Monday 6. April 2020

Informationen zum Umgang mit Covid-19 in der Expositur Bach

 

Liebe Pfarrbevölkerung!

Wer hätte sich gedacht, dass ein Virus die ganze Welt lahm legt? In diesen herausfordernden Zeiten sind wir aufgefordert auf Distanz zu gehen und trotzdem zusammen zu halten. Wir bedanken uns bei allen Menschen, die jetzt Großartiges leisten und dafür sorgen, dass die notwendige Versorgung weiter läuft. Auch als Pfarrgemeinde wollen wir unseren Beitrag leisten und mithelfen, dass wir diese Wochen gut überstehen. Wenn Sie jemand kennen der Unterstützung braucht für die Bewältigung des Alltags oder wenn Sie selber helfen möchten, bitte melden Sie sich bei Pastoralassistentin Margit Schmidinger, 0676 8776 5034, margit.schmidinger@dioezese-linz.at. Wir koordinieren die Hilfe.

 

Aufgrund der gebotenen Vorsichtsmaßnahmen haben wir derzeit alle Gottesdienste und Veranstaltungen bis Ostermontag 13. April 2020 abgesagt. Umso wichtiger und wertvoller ist in diesen Tagen die Verbundenheit im Glauben und im Gebet. Unsere Kirche steht offen und kann für das persönliche Gebet jederzeit besucht werden. Die Glocken rufen uns täglich – zu Mittag – zum Gebet des „Engel des Herrn“. Hören wir in diesen Tagen besonders auf diesen Ruf und nehmen wir uns Zeit für das Gebet. Ebenso möchten wir Euch einladen sonntags um 9 Uhr eine kleine Gebetszeit zu halten. Ein Vater unser, ein Rosenkranz oder die Hausandacht, die wir auf der nächsten Seite zusammengestellt haben, sind eine Möglichkeit um diese Verbundenheit im Glauben zu spüren. „Ich bin bei euch alle Tage, bis zum Ende der Welt!“ Diese Zusage kann uns trösten und uns Halt geben, besonders in Krisenzeiten.

 

Palmsonntag, 5. April 2020, 9 Uhr

Am Palmsonntag wird keine große Feier möglich sein. Allerdings möchten wir auf die Palmbuschen nicht verzichten, sie sind uns Zeichen der Hoffnung und des Neubeginns. Die Familien Humer und Fellner werden 150 Palmbuschen binden und diese gegen eine Spende zur Verfügung stellen.

Wir werden im kleinen Kreis um 9 Uhr vor der Kirche eine kurze Segnung der Palmbuschen abhalten und bitten um Euer Mitbeten zuhause. Die gesegneten Palmbuschen werden dann vor der Kirche mit einer Spendenbox aufgestellt. Sie haben dann im Laufe des Tages die Möglichkeit, sich Palmbuschen abzuholen.

Wenn Sie die Palmbuschen selber binden, dann segnen Sie diese zuhause mit dem angefügten Segenstext. Segnen darf jeder Christ!

 

Wer trotz Isolation Gottesdienste mitfeiern möchte, hat dazu gute Möglichkeiten im Fernsehen und Radio. Auf der diözesanen Webseite finden Sie aktuelle Informationen über neue Entwicklungen sowie über die Angebote von Gottesdiensten und Gebetszeiten in den Medien: Fernsehen (ORF III – Sonntag 10 Uhr), Radio (ORF II – Sonntag 10 Uhr, Radio Klassik Stephansdom – 10.15 Uhr; Mo-Sa 12 Uhr; Radio Maria

 

Wann wir das normale pfarrliche Leben wieder aufnehmen und ob das Osterfest zu einem späteren Zeitpunkt gefeiert wird,  ist derzeit noch ungewiss. Wir halten uns an die Bestimmungen, die von der Diözese Linz ausgegeben werden.

Bis dahin wünschen wir Euch im Namen des Seelsorgeteams eine besinnliche Fastenzeit, die uns einlädt zum Innehalten und Beten. Krise ist immer zugleich auch Chance, dass etwas Neu werden kann. Vielleicht entdecken wir durch diese unfreiwillige Reduktion wieder mehr die Schönheiten des Lebens und was wirklich wichtig ist für ein erfülltes Leben. Gott geht alle Wege mit!

 

Pastoralassistentin

Margit Schmidinger

 

Namenstage
Hl. Petrus von Verona, Hl. Wilhelm von Aebelholt, Sel. Michele Rua, Hl. Galla von Rom, Hl. Notker I. Balbulus
Evangelium von heute
Joh - Joh 12,1-11 Sechs Tage vor dem Paschafest kam Jesus nach Betanien, wo Lazarus war, den er von den Toten auferweckt hatte. Dort bereiteten sie ihm ein Mahl; Marta bediente, und Lazarus war unter denen, die mit...
Pfarre Bach
4690 Schwanenstadt
Bach 6
Telefon: 07673/75145
Katholische Kirche in Oberösterreich
Diözese Linz

Kommunikationsbüro
Herrenstraße 19
Postfach 251
4021 Linz
https://www.dioezese-linz.at/
Darstellung: