Montag 23. Oktober 2017
Pfarre Marchtrenk

Herzlich willkommen auf unserer kfb Infoseite!

 

Als Katholische Frauenbewegung wollen wir Frauen begleiten, selbstbewusst ihr Leben zu gestalten, ihren Glauben zu teilen und ihre Anliegen und Begabungen in Kirche und Gesellschaft einzubringen“.

Katholische Frauenbewegung Oberösterreich

 

 

Die kfb lebt und arbeitet vorwiegend in Gruppen und bringt sich ein, bei der Mitgestaltung von Gottesdiensten und Andachten. Sie engagiert sich und setzt sich ein, für die Nöte benachteiligter Frauen – weltweit. Gespräche, Erfahrungsaustausch, Feste und Feiern ermöglichen es Frauen, Gemeinschaft zu erfahren und zu leben.

 

 

von li. nach re.:

Anita Wolf, Erika Peissl, Marie Linzner, Heidi Andlinger, Gabi Schmidt, Erika Bradt, Liesi Presetschnik, Hanni Rosenauer, Heidi Hochhauser, Resi Öhlböck. Nicht auf dem Bild: Elisabeth Hofer.

 

Da unsere Gruppe derzeit ohne Leitung ist, werden die verschiedenen Aktivitäten im Arbeitskreis vorbereitet.

 

 

 Unsere Aktivitäten (jährlich wiederkehrend)

 

Siebzig Jahre kfb Österreich

 

Die Katholische Frauenbewegung Österreich, feierte heuer ihr 70-Jahr-Jubiläum.

 

Gegründet wurde sie 1947 zu Christi Himmelfahrt, in Maria Plain bei Salzburg.

Siebzig Jahre sind ein stolzes Alter und eine Zeitspanne in der einiges aufgezeigt und bewegt wurde. Themen wie Spiritualität, aktiv Christin sein, die Stärkung der Frauen in südlichen Ländern, Bildungsarbeit und das gesellschaftspolitische Engagement sind stets Anliegen, denen sich die Organisation im Laufe der Jahre widmete und auch gegenwärtig weiterführt.

Auf den nachfolgenden Fotos sehen Sie einige Aktivitäten, zu denen die kfb, hier in unserer Pfarre eingeladen hat.

 

kfb Marchtrenk

 

 

 

 

 

 

 

 

 

vor der in Auftrag gegebenen

Kindergedenkstätte 2006

 

 

kfb Marchtrenk kfb Marchtrenk

  Suppentag anlässlich Familienfasttag 2009,    Frauenwoe mit Sr. Huberta Rohrmoser 2014

kfb Marchtrenkkfb Marchtrenk

  Ökumen. Weltgebetstag 2015 evangel. Kirche, Ökumen. Weltgebetstag 2016 kath. Kirche

 

 

Mir gefällt an der kfb, warum bin ich dabei?

„Es gefällt mir, dass sie in religiösen, ethischen u. kirchenpolitischen Fragen offen ist und mit ihrer Meinung u. Kritik nicht hinter dem Berg hält. Weil ich die Gemeinschaft genieße und mich in schwierigen Zeiten geborgen fühle“. Vali (67)

 

„Ich bin mit Frauen beisammen, mit denen ich meine religiösen Gedanken austauschen kann. Die Zugehörigkeit zu einer mir vertrauten Gruppe, in der Offenheit für die Welt gelebt wird und Diskussion möglich ist, ist mir wichtig“. Aloisia (74)

 

„Das gemeinsame Singen am Suppensonntag möchte ich nicht missen! Es freut mich, dass sich die kfb weltweit in ihren Projekten für benachteiligte Frauen einsetzt, sie finanziell unterstützt und man dabei ein wenig über die Frauenproblematik in den ärmsten Ländern der Welt erfährt“. Maria (53)

 

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Sind Sie neugierig geworden auf unsere Gemeinschaft?

Dann freuen wir uns, wenn Sie bei einer unserer nächsten Veranstaltungen dabei sind und wir Sie näher kennenlernen dürfen!

 

Kontakt: Johanna Rosenauer, Tel.: 0650 362 63 65, Elisabeth Presetschnik, 50453, Heidi Hochhauser 0664 91 94 500

Evangelium von heute
Lk - Lk 12,13-21 In jener Zeit bat einer aus der Volksmenge Jesus: Meister, sag meinem Bruder, er soll das Erbe mit mir teilen. Er erwiderte ihm: Mensch, wer hat mich zum Richter oder Schlichter bei euch gemacht?...
Pfarre Marchtrenk
4614 Marchtrenk
Welser Straße 15
Telefon: 07243/52300
Telefax: 07243/52300-30
Katholische Kirche in Oberösterreich
Diözese Linz

Kommunikationsbüro
Herrenstraße 19
Postfach 251
4021 Linz
https://www.dioezese-linz.at/
Darstellung: