Sunday 26. May 2019

Klausuren bringen die Pfarrgemeinderäte weiter

Klausuren ermöglichen es dem Pfarrgemeinderat, ein Thema intensiv zu besprechen und zu vertiefen, Ziele zu entwickeln und deren Umsetzung zu planen.

Schon ein Halbtag (vier Stunden) zu einem Thema kann als Klausur bezeichnet werden.

Ganztagsklausuren, meistens an einem Samstag, bestehen aus zwei Abschnitten (Vormittag und Nachmittag) und ermöglichen durch die Mittagspause eine Nachdenkphase, die weiterführende Erkenntnisse bringt.

Übernachtungsklausuren von Freitag Nachmittag bis Samstag Mittag dienen auch der Geselligkeit am Freitagabend und vertiefen die persönlichen Beziehungen der Pfarrgemeinderätinnen und Pfarrgemeinderäte.

 

Einmal im Jahr auf Klausur zu gehen bietet dem Pfarrgemeinderat die Möglichkeit, jenseits des Alltagsgeschäftes nachzudenken und Neues zu entwickeln, die Zusammenarbeit zu vertiefen und sich Zeit für die Botschaft des christlichen Glaubens und Kirche-Seins zu nehmen.

 

Eine Klausur kann genützt werden für:

  • eine gemeinsame Weiterbildung
  • das Formulieren und Teilen von Visionen in Form von Leitsätzen
  • Vereinbarungen zur Arbeitsweise
  • ein vertieftes Verständnis füreinander
  • die Reflexion des vergangenen Arbeitsjahres und die Planung des kommenden Arbeitsjahres
  • die Vertiefung des Glaubens an die befreiende Jesusbotschaft, an das Anbrechen des Reiches Gottes, an die Erlösung durch die Auferstehung Jesu Christi.
  • ...
Wir sind da.für

Referat für Pfarrgemeinderäte
4020 Linz
Kapuzinerstraße 84
Telefon: 0732/7610-3141
Telefax: 0732/7610-3779
Katholische Kirche in Oberösterreich
Diözese Linz

Kommunikationsbüro
Herrenstraße 19
Postfach 251
4021 Linz
https://www.dioezese-linz.at/
Darstellung: