Sunday 20. October 2019
Pfarre Steyr-Ennsleite

Frieden statt Gewalt

Esel auf HydraJesus am Palmsonntag provoziert. Als ihm alle zujubeln als Befreier, verzichtet er aufs Dreinschlagen. Frieden kann niemals mit Gewalt und Waffen herbeigeführt werden. Darum wählt er als Zeichen den Esel als sein Reittier, nicht das Schlachtross.

Esel auf Hydra

 

Er kam nicht

am hohen Ross

nicht am Schlachtross

nicht am Streitwagen

nicht mit Panzer und Eurofghter

ohne Kanonen und Drohnen

und ohne Bombe.

 

Auf einem Esel

ritt er ein,

vielleicht einem dummen Esel,

einem störrischen Esel

einem eigenwilligen,

eben friedfertigen Esel.

 

Aber wer setzt schon auf einen Esel,

und auf einen, der am Esel sitzt.

 

Sie haben sich in ihm getäuscht

und er hat sie ent-täuscht,

weil er nicht am Schlachtross daherkam -

dumm eben, wie ein Esel.

 

Und so wurde schnell

aus dem "Hosiannah"

ihr "Kreuzige ihn!"

 

Und wir?

Wen erwarten wir

und was erhoffen wir,

wenn wir nach Jesus schreien?

Nach ihm, der davon sprach,

dass die Gewaltlosen das Land erben

und die Friedfertigen Kinder Gottes genannt werden.

 

Text u. Foto: (C) Burghard Ebenhöh

Pfarre Steyr-Ennsleite
4400 Steyr
Arbeiterstraße 15
Telefon: 07252/52275
Katholische Kirche in Oberösterreich
Diözese Linz

Kommunikationsbüro
Herrenstraße 19
Postfach 251
4021 Linz
https://www.dioezese-linz.at/
Darstellung: