Samstag 23. Februar 2019
Pfarre Kirchdorf an der Krems

Über das Projekt

Diese Partnerschaft zwischen den Pfarren Kirchdorf und Kakonko unterstützt Menschen mit Behinderung in unserer Partnerpfarre in Tansania. Das Projekt gibt keine Almosen, sondern es ermöglicht konkrete Maßnahmen, wie Schulbesuch, Unterbringung in einem Internat, Bau einfacher Häuser etc.

 

Wie kam es dazu?

2007 Übergabe eines Missionsfahrzeuges an Pater Ferdinand Barugize durch die Pfarre Kirchdorf, finanziert durch die MIVA

2008 Start erster Projekte zur Unterstützung von Menschen mit Behinderung

2011 Besuch von Vertretern der Pfarre Kirchdorf in Kakonko, Tansania. Die langfristige Vertiefung der Partnerschaft wird vereinbart.

2015 Besuch von Bischof Josef Mlola in der Pfarre Kirchdorf. In seiner Diözese Kigoma liegt Kakonko.

Wo liegt Kakonko?

Kakonko liegt mitten im „Busch“ im Westen Tansanias, acht bis neun Autostunden von den nächsten größeren Städten entfernt. Die Pfarre Kakonko, umfasst ein Gebiet mit 30 km Durchmesser, 14 Dörfern und mehr als 20.000 Menschen.

Was macht uns betroffen?

700 Menschen mit Behinderung leben mit ihren Familien in unvorstellbarer Armut, ohne Unterstützung von außen.

10 Jahre für die Ärmsten der Armen

Pfarrbrief Sommer 2017

Im Sommer-Pfarrbrief 2017 war ein Artikel über die "Projektgruppe Pfarrpartnerschaft Kirchdorf-Kakonko", den Sie hier nachlesen können:

 

Wir teilen uns die Welt mit vielen anderen Menschen. Manche leben in für uns unvorstellbaren Verhältnissen. Eine Gruppe aus unserer Pfarre engagiert sich für Menschen mit Behinderung in Tansania, Afrika.

 

Aktivitäten

  • Internat und Schulbildung für Kinder mit Behinderung
    Unterstützt werden der Betrieb eines kleinen Internats in Kakonko, der Besuch der Volksschule und für einzelne eine weiterführende Mittelschule ab 14 Jahren.
  • Bau einfacher Häuser für Menschen mit Behinderung
  • Tricycles – dreirädrige Rollstühle mit Handkurbelantrieb
  • Weiterbildungskurse und einkommenswirksame Projekte
  • Einzelmaßnahmen (medizinische Betreuung, Ankauf von Schulmaterialien, Ausstattung des Internats etc.)

…mehr Informationen zur Umsetzung:

Umsetzungsbilanz 2009 bis 2016

Umsetzung 2013 bis 2016

Umsetzung 2009 bis 2013

Spenden und Patenschaften

Ohne Spenden ist dieses Projekt nicht möglich. Jährlich werden für den laufenden Betrieb und Investitionen etwa 6.000 bis 10.000 Euro benötigt. Jeder Euro kommt dabei zu 100% den Menschen in Kakonko zugute. Dabei stehen werschiedene Arten der Unterstützung zur Verfügung.

Projektgruppe

Die Projektgruppe ist für die Planung und Abwicklung der jährlichen Aktionsprogramme, die laufende Kommunikation mit den Verantwortlichen in Kakonko, die Finanzierung und die Information innerhalb der Pfarre zuständig

 

Folgende Personen wirken mit:

DI Günther Humer, MSc (Projektleiter) guenther.humer@aon.at

Annatella Baradyana

Gottfried Kerbl

Mag. P. Severin Kranabitl

Dr. Thomas Pauzenberger

Maria Spernbauer

Seelsorge
GR Mag. P.  Severin Kranabitl
GR Mag. P. Severin Kranabitl
Pfarrer
Dipl.-Pass. Bernadette Hackl
Dipl.-Pass. Bernadette Hackl
Pastoralassistentin
Pfarrverwaltung
Mag.  Günter Wolfinger
Mag. Günter Wolfinger
Pfarrverwalter
 Gabriele Strassmeir
Gabriele Strassmeir
Pfarrsekretärin
 Karina Wagner
Karina Wagner
Pfarrsekretärin
Namenstage
Hl. Polykarp, Hl. Odo (Otto), Hl. Romana, Hl. Willigis
Pfarre Kirchdorf an der Krems
4560 Kirchdorf an der Krems
Kalvarienbergstraße 1
Telefon: 07582/62052
Katholische Kirche in Oberösterreich
Diözese Linz

Kommunikationsbüro
Herrenstraße 19
Postfach 251
4021 Linz
https://www.dioezese-linz.at/
Darstellung: