Sunday 16. May 2021

Shalom!

Judentum zum Kennenlernen

Eintauchen in die Welt des Judentums  und zu einem vertiefteren Verständnis des Christentums finden ...

 

In einer globalisierten Welt wird es für das gegenseitige Verständnis immer wichtiger, auch die religiöse Denkwelt anderer kennen zu lernen. Diese von Hans Hauer und Franz Kogler erstellte Broschüre will dazu beitragen, dass das Verständnis für das Judentum und die Achtung vor dieser Weltreligion wachsen. Außerdem kann es so zu einer wertvollen Bereicherung und einem vertieften Verstehen der eigenen Glaubensgemeinschaft kommen.

Hier taucht man, begleitet von zahlreichen Fotos, in einem ersten Überblick in die jüdische Lebenswelt ein und erfährt Wesentliches über Traditionen, Vorschriften und Rituale an den Lebensübergängen. Doch genau da bedarf es einer exakteren Differenzierung, denn: Gibt es überhaupt ein einheitliches Judentum? Dieser Frage geht ein geschichtlicher Überblick , ausgehend von der Entstehung bis zu den heutigen Strömungen des Judentums, auf den Grund. Dabei beschäftigen sich auch zwei Kapitel mit dem Schicksal der Juden in Deutschland und Österreich und ein weiteres widmet sich dem Spannungsfeld Judentum - Christentum im Allgemeinen.

Auch das Feiern kommt nicht zu kurz: Überblick über die wichtigsten Feiertage und Feste im Judentum gibt, neben ausführlichen Beschreibungen, ein eigener Festkalender. Gerade bei Festen gibt es eine Vielzahl an Bräuchen und besonderen Gegenständen, die verwendet werden, wie z.B. die Purim-Ratsche oder die Besamim-Büchse. Hierzu gibt es einige interessante Details nachzulesen.

Meist, wenn wir „Judentum“ hören, haben wir oft ein bestimmtes Bild im Kopf: betende Juden an der Westmauer in Jerusalem mit Gebetsschal und Tefillin. Zu diesem Thema enthält unsere neue Broschüre die Texte der wichtigsten jüdischen Grundgebete und Erläuterungen zu den einzelnen Gebetsgegenständen. Hier darf auch eine Beschäftigung mit der hebräischen Bibel und weiteren jüdischen Schriften nicht fehlen.

Apropos Schrift: Eine Tabelle mit dem hebräischen Alphabet zeigt die verschiedenen hebräischen Buchstaben (ausschließlich Konsonanten) und zum Thema Sprache kann man sich auf Spurensuche von jüdischen Lehnwörten im Deutschen machen ...

Zusammen mit dem Judentumskoffer, der sich großer Beliebtheit – vor allem bei Schulen – erfreut (kann im Bibelwerk ausgeliehen werden), steht damit ein fundiertes Paket als gute Arbeitshilfe für Unterricht und Pfarrarbeit zur Verfügung.

(Renate Leidinger)

SHALOM – Judentum zum Kennenlernen, Bibelwerk Linz (2009), 96 Seiten

 

Zum Shopartikel

Die große Hausbibel
Die große Hausbibel

Mit umfangreichen Hinweisen für einen guten Einstieg in die Bibel ...

mehr

 

Sonntagsblatt
Biblisches Sonntagsblatt

Für jeden Sonntag spirituelle Gedanken und Hilfen ...

mehr

Pflanzen der Bibel
Pflanzen der Bibel

Ein Streifzung durch die biblische Pflanzenwelt ...

mehr

 

Bibelleseplan 2021
Bibelleseplan 2021

Lesejahr B

mehr ...

Landkarten
Karte Mittelmeerraum

Begehbare Landkarten, Tischlandkarten und Karten für den Abdruck in Printmedien ...

mehr

Lesejahr B: Markusevangelium
Evangelist Markus, Bamberger Apokalypse

Wissens- und Lesenswertes sowie praktische Anregungen zum Markusevangelium finden Sie auf unserer Seite zum Markusevangelium.

zur Seite

Einheitsübersetzung 2016

Die revidierte Einheitsübersetzung ...

mehr 

BIBELWERK
Kapuzinerstraße 84
4020 Linz
UID-Nr: ATU59278089
Telefon: +43 732 7610-3231
Telefax:+43 732 7610-3779
bibelwerk@dioezese-linz.at
Katholische Kirche in Oberösterreich
Diözese Linz

Kommunikationsbüro
Herrenstraße 19
Postfach 251
4021 Linz
https://www.dioezese-linz.at/
Darstellung: