Monday 2. August 2021
Pfarre Steyr-Ennsleite

Wenn das Weizenkorn nicht stirbt, bleibt es allein, wenn es aber stirbt, bringt es reiche Frucht

 

Reiche und unerwartete Frucht

An den Fastensonntagen wollen wir Ihnen jeweils einen Impuls zu einem zentralen Vers des jeweiligen Evangeliums anbieten. Diesmal zum Evangeium vom Weizenkorn.


Reiche und unerwartete Frucht

 

Hab keine Angst

zu Grabe zu tragen

was tagtäglich deine Ohren betäubt,

den nichtssagenden Lärm der

Anpreisungen, des Geschreis

und des Gezänks am freien Markt

der Eitelkeiten.

 

 

Deine Ohren werden

zu neuem Leben erwachen.

Du wirst hören

die feinen Töne

im Lachen und Weinen,

in der Freude und im Klagen

der Menschen.

Dein offenes Ohr

wird Balsam sein für die Seelen,

denen du Gehör schenkst.

und neue Lebendigkeit für dich!

 

 

Hab keine Angst

zu Grabe zu tragen

was täglich deine Augen blind macht,

die grellen Bilder einer vermeintlich

schönen neuen Welt und die Slogans

auf den Plakaten, die dich verführen,

im Grab deines Ichs zu verharren.

 

 

Deine Augen werden

zu neuem Leben erwachen.

Du wirst sehen

die Blicke der Menschen

voller Sehnsucht und Tiefe,

und dass sie davon sprechen,

dass sie dich brauchen.

Deine offenen Augen

werden Reichtum sein für die,

denen du begegnest

und neue Lebendigkeit für dich!

 

 

Hab keine Angst

zu Grabe zu tragen

die Lähmung deines Herzens

die von einem allzu satten Leben kommt,

dass dich bequem werden ließ

weil du dich eingerichtet hast

in deinen Gewohnheiten und deinen Urteilen

und die es dir unmöglich macht

aufzuspringen, wenn die Not dich anschreit.

 

 

Dein Herz

wird zu neuem Leben erwachen.

Du wirst eine neue Freiheit erlangen

ohne Angst, dich einzulassen

auf Begegnungen, die dich fordern

und wachsen lassen.

Du wirst neu aufblühen

und Früchte werden gedeihen,

von denen du nie geglaubt hast,

dass du sie hervorbringen kannst.

 

Hab keine Angst,

hinter dir zu lassen,

was du als dein Leben erachtet hast.

Du hast einen Gott,

der dir versprochen hat,

dir den neuen Weg

schon zu weisen –

einen Weg zu neuem Leben!

 

Text und Foto: Burghard Ebenhöh

 

Pfarre Steyr-Ennsleite
4400 Steyr
Arbeiterstraße 15
Telefon: 07252/52275
Katholische Kirche in Oberösterreich
Diözese Linz

Kommunikationsbüro
Herrenstraße 19
Postfach 251
4021 Linz
https://www.dioezese-linz.at/
Darstellung: