Wednesday 19. May 2021
Pfarre Steyr-Ennsleite

Wunderbar ist es zu glauben

 

Schneerosen

"Ostern ist die allerschönste Zeit im Jahr!", heißt es in einem Lied. Wir feiern das Fest des Wunders aller Wunder! Ist es nicht wirklich wunderbar, dass wir angesichts einer Welt, wie sie ist, glauben dürfen, dass Gottes JA zu uns und unserem Leben endgültig recht behalten wird! Ist es nicht wirklich wunderbar, glauben zu dürfen, dass letztendlich wirklich alles gut wird, dass Gott sich selbst, seiner Schöpfung und uns unwiderruflich treu bleibt!


Schneerosen

 

Wunderbar ist es zu glauben,

dass Gott sich zeigt als Mensch,

so menschlich, so zerbrechlich, so grenzenlos in seiner Liebe.

 

Wunderbar ist es zu glauben,

dass Gott so sehr verliebt ist in uns,

dass er alles teilt mit uns,

jeden Weg geht mit uns,

hinein in die tiefsten Abgründe und Dunkelheiten.

 

Wunderbar ist es, zu glauben,

dass die Hingabe aus Liebe

bis zum Letzten

nicht vergeblich ist.

 

Wunderbar ist es zu glauben,

dass Fallen in die tiefste Dunkelheit

fallen ins Licht bedeutet,

hinein in bergende Hände.

 

Wunderbar ist es zu glauben,

dass der von Gott recht bekam,

dem alle Unrecht gaben,

und dass er den heil gemacht hat,

den sie zerstört haben.

 

Wunderbar ist es zu glauben,

dass ER all das

auch mit uns tut.

 

Wunderbar ist es zu glauben,

dass es Gott ist, der letztendlich Recht schafft

und nicht Potentaten und Sklaven des Mammon

und dass jedes Kind, jede Frau und jeder Mann

Recht bekommen wird vor unserm Gott.

 

Ist es wirklich zu verwundern,

dass der Allmächtige,

der so wunderbar uns ins Leben rief,

sein Werk, das er so liebt,

nicht zerfallen lässt

sondern vollenden wird -

geborgen in seiner Liebe?

Dass Gott sich selbst treu bleibt -

ist es wirklich zu verwundern?

 

 

Text und Foto: Burghard Ebenhöh

 

Pfarre Steyr-Ennsleite
4400 Steyr
Arbeiterstraße 15
Telefon: 07252/52275
Katholische Kirche in Oberösterreich
Diözese Linz

Kommunikationsbüro
Herrenstraße 19
Postfach 251
4021 Linz
https://www.dioezese-linz.at/
Darstellung: