Montag 16. Juli 2018
Pfarre Bad Schallerbach

Kirchenchor

Der Kirchenchor Bad Schallerbach ist eine Gemeinschaft von sangesfreudigen Frauen und Männern, die sich wöchentlich zum gemeinsamen Proben trifft. Der Chor besteht aus Sängerinnen und Sängern mit unterschiedlichen Berufen, von Kindergärtnerin über Musikschullehrer, Hauptschullehrerin, Sozialarbeiterin bis hin zum Computerfachmann, zum Teil auch schon im wohlverdienten Ruhestand.

 

» » Homepage des Kirchenchores

Chor Pfingsten 2017
Chor Pfingsten 2017
 
Aufnahme Pfingsten 2014

 

Selbstverständnis des Kirchenchores

 

Anliegen und Aufgabe des Kirchenchores ist es, während des Kirchenjahres – insbesondere an den Hochfesten – einen Beitrag zu einer würdigen und feierlichen Gestaltung des Gottes­dienstes zu leis­ten. Unterstützt wird der Chor dabei von unserem Organisten Rudi Markgraf.

  • Während anlässlich der Hochämter zu Weihnachten und zu Ostern meist Messen von Komponisten aus dem Frühbarock bis zum 19. Jahrhundert dargeboten werden, steht zu Pfingsten traditio­neller­weise Modernes auf dem Programm,wie Messen von Gerhard Schacherl, Gospels, Spirituals und verschiedene rhythmische, englischspra­chige Lieder.
  • Ein weiterer Schwerpunkt liegt in der Pflege des Liedgutes von Hermann Kronsteiner: seine deut­schen Proprien erklingen jeweils am Palmsonntag und am Gründonnerstag.
  • Darüber hinaus hat die Pflege der Ökumene einen hohen Stellenwert: Beinahe alljährlich beteiligt sich der Kirchenchor Bad Schallerbach gemeinsam mit anderen Kirchenchören des Bezirkes Grieskirchen und dem Hausruckchor an der musikalischen Gestaltung des ökumenischen Gottes­dienstes am 26. Oktober, der jährlich wechselnd in der evangeli­schen Kirche Wallern, in der ka­tholischen Kirche Wallern und in der Pfarrkirche Bad Schallerbach stattfindet.

 Chorleiterin Simone Weigl

 

Damit im Zusammenhang muss erwähnt werden, dass auch die Pflege der Gemeinschaft nicht zu kurz kommt:

  • Nach jeder Probe finden sich einige, die für eine Einkehr noch nicht zu müde sind, um bei einem guten Glas Wein oder einem Seiterl Bier über Gott und die Welt zu reden und aktuelle Ereignisse zu erörtern. Dabei ergeben sich oft genug auch wirklich tiefe, persönliche Gespräche.
  • Alljährlich im September begibt sich der Chor auf einen Ausflug, den Kirchenchormitglie­der pla­nen und organisieren und der finanziell von der Pfarre Bad Schallerbach kräftig unterstützt wird – an dieser Stelle gebührt unserem Herrn Pfarrer ein kräftiges Dankeschön!
  • Ende Juni führt uns schon fast tradionsgemäß eine Wanderung ins „Zillertal", die neben sportlicher Betätigung auch ein kulinarisches Highlight darstellt!

Wozu singen?

 

Studien belegen, dass Singen, besonders jenes in Gemeinschaft, einen wertvollen Beitrag zur Erhal­tung der Gesundheit darstellt: Singen entspannt durch richtiges Atmen, senkt den Blutdruck, baut damit Stress ab, stärkt das Immunsystem und ist der Auslöser für die verstärkte Produktion von Endorphinen („Glückshor­mone“). Darüber hinaus fördert das Chorsingen eine gute Gemeinschaft, die ja gerade für das Leben des persönlichen Glaubens sehr wichtig ist.

So möchten wir Sie, liebe Leserin, geschätzter Leser, einladen: kommen Sie doch einmal in unsere Chorprobe zum „Schnuppern“. Vielleicht ist es ja gerade DAS, was Ihnen noch für eine erfüllte Freizeitgerstaltung gefehlt hat!

Wir freuen uns über jede und jeden, die bzw. der Freude am Singen hat, die Freizeit sinnvoll verbringen möchte und einen Beitrag zu einer gelungenen Kirchenmusik leisten möchte. Auch und besonders jüngere, musikbegeisterte Menschen möchten wir an dieser Stelle ansprechen! Musikalische Vorkenntnisse (Notenlesen, sicheres Blattsingen) sind hilfreich und daher willkommen, aber nicht erforderlich.

 

Aufnahme 31.05.2009

 

Zur Geschichte

 

Nach dem I. Weltkrieg gab es einen Chor der damaligen Pfarre Schönau unter Oberlehrer Lischka und einen Kirchenchor Bad Schallerbach unter Dr. Brunner. Dieser wirkte damals in der 1923 einge­weihten Raphaelskapelle.

Nach dem II. Weltkrieg schlossen sich die beiden Chöre zusammen; die Leitung des neu gegründeten Bad Schallerbacher Kirchenchores übernahm ca. 1947 Dr. Lechner.

 

Die ChorleiterInnen

  • ca. 1947 – 1955: Dr. Lechner
  • 1955 – 1972: Dr. Franz Tauber
  • 1972 – 1994: Hans Pollhamer
  • 1994 – 2009: Ferdinand Gruber
  • 2009 - 2011: Mag. Michaela Fellinger-Bálint
  • seit 2011: Simone Weigl

 

Ihre Ansprechpersonen
GR Mag. Johann Wimmer
GR Mag. Johann Wimmer
Pfarrer
 Daniela Hofinger
Daniela Hofinger
Pfarrsekretärin
Aloisia Klein
1. Pfarrgemeinderatsobfrau
Evangelium von heute
Namenstage
Hl. Elvira, Sel. Irmengard, Hl. Monulf, Hl. Reineldis, Hl. Fulrad von St-Denis, Gedenktag Unserer Lieben Frau auf dem Berge Karmel
Pfarre Bad Schallerbach
4701 Bad Schallerbach
Linzer Straße 15
Telefon: 07249/48045
Telefax: 07249/48045-80
Katholische Kirche in Oberösterreich
Diözese Linz

Kommunikationsbüro
Herrenstraße 19
Postfach 251
4021 Linz
https://www.dioezese-linz.at/
Darstellung: