Sonntag 24. März 2019
Pfarre St. Willibald

Ein Begräbnis vorbereiten

'Trauer braucht Ruhe und Licht, um fassbar zu sein.'  

"Trauer braucht Ruhe und Licht, um fassbar zu sein."

Immer, wenn jemand von uns betroffen ist, einen lieben Menschen durch den Tod zu verlieren, werden wir überwältigt von Gefühlen des Verlustes und der Trauer.

 

Dabei müssen auch Entscheidungen für den organisatorischen Ablauf um Sterben und Tod getroffen werden. Sehr hilfreich empfinden wir es dann, wenn uns liebe Menschen wie Partner, Kinder, Freunde und Verwandte beistehen und uns vielleicht auch bei manchen Entscheidungen helfen.

Auch die Pfarre St.Willibald und der Pfarrgemeinderat haben sich Gedanken zu diesem Thema gemacht.

 

Die Bestattung in St.Willibald

 

In St.Willibald arbeiten wir eng mit der "Bestattung Reisecker - Dornetshuber" zusammen.

www.rip.at

 

Viele Traueranzeigen kürzlich verstorbener Personen (aus ganz Österreich) findet man unter:

www.aspetos.at

 

Die Gestaltung der Totenwache übernimmt in der Pfarre St.Willibald Marianne Jobst.

 

Neben der Erdbestattung und der Bestattung der Urnen in den Familiengräbern gibt es in der Pfarre St.Willibald noch die Möglichkeit, die Urne in den neu gestalteten Urnennischen der Friedhofsmauer einzubetten.

 

Bestattung ohne anschließenden Friedhofsgang/Feuerbestattung

 

So manche Erfahrung hat gezeigt, dass eine Verabschiedung - wo der oder die Verstorbene im Sarg zum Krematorium - gebracht wurde, keinen wirklich geeigneten Platz hatte. Unmittelbar neben der Kirche stört der Autolärm und die Hektik des Alltags.

 

Was liegt also näher, als die Verabschiedung in der Kirche zu machen?
Hier ist ein würdiger Raum, um sich in Ruhe vom Verstorbenen zu verabschieden.

Der Priester wird im Anschluss an den Gottesdienst noch die Aussegnung vornehmen. Anschließend können sich alle anwesenden Trauergäste von dem Verstorbenen verabschieden, Weihwasser wird bereitstehen. Zum Abschluss wird der Verstorbene unter Musikbegleitung (Orgel, Chor, Musikkapelle…) aus der Kirche geführt, um vom Bestatter übernommen zu werden, der den Leichnam zum Krematorium bringt.

 

Friedhofsordnung als Download

Friedhofsgebührenordnung (Nutzungs- und Verwaltungskosten) als Download

 

An wen kann ich mich wenden?

 

Wichtige Telefonnummern und Kontaktadressen

 

Pfarrer Mag. Walter Miggisch

Mobil: +43/(0) 676 8776 5016

Pfarrkanzlei Altschwendt: +43/(0) 7762/2634

 

Friedhofsverwalter Rudolf Windpeßl

Kontakt: +43/(0) 7762/2900; Diensthandy: +43/(0) 676/87765366

 

Bestattung Reisecker

www.rip.at; Kontakt: +43/(0) 7762/3284 oder Mobil: +43/(0) 676 8776  5366

 

Kriseninterventionsteam

erreichbar über das Rote Kreuz; Kontakt: 141

 

Notfall-Seelsorge

Notfallseelsorge der Diözese Linz; Kontakt: +43/(0) 676/8776 3970

 

Trauercafé der Bestattung und Pfarre Sigharting

4771 Sigharting; Bestattung Markus Luger

Kontakt: +43 (0) 7766/5016; Mobil: +43 (0) 664/38 06 954

 

Hausärzte in der Umgebung

 

Weiterführende Informationen

 

Einen umfassenden Ratgeber zum Thema "Tod und Bestattung" hat das Bundesministerium in Kooperation mit "Bestattung Wien" zur Verfügung gestellt:

Ratgeber Todesfall

 

Auch das Bundeskanzleramt Österreich stellt auf seiner Homepage einen umfassenden Katalog, zahlreiche interessante Informationen, rechtliche Infos, Links, Formulare und Checklisten - einen Todesfall betreffend - zur Verfügung:

Bundeskanzleramt Österreich - Todesfall

Pfarre St. Willibald
4762 St. Willibald
Hauptstraße 32
Telefon: 07762/2803
Katholische Kirche in Oberösterreich
Diözese Linz

Kommunikationsbüro
Herrenstraße 19
Postfach 251
4021 Linz
https://www.dioezese-linz.at/
Darstellung: