Thursday 6. August 2020
Ursulinenkirche
Kunst-Interventionen in der Ursulinenkirche

Kunst-Interventionen in der Ursulinenkirche

Von 11. Juli bis 7. August 2020 durchmisst das "Band" von Frenzi Rigling in Aneinanderfügung von jeweils ein Meter langen vernähten Stoffbahnen den gesamten Kirchenraum und Regula Dettwiler präsentiert eine lebendige Skulptur aus Zimmerpflanzen.

Gottesdienste

Liebe Besucher*innen der Ursulinenkirche,
liebe Gottesdienstbesucher*innen,

 

es ist wieder möglich , gemeinsam Eucharistie zu feiern!

Wir freuen uns sehr, Sie wieder – hoffentlich gesund und wohlbehalten – zu Gottesdiensten in unserer Kirche begrüßen zu dürfen!

Zugleich ersuchen wir Sie um Verständnis, dass wir dabei bis auf Weiteres besondere Vorgaben und Regeln zu beachten haben:

  • Vorgeschrieben ist ein Abstand zu anderen Personen von mindestens 1 Meter. Benutzen Sie deshalb bitte nur die eigens gekennzeichneten Plätze im Kirchenraum! (Personen, die gemeinsam in einem Haushalt leben, können selbstverständlich auch enger beieinander sitzen.)
  • Das hat zur Folge, dass bis auf Weiteres nicht mehr als ca. 100 Personen den Gottesdienst mitfeiern können.
  • Beim Betreten und Verlassen sowie bei Bewegungen innerhalb des Kirchenraums ist das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes (Maske, Schal, Tuch) verpflichtend. (Ausgenommen davon sind ausschließlich Kinder bis zum vollendeten sechsten Lebensjahr sowie alle während des Kommunionganges.) Machen Sie beim Betreten des Kirchenraums bitte von den im Eingangsbereich aufgestellten Desinfektionsmitteln Gebrauch!
  • Leider sind wir vorerst weiterhin angehalten, die in den Gottesdiensten vorgesehenen Gelegenheiten, gemeinsam zu beten und zu singen, gering zu halten.
  • Anstelle des gewohnten Friedensgrußes per Handschlag sind das gegenseitige Anblicken und Zuneigen und die Zusage des Friedens möglich.
  • Beim Kommuniongang ist der Mund-Nasen-Schutz nur für den Kommunionspender verpflichtend. Die 1m-Abstandsregel ist aber auch hier zu beachten. Die Kommunion wird ausschließlich stumm und in die flach geöffnete Hand gereicht.
  • Körbchen für das Kollektengeld werden nicht durch die Reihen gereicht, sondern am Ein-/Ausgang aufgestellt. ("Vergelt's Gott!", wenn Sie davon Gebrauch machen! Wir sind darauf angewiesen.)

Die Werktagsmessen werden ab Schulbeginn (Mo., 14. September) gefeiert. (Beachten Sie dazu ggf. die Informationen am Kirchenportal bzw. auf dieser Website!)

 

Noch etwas in eigener und gemeinsamer Sache:

Durch die abrupte Unterbrechung unseres gewohnten Gemeindelebens aufgrund der Covid19-Schutzbestimmungen ist uns schmerzlich bewusst geworden, dass wir – im Unterschied zu den Pfarrgemeinden und außer durch Informationen am Kirchenportal bzw. über diese Website – bislang keine Möglichkeit haben, mit den Menschen, die sich mit unserer Gottesdienstgemeinde verbunden fühlen, kurzfristig in Kontakt zu treten. Wenn Sie an unmittelbaren und direkten Informationen über die Entwicklungen in der Ursulinenkirche interessiert sind, bitten wir Sie, uns Ihre eMail-Adresse bekannt zu geben (am besten per eMail an: ivan.brkic@dioezese-linz.at)! Wir versichern Ihnen, dass wir Ihre eMail-Adresse streng vertraulich und unter Beachtung aller Datenschutz-Regeln behandeln und keinesfalls an Dritte weitergeben werden.

 

Wir freuen uns jedenfalls sehr auf zahlreiche Wiederbegegnungen in der Ursulinenkirche!

 

Markus Schlagnitweit, Kirchenrektor

Angelika Stummer, Leitung Ursulinenkirche

-------------------------------

 

Ursulinenkirche

Die Ursulinenkirche öffnet sich barrierefrei zur Linzer Landstraße und ist täglich von 7:00 bis 19:00 Uhr für BesucherInnen zugänglich.

Musik, Bildende Kunst, Literatur, christliche Spiritualität und Rituale versuchen Sehnsüchte und Fragen der Menschen aufzugreifen und auszudrücken. Sie verweisen auf einen christlichen Gott, der in den Unabwägbarkeiten menschlichen Lebens gegenwärtig bleibt und zum Leben ermutigt. Die Ursulinenkirche bietet daher Raum zum Sein, zum Verweilen und Wahrnehmen des Eigenen und des nur Erahnbaren.

In Zusammenarbeit mit KooperationspartnerInnen wird die barocke Kirche zum Ort für gehaltvolle Gottesdienst- und Andachtsformen, sowie für Stille, Klang und Bilderfahrung.

 

Die Linzer Ursulinenkirche war früher die Klosterkirche der Ursulinen und dient seit ihrer Restaurierung im Jahr 1985 als Kunst- und Konzertkirche sowie als Gemeindekirche des Forum St. Severin (Katholischer Akademikerverband der Diözese Linz).


 

Ursulinenkirche
4020 Linz
Landstraße 31
Katholische Kirche in Oberösterreich
Diözese Linz

Kommunikationsbüro
Herrenstraße 19
Postfach 251
4021 Linz
https://www.dioezese-linz.at/
Darstellung: