Wednesday 19. May 2021
Pfarre Steyr-Ennsleite

Was uns das Kreuz Jesu über Gott sagt

 

Kreuz in der Krypta des alten Doms in Brescia

 

Am Karfreitag schauen wir das Kreuz bewusst an. Wir verehren es. Wir drücken unseren Glauben aus, dass in diesem Zeichen etwas ganz wesentliches von dem ausgedrückt wird, was Gott  für uns bedeutet. Was sagt uns das Kreuz über Gott?


Kreuz in der Krypta des alten Doms in Brescia

 

Was uns das Kreuz Jesu über Gott sagt

 

Dass ein ehrsüchtiger Gott

seinen Sohn opfern will,

weil er beleidigt im Schmollwinkel sitzt

und sein Gemüt sich nur dadurch wieder aufhellt,

dass das Blut seines Sohnes spritzt,

an so einen Gott kann und will ich nicht glauben.

 

Dass Gott seine Schöpfung

nicht weniger liebt als sich selbst

und ihre Ebenbürtigkeit ihm unendlich kostbar ist,

an so einen Gott will ich glauben.

 

Dass Gott sich deshalb so sehr schenkt,

dass er sich dabei ganz verletzlich macht,

bereit, zuletzt als der große Verlierer dazustehen,

an so einen Gott will ich glauben.

 

Dass Gott seiner Liebe treu bleibt

und er sie niemals zurücknehmen wird,

auch dann nicht, wenn Unverständige sie zerstören,

an so einen Gott will ich glauben.

 

Dass Liebe immer sinnvoll ist,

auch dann, wenn sie unbeantwortet bleibt,

auch dann, wenn sie nichts ausrichtet,

an eine solche Liebe will ich glauben.

 

Dass sich der Sinn der Liebe

im Dasein erfüllt und sie ihre Kraft entfaltet,

wenn jede andere Kraft erschöpft ist,

an eine solche Liebe will ich glauben.

 

Dass Gott nichts anderes ist

als eine völlig wehrlose

und gleichzeitig unendlich starke Liebe,

an einen solchen Gott will ich glauben.

 

Diesen Gott

zeigt mir das Kreuz Jesu.

 

Bild: Kreuz in der Krypta des alten Doms in Brescia

Text und Foto: Burghard Ebenhöh

 

Pfarre Steyr-Ennsleite
4400 Steyr
Arbeiterstraße 15
Telefon: 07252/52275
Katholische Kirche in Oberösterreich
Diözese Linz

Kommunikationsbüro
Herrenstraße 19
Postfach 251
4021 Linz
https://www.dioezese-linz.at/
Darstellung: