Monday 18. November 2019

Die Rechberger Ministrantinnen und Ministranten

Wir haben bei Gottesdiensten immer vier Ministranten, bei Hochämtern und Prozessionen mehr. An Wochentagen ministrieren vier Burschen und Mädchen der Volksschule, an Sonn- und Feiertagen die Kinder über zehn Jahren.

 

Herzlichen Dank für Euren Dienst!

Wer Ministrant/in werden möchte,

...soll sich im Pfarrbüro oder beim Pfarrer melden. Beginnen können Kinder nach der Erstkommunion.

 

Die Einteilung der Dienste übernimmt die Pfarrsekretärin, sie kümmert sich auch um die notwendige Einführung und Organisation. Die jungen Minis üben mit dem Pfarrer vor den Wochentagsgottesdiensten.

 

Aktivitäten

Zu Neujahr gehen die Ministrantinnen und Ministranten durch den Ort mit Ihrem Neujahrswunsch. In der Karwoche gehen sie im Pfarrgebiet ratschen: Sie wünschen den Bewohnern gesegnete Ostern mit dem traditionellen Spruch und erbitten eine kleine Spende für ihre Dienst.

 

Die Ministrant/inn/en haben ihre kleinen Einkünfte schon mehrmals zusammengelegt um einen Ausflug zu finanzieren oder bei diözesanen Ministrantentreffen teilzunehmen. So waren auch einige bei der großen Mini-Wallfahrt in Rom. Auch für pfarrliche und soziale Zwecke leisten sie finanzielle Beiträge.

 

Namenstage
Weihetag der Basiliken St. Peter und St. Paul zu Rom, Hl. Gerung, Hl. Odo, Hl. Philippine Rose Duchesne SC, Hl. Theofred, Sel. Karolina Kózka
Pfarre Rechberg
4324 Rechberg
Rechberg 1
Telefon: 07264/4601
Katholische Kirche in Oberösterreich
Diözese Linz

Kommunikationsbüro
Herrenstraße 19
Postfach 251
4021 Linz
https://www.dioezese-linz.at/
Darstellung: