Monday 15. August 2022

Krankenstation Nigeria

Krankenstation in Nigeria - Hilfsprojekt

Projektleiter Richard Ozoude MSc, Pfarrer Neumarkt, Kallham, Kimpling

Pfarrer Ozoude lebt seit 8 Jahren in Österreich. Er ist in seinen bisherigen Wirkungsstätten als sehr zugänglicher, netter und fleißiger Seelsorger bekannt geworden. Seine Heimatpfarre liegt im Süden Nigerias. Die Landbevölkerung lebt größtenteils in sehr ärmlichen Verhältnissen. Die sozialen und wirtschaftlichen Verbesserungen müssen erst geschaffen werden. Das Gebiet in dem das Hilfsprojekt entsteht, Ezza -Nkwubor, hat im weiten Umkreis keine Gesundheitsversorgung. Die Wege sind weit und die Straßen schlecht und Fahrzeuge ganz rar. Pfarrer Richard erzählt.“ Ich habe schon vieles über die sehr Armen der Dörfer gehört und man kann es wörtlich nehmen „einfach irgendwie müssen wir überleben.“

Da ich als Seelsorger und Christ auch die Armen und Notleidenden unterstützen will, habe ich begonnen diese Hilfsprojekte zu organisieren. Selbstverständlich sind die Menschen hier in Österreich neugierig auf mein Land Nigeria oder Afrika und sie möchten immer wieder wissen, wie die Menschen in Nigeria ihr Leben gestalten. Aus diesen Gesprächen resultierend, wollen die Christinnen und Christen in Österreich auch den Bedürftigen in Nigeria helfen. Ich habe auf die Solidarität der Menschen in Österreich vertraut und ein Projekt gestartet zum Aufbau einer Kranken- und Entbindungsstation in einer der ärmsten Pfarren in meiner Heimat“

Dieses Projekt wird in Kooperation mit der Caritas O.Ö durchgeführt, daher sind Spenden für dieses Projekt, von der Einkommens- zw. Lohnsteuer absetzbar.

In dieser Kranken- und Geburtenstation soll Kranken und Sterbenden, aber auch schwangeren Frauen, sowie Kindern geholfen werden. Es gibt keine ärztliche Hilfe in diesen Dörfern. Wir können dadurch Hoffnung auf bessere Krankenhilfe geben. Wir haben mit dem Bau der Krankenstation begonnen. Wir alle wissen, wie notwendig und manchmal lebenswichtig medizinische Hilfe sein kann.“ Pfarrer Richard ist gerne bereit, mit Vereinen, Gruppen, Familien, Firmen und einzelnen Spendern ins Gespräch zu kommen, über Details und Fortschritte des Projektes zu reden.

Zeigen wir Dankbarkeit, dass wir in einem der reichsten Länder dieser Erde zur Welt kommen durften, mit einer Spende auf das Konto:

IBAN AT76 2032 0328 0437 6923 bei der Sparkasse O.Ö.

Pfarrer Richard möchte sich bei allen bedanken, die bereits für diese gute Sache gespendet haben, denn jede Spende bringt uns unserem Ziel, den ärmsten der Armen zu helfen, einen Schritt näher und er sagt: „Wer Gutes tut, und den Armen hilft, den wird Gott segnen“

Pfarre Neumarkt im Hausruckkreis
4720 Neumarkt im Hausruckkreis
Kirchengasse 1
Telefon: 07733/7253
Katholische Kirche in Oberösterreich
Diözese Linz

Kommunikationsbüro
Herrenstraße 19
Postfach 251
4021 Linz
https://www.dioezese-linz.at/
Darstellung: