Samstag 23. Februar 2019
Pfarre Hofkirchen an der Trattnach

Pfarrlicher Besuchsdienst

 

„Alles wirkliche Leben ist Begegnung“ sagt Martin Buber   

 

Wir elf Frauen machen uns regelmäßig auf den Weg und suchen diese Begegnung mit Menschen unserer Pfarre, die im Krankenhaus sind, die in einem Alten- und Pflegeheim wohnen oder zu Hause leben, nicht mehr fortkönnen und gerne einen Besuch wünschen.
 
Da sein – zuhören - zeigen, du bist mir wichtig, wir vergessen dich nicht - ein Stück Zeit und Leben teilen, …. das ist unser Anliegen und das sehen wir als unsere Aufgabe.
 
Dieser Dienst geschieht mit Freude und ist eine gegenseitige Bereicherung.
Alle absolvierten dafür ein Grundseminar. Halbjährlich treffen wir uns zu inhaltlichen und spirituellen Impulsen, zum Austausch, zur Reflexion und Planung.

 

Sich für andere Menschen einsetzen, heißt Zeit schenken.
Es heißt aber auch beschenkt werden:
mit Begegnungen und wertvollen Erfahrungen.

 

 

Wir, das sind:
v li n r
Theresia Hangl
Gertraud Pramendorfer
Marianne Jechtl
Marianne Reitböck
Hedwig Mauhart
Veronika Rathwallner
Edeltraud Murauer
Paula Benetseder
Waltraud Mitterlehner
 
oben:
Gertraud Kroiß
Johanna Starlinger

 

Was uns wichtig ist, euch mitzuteilen, bzw.  was Sie wissen sollen:

  • Uns ist nicht alles bekannt! Wenn Sie zu Hause leben und gerne einen Besuch wünschen, dann melden Sie dies bitte in der Pfarrkanzlei (Tel.: 2008) oder bei W. Mitterlehner.
  • Die Personen des  Besuchsdienstes sind in den Krankenhäusern registriert. Wir alle unterstehen selbstverständlich der Schweigepflicht.
  • Der Datenschutz hat uns im Griff!!! 
Bei der Aufnahme in einem Krankenhaus werden Sie gefragt, ob der pfarrliche Besuchsdienst
gewünscht wird. Diese Frage kann bedingt durch die momentane Situation nicht verstanden werden oder untergehen. Sollte ein Angehöriger stellvertretend die Aufnahmedaten erledigen, so wird hier im besten Fall  nach dem Wunsch des Patienten gefragt.  Ein Fremder (d.h. z.B.  das Personal eines Heimes, das dies erledigt) darf nicht befragt werden. So kann es passieren und das war auch schon der Fall, dass wir jemand nicht auf der Liste haben, obwohl der oder diejenige dies gerne hätte.
 
Unser dringender Appell:
Wenn jemand aus Ihrer Familie im Krankenhaus ist und Sie wissen, dass diese/dieser gerne einen Besuch wünscht, dann melden Sie dies BITTE in der Pfarrkanzlei oder bei W. Mitterlehner.
     Kontakt: Waltraud Mitterlehner, Tel 0676 7258011
Pfarre Hofkirchen an der Trattnach
4716 Hofkirchen an der Trattnach
Jörgerstraße 1
Telefon: 07734/2008
Telefax: 07734/2008
Katholische Kirche in Oberösterreich
Diözese Linz

Kommunikationsbüro
Herrenstraße 19
Postfach 251
4021 Linz
https://www.dioezese-linz.at/
Darstellung: