Tuesday 13. April 2021

Gnadenbild

Das Gnadenbild ist eine Salzburger Arbeit vom Ende des 15. Jahrhunderts.

Maria sitzt auf einer perspektivisch vertieften Thronbank, dem Beschauer zugewendet. Ihre linke Hand stützt fürsorglich das stehende Jesuskind, welches eine Birne in der Hand hält. In der Rechten zeigt sie eine Weintraube, ähnlich der Michael-Pacher-Madonna in der Salzburger Franziskanerkirche. Die Kronen sind eine Ergänzung aus dem Barock, der einst auch einen Festornat in den Kirchenfarben vorschrieb. Die Früchte erinnern an Herbst, Fruchtbarkeit und Erntedank, lassen aber auch an alle biblischen Bilder und Gleichnisse denken, in denen sie - vor allem Wein und Traube - vorkommen.

 

Gnadenbild, spätgotische Holzplastik, um 1480
   
Zur selben Zeit erneuerte und verbesserte der damalige Schlossherr Erasmus Kratzer das Benefizium. Nun - nach den Unruhen der Reformation und Gegenreformation - entwickelte sich Maria Ach rasch zu einem weit bekannten und beliebten, viel besuchten und beschenkten Wallfahrtsort. 100 Jahre später - zur 400 Jahr-Feier der Kirche - entstand der Plan einer großzügigen Erweiterung, die im Stil jener Zeit, dem Barock, erfolgte. Bald darauf wurde infolge der Abtrennung des Innviertels von Bayern aus dem Benefizium die selbständige Pfarre Maria Ach (1780). Bei der Neuordnung der österreichischen Bistümer unter Kaiser Joseph II. wurde sie, wie übrigens das gesamte Dekanat Ostermiething, in die 1785 errichtete Diözese Linz eingegliedert.

 

Evangelist Lukas

 

News aus der Diözese
Jugendliche aus einem Arbeitsprojekt des VABB und Freiwillige des Caritas-Integrationszentrums Paraplü haben die Sammelboxen für die Mut-Mach-Botschaften gestaltet.

Mut-Mach-Botschaften für Arbeitslose in der Region Steyr

Die Steyrer Initiative, ein Netzwerk von regionalen Sozialorganisationen, sammelt von 1. bis 22. April 2021...

Ein Pfarrer, der die Bevölkerung auf Corona testet

Ein Pfarrer, der die Bevölkerung auf Corona testet

Pfarrer Christoph Buchinger hat während der ersten Coronawellen oftmals den Schutzanzug angezogen, um...

Auf der Deponie der Barmherzigkeit Gottes

Auf der Deponie der Barmherzigkeit Gottes

Der Theologe und Sozialarbeiter Karl „Charly“ Rottenschlager lebt mit ausgegrenzten Menschen zusammen: mit...

Bibelwerk Linz lädt zur Online-Reise durch die Apostelgeschichte ein

Bibelwerk Linz lädt zur Online-Reise durch die Apostelgeschichte ein

Von Ostern bis Pfingsten nimmt das Bibelwerk Linz hunderte Menschen mit auf eine Online-Reise durch die...
Pfarre Maria Ach
5122 Ach
Wanghausen 35
Telefon: 07727/2284
Katholische Kirche in Oberösterreich
Diözese Linz

Kommunikationsbüro
Herrenstraße 19
Postfach 251
4021 Linz
https://www.dioezese-linz.at/
Darstellung: