Tuesday 23. July 2019
Pfarre Linz-Heiliger Geist

Die Weihe

Aus dem Kreis der Jünger hat Jesus zwölf ausgewählt, die in seinem Namen besondere Aufgaben ausführten. Sie verkündeten die frohe Botschaft, tauften, riefen zur Umkehr auf und vergaben Schuld. Sie legten den Christen die Hände auf, damit diese die Kraft des Heiligen Geistes empfingen. Vor allem leiteten sie die Gemeinden und leierten mit den Gläubigen zusammen das „Herrenmahl", so wie es Jesus aufgetragen hatte. 

Das Amt der Apostel und ihrer Helfer wurde all die Jahrhunderte durch Handauflegung und Gebet weitergegeben. Es gibt drei Stufen des Weihesakraments. Bis heute empfangen Diakone, Priester und Bischöfe das Sakrament durch Handauflegung und Gebet ihres Bischofs oder mehrerer Bischöfe. Der Bischof ist Leiter der Diözese, der Priester sein verantwortlicher Mitarbeiter. Der Diakon (Diener) hilft vor allem im Dienst an den Notleidenden und bei der Liturgie. Neben Aufgaben im Gottesdienst kann er das Sakrament der Taufe spenden, bei der Trauung assistieren und beerdigen. 
Das Sakrament der Weihe wird relativ selten in Ortskirchen gespendet, sondern überwiegend in Bischofs- oder Klosterkirchen.

 

Für nähere Informationen steht Ihnen der Pfarrer oder das Priesterseminar Linz, für Auskünfte zur Verfügung: http://www.priester-werden.at/

Pfarre Linz-Heiliger Geist
4040 Linz
Schumpeterstraße 3
Telefon: 0732/245564
Telefax: 0732/245564-18
Katholische Kirche in Oberösterreich
Diözese Linz

Kommunikationsbüro
Herrenstraße 19
Postfach 251
4021 Linz
https://www.dioezese-linz.at/
Darstellung: