reflexionsvorschläge zu Laudato si'

Hier finden Sie Vorschläge um alleine oder mit Gruppen zur Enzyklika zu arbeiten. Download Annäherung ans Thema...
Sonntagsgedanken
Tanz der Gedanken

Tanz der Gedanken

Von einem chassidischen Rabbi geht die Rede:
Wissen & Bildung
Klimagerechtigkeit

System Change not Climate Change

12 Schritte gegen Klimawandel und für Klimagerechtigkeit. Weiterlesen ...
Tipps

Ein Brief für die Welt – Die Enzyklika Laudato si von Papst Franziskus für Kinder erzählt

von Hubert Gaisbauer Illustriert von Leonora Leitl Tyrolia Verlag
Tipps für Pfarren & Einrichtungen
... in Wort
Erntedanksonntag 2016, Univ.-Prof. Dr. Michael Rosenberger

Ein Ohr für die Schöpfung

Predigtvorschlag zum Erntedanksonntag 2016 Autor: Univ.-Prof. Dr. Michael Rosenberger, Linz

Die ganze Schöpfung - Lobpreis Gottes

Die Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen Deutschlands hat ein Materialheft zum Schöpfungstag erstellt: Link
... und Tat

Nachhaltigkeitstipps

Eine Sammlung von Tipps und Tricks für einen nachhaltigeren persönlichen Lebensstil. Viel Spaß beim Durchstöbern!...

Das öko-faire Gotteshaus

Rund um die Pfarre können wir sicht- und erlebbar machen, dass wir uns für den Auftrag zur Bewahrung der Schöpfung...
Unterlagen
Spiegelung im Lahngangsee. © Stefanie Petelin

Umweltleitbild der Diözese Linz

Die Erde ist uns anvertraut! Die gesamte Schöpfung - alle Tiere, alle Pflanzen sowie die unbelebte Natur - sind uns Menschen anvertraut. Das gilt für jede und jeden einzelnen wie auch für die Kirche als Ganzes, für ihre Institutionen und Einrichtungen.

Kirchliche Dokumente

Päpstliche und vatikanische Dokumente

Päpstlicher Rat für Gerechtigkeit und Frieden Kapitel Umwelt im Sozialkompendium (1999) Gemeinsame Erklärungen: Papst...

Dokumente der deutschen Bischofskonferenz

Zukunft der Schöpfung - Zukunft der Menschheit. Erklärung der Deutschen Bischofskonferenz zu Fragen Umwelt und...

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Ökumenische Dokumente

Umwelt und Entwicklung. Eine Herausforderung an unsere Lebensstile. Abschlussdokument der Konferenz Europäischer...
Katholische Kirche in Oberösterreich
Diözese Linz

Kommunikationsbüro
Herrenstraße 19
Postfach 251
4021 Linz
TEL: 0732 / 7610 - 1170
FAX: 0732 / 7610 - 1175

DVR: 0029874(117)

www.dioezese-linz.at
post@dioezese-linz.at
https://www.dioezese-linz.at/
Darstellung: