Monday 6. April 2020

Segensfeier für Palmsonntag, 5. April 2020

 

Segensfeier für Palmsonntag, 5. April 2020, 9 Uhr

 

 

 

Wir feiern zuhause Gottesdienst und knüpfen ein Netzwerk der Verbundenheit von Haus zu Haus. Am Palmsonntag feiern wir den Einzug Jesu in Jerusalem, die Menschen jubeln ihm mit Palmwedeln zu, legen Kleider vor ihm auf die Straßen: „Hosanna dem Sohne Davids!“. Auf einem Esel zieht Jesus ein – als Friedenskönig (Mt 21,1-11). Die Liturgie des Palmsonntags zieht den Bogen vom Jubel zur Leidensgeschichte, zum Drama am Kreuz (Mt 26,14 -27, 66 oder in der Kurzfassung (Mt 27,11-54). 

 

Suchen Sie sich einen guten Platz, wo Sie sich wohlfühlen und Ruhe haben. Entzünden Sie eine Kerze und beginnen die Andacht mit dem Kreuzzeichen.

 

Nehmen Sie Ihre derzeitige Befindlichkeit wahr und machen sich bewusst, dass Jesus jetzt DA ist. Sagen Sie ihm, was sie beschäftigt, beunruhigt oder was Sie freut und leben lässt.

 

Impuls:

Jetzt Zweige in den Händen und dann den Essigschwamm
Jetzt Hymnen auf den Lippen und dann Hohn und Spott
Jetzt begeisterte Zustimmung im Herzen und dann Hass und Ablehnung.
Gott! Wie wankelmütig sind wir doch! Wie eine Fahne im Wind!
Gib uns festen Stand, Mut und Kraft, Treue und Hingabe!

Zum Nachdenken:

Auf wen setze ich meine Hoffnung? Wem jubele ich zu?

 

 

 

Evangelium: Mt 21,1-11 Der Einzug in Jerusalem

1 Als sie sich Jerusalem näherten und nach Betfage am Ölberg kamen, schickte Jesus zwei Jünger aus und sagte zu ihnen: Geht in das Dorf, das vor euch liegt; dort werdet ihr eine Eselin angebunden finden und ein Fohlen bei ihr. Bindet sie los und bringt sie zu mir! Und wenn euch jemand zur Rede stellt, dann sagt: Der Herr braucht sie, er lässt sie aber bald zurückbringen. 

Das ist geschehen, damit sich erfüllte, was durch den Propheten gesagt worden ist:  Sagt der Tochter Zion: / Siehe, dein König kommt zu dir. / Er ist sanftmütig / und er reitet auf einer Eselin / und auf einem Fohlen, / dem Jungen eines Lasttiers. Die Jünger gingen und taten, wie Jesus ihnen aufgetragen hatte. Sie brachten die Eselin und das Fohlen, legten ihre Kleider auf sie und er setzte sich darauf.  Viele Menschen breiteten ihre Kleider auf dem Weg aus, andere schnitten Zweige von den Bäumen und streuten sie auf den Weg. Die Leute aber, die vor ihm hergingen und die ihm nachfolgten, riefen: Hosanna dem Sohn Davids! / Gesegnet sei er, der kommt im Namen des Herrn. / Hosanna in der Höhe!  Als er in Jerusalem einzog, erbebte die ganze Stadt und man fragte: Wer ist dieser? Die Leute sagten: Das ist der Prophet Jesus von Nazaret in Galiläa.

 

Segensgebet über die Palmzweige

Guter Gott, + segne diese Palmzweige, die auch Zeichen des Lebens und der Hoffnung, der Freude und der Erlösung sind. Segne + aber auch all diejenigen, die diese Zweige in Händen halten. Lass uns Jesus treu bleiben in glücklichen Tagen, aber auch in den dunklen und schweren Stunden unseres Lebens. Darum bitten wir dich Gott, der du uns Vater und Mutter bist, Sohn und Hl. Geistkraft.

 

Fürbitten: 

Wer oder was liegt mir heute am Herzen? Lichter anzünden

Vater unser 

Gegrüßet seist du Maria

 

Schlussgebet: Jesus, du bist ein König in den Herzen der Menschen.

Wo Menschen das Brot miteinander teilen - da ist dein Reich.

Wo Menschen verzeihen - da ist dein Reich.

Wo Menschen den Frieden bringen - da ist dein Reich.

Wo Menschen Mut machen und trösten - da ist dein Reich.

Jesus, sei du auch unser König.

Wir danken dir heute und alle Tage unseres Lebens. Amen.

 

Schlusssegen:

Der Segen unseres Gottes, der uns Vater und Mutter ist, des Sohnes und der Heiligen Geistkraft sei mit euch allen!

Lebt in Frieden!

Namenstage
Hl. Petrus von Verona, Hl. Wilhelm von Aebelholt, Sel. Michele Rua, Hl. Galla von Rom, Hl. Notker I. Balbulus
Evangelium von heute
Joh - Joh 12,1-11 Sechs Tage vor dem Paschafest kam Jesus nach Betanien, wo Lazarus war, den er von den Toten auferweckt hatte. Dort bereiteten sie ihm ein Mahl; Marta bediente, und Lazarus war unter denen, die mit...
Pfarre Bach
4690 Schwanenstadt
Bach 6
Telefon: 07673/75145
Katholische Kirche in Oberösterreich
Diözese Linz

Kommunikationsbüro
Herrenstraße 19
Postfach 251
4021 Linz
https://www.dioezese-linz.at/
Darstellung: