Wednesday 27. January 2021

Disposition der Pflüger-Chororgel

Ein klangliches Ensemble mit der Rudigierorgel...

Klanglich schmiegt sich die Chororgel an die Rudigierorgel an – die Disposition im Überblick.

 

Hauptwerk C- g'''

Principal 16'
Principal 8'
Hohlflöte 8'
Salicional 8'
Octav 4'
Spitzflöte 4'
Quint 2 2/3'
Octav 2'
Mixtur 2'
Cymbel 1'
Trompete 8'

Brustpositiv (schwellbar) C-g'''

Principal 8' ab c°, tiefe Oktav gedeckt
Gedackt 8'
Octav 4'
Flöte 4'
Sesquialtera 2 2/3' (mit Vorabzug der Quint)
Octav 2'
Larigot 1 1/3'
Mixtur 1 1/3'
Dulcian 8'
Tremulant

Pedal: C-f'

Principalbass 16' (Transmission aus dem Hauptwerk)
Subbass 16'
Octavbass 8'
Flöte 8'
Octav 4'
Posaune 16'
Trompete 8'

Koppeln

Brustpositiv/Hauptwerk, Hauptwerk/Pedal, Brustpositiv/Pedal

Sonstige Angaben
Gleichstufige Temperatur

 

(wk/sp)

Fotos
Rudigierorgel in Bild und Ton

 

„Pfeifenputzer” aus: „Frühlingszeit” (16.05.2012)

Mit freundlicher Genehmigung des ORF.

Klänge, die gen Himmel steigen

W. Kreuzhuber: Improvisation zu „Nun lobet Gott in hohem Thron”

 

W. Kreuzhuber: Variationen über das Lied „Lasst uns erfreuen herzlich sehr”

 

...ihr Klang vermag den Glanz der kirchlichen Zeremonien wunderbar zu steigern und die Herzen mächtig zu Gott und zum Himmel emporzuheben...

(SC6)

Dommusikverein Linz
4020 Linz
Kapuzinerstraße 84
Telefon: 0732/7610-3112
Katholische Kirche in Oberösterreich
Diözese Linz

Kommunikationsbüro
Herrenstraße 19
Postfach 251
4021 Linz
https://www.dioezese-linz.at/
Darstellung: