Saturday 28. November 2020
Pfarrcaritas Kindergarten
St. Martin im Mühlkreis

Die Bedeutung von Musik in der Krabbelgruppe

Schon Kleinkinder lieben es zu singen. Sie sind fokussiert und konzentriert, wenn man mit ihnen singt. Musik fördert die Entwicklung der Kinder in vielerlei Hinsicht.

 

Beim Musizieren werden Gehirnsektionen stimuliert, welche für das Erinnern, Lernen und die Kreativität zuständig sind. Musik schult das Gehör, vermittelt ein erstes rhythmisches Verständnis und fördert das Gemeinschaftsgefühl. Die Kinder identifizieren sich mit der Gruppe und der guten Laune, wodurch eine positive Atmosphäre geschaffen wird. Musik berührt also emotional. Unterschiedlichste Gefühle werden durch Musik ausgelöst und reguliert. Musik macht Spaß, kann aufmuntern, ablenken, motivieren oder beruhigen. Der Spracherwerb wird quasi nebenbei gefördert, da beim Singen die einzelnen Silben in der Regel deutlicher artikuliert werden.

Musikalische Elemente sind deshalb fixer Bestandteil in unserem Krabbelgruppenalltag. Gesang und Musik werden fast immer mit Bewegung verbunden. Dies schult gleichzeitig die Körperkoordination, welche wichtig für eine ganzheitliche Entwicklung ist. Konkret sieht das so aus, dass musikalische Elemente in unseren Tagesablauf eingebunden sind. Viele unserer täglichen Aktionen werden von Liedern begleitet: "Wir gehen in den Garten...", "Wir gehen jetzt spazieren...", "Es ist wieder soweit, es ist Aufräumzeit/Jausenzeit..." und so weiter. Unser "Wickellied" lenkt ab und vermittelt durch das Ritual Sicherheit und Geborgenheit. Auch ganz viele alltägliche Handlungen und Aussagen werden spontan vertont und gesungen. Zum Beispiel beim Versteck spielen: "Wo ist denn unser......" oder " Was machen denn die Kinder...".

 

 

 

 

 

Einmal am Tag nehmen wir uns alle gemeinsam Zeit zum Singen und Musizieren. Beim Begrüßungslied schauen wir dann, wer da ist und heißen alle willkommen. Beim Singen und Musizieren mit unseren Instrumenten steht nicht die akustische Harmonie, sondern der Spaß im Vordergrund. Singspiele und Spiellieder sind sehr beliebt und erfordern Aufmerksamkeit und Achtsamkeit den Anderen gegenüber.

 

 

 

Im Freispiel ist unser "Lieblingsliederbuch" jederzeit griffbereit und auch die Musikinstrumentenkiste steht immer zur freien Verfügung. Das gemeinsame Singen und Musizieren erzeugt ein "Wir-Gefühl" und vermittelt Geborgenheit, was für unsere Jüngsten essenziel ist.

 

 

 

 

 

Bericht von Bella

Pfarrcaritas Kindergarten
St. Martin im Mühlkreis
Katholische Kirche in Oberösterreich
Diözese Linz

Kommunikationsbüro
Herrenstraße 19
Postfach 251
4021 Linz
https://www.dioezese-linz.at/
Darstellung: