Mittwoch 29. März 2017
Pfarre Steyr-Christkindl

Mechanische Krippe

von Karl Klauda (1855 - 1939). Dank der einzigartigen Mechanik mit Fahrradketten und Zahnrädern bewegen sich mehr als die Hälfte der fast 300 geschnitzten Figuren in acht Kreisen durch die biblische Landschaft.
Im Zentrum ist die Heilige Familie mit Hirten. Ein heilsgeschichtlicher Zug zeigt Adam und Eva, alttestamentliche Figuren, gefolgt von Jesus mit den Aposteln und historischen Figuren. Der Einzug der Heiligen Drei Könige und die Flucht nach Ägypten sind ebenso zu sehen, wie originelle Darstellungen aus dem heimischen und orientalischen Leben.

The mechanical crib

Karl Klauda (1855 - 1939) is the creator of this work, most of whose figures are moveable on bicycle chains, surely the only one of its kind. The almost 300 figures stroll through a rich Biblical landscape. In the centre stands the Holy Family with shepherds. A line with the story of our salvation, beginning with Adam and Eve, then figures from the Old Testament, followed by Jesus with his disciples and finally historical figures, wends its way beneath the crib. The Three Wise Men are portrayed, as is the flight to Egypt. Original scenes from life at home and in the Middle East round off the lower end of the crib.

Großkrippe

von Ferdinand Pöttmesser (1895 - 1977) mit 778 geschnitzten und bekleideten Figuren (H 20 - 30 cm), einem Krippenberg auf 58 m2 Fläche und gemaltem Landschaftshintergrund. Sie zählt zu den größten Krippen der Welt.

Die orientalische Krippenlandschaft gliedert sich in vier Teile:
  • Das Hirtenfeld mit der Verkündigung.
  • Die Darstellung der Geburt Jesu in einer Felsengrotte.
  • Frauen am Brunnen und Beduinenmarkt.
  • Die Heiligen Drei Könige mit ihrem Gefolge vor einer orientalischen Stadt.
A large pageant

This gigantic presentation of the nativity scene takes up an area of 58 m². No less than 778 wood-carved figures, carefully dressed in costumes of the period, are placed in the pituresque scenery of the Holy Land in front of a painted background. This nativity crib ist certainly one of the biggest of its kind. It was created by the wood-carver Ferdinand Pöttmesser, from South Tyrol. 

The oriental scenery shows four different scenes:

  • The shepards in the field, listening to the Annunciation

  • The nativity scene in a cave

  • Oriental women at a well and a Bedouin market

  • The Three Magi with their entourage emerging from an oriental town.

Preise & Führungen

Eintrittspreise

Erwachsene: € 3,00  
Gruppen ab 20 Personen: € 2,50 pro Person 
Kinder (6 - 15 Jahre): € 1,50 
 

Öffnungszeiten

21. + 22. November 2015   9:00 - 17:30 Uhr

27. Nov. - 23. Dez. 2015     9:00 - 17:30 Uhr 

Ausnahmen:

24. Dezember     09:00 - 14:00 Uhr
25. Dezember     13:00 - 17:00 Uhr

26. - 30. Dez.      10:00 - 17:00 Uhr

31. Dezember     10:00 - 14:00 Uhr
01. Jänner 2016  13:00 - 17:00 Uhr 

 

2. - 6. Jänner 2016        10:00 - 17:00 Uhr

Führungen während des Jahres

nur für angemeldete Gruppen ab 15 Personen!
Anmeldung im Pfarramt: 07252 546 22
oder beim Krippenverein, Hr.Jakob:
+43 7252 50935

+43 6765963481

 

Herr Ferry Jakob vom Krippenverein kümmert sich darum, dass die Organisation der Führungen etc. funktioniert.

Christkindler Wallfahrtsgebet

Überallhin
gehst du mit uns,
in das Leben, wenn es anfängt,
in das Leben, wenn es endet,
und zeigst den Stern der Gerechtigkeit
und sprichst von der ehrlichen Freude
und hilfst uns den Funken Liebe suchen
und leuchtest heimlich
auch an den schwarzen Tagen
Jesus
Gotteslicht Menschenkind

Taizégebet

Immer am 1. Samstag im Monat findet in unserer Kirche um 19:30 Uhr ein Taizégebet statt - mit Ausnahme in den Sommerferien.

Schriftstellen für jeden Tag

Taizégebet - Termine

Pfarre Steyr-Christkindl
4400 Steyr
Christkindlweg 69
Telefon: 07252/54622-0
Telefax: 07252/54622-4
Katholische Kirche in Oberösterreich
Diözese Linz

Kommunikationsbüro
Herrenstraße 19
Postfach 251
4021 Linz
https://www.dioezese-linz.at/
Darstellung: