Friday 18. September 2020
Pfarre Linz-Stadtpfarre

Hochaltar

Den Mittelpunkt des Hochaltares bildet die Darstellung der Aufnahme Marias in den Himmel. Das Altarbild wurde 1695 von Garstner Stiftsmaler Carl von Reslfeld ausgeführt. 
Im Jahre 1772 schnitzte der Linzer Bildhauer Ignaz Hiebel die seitlichen Statuen (Hl. Anna, Hl. Joachim
Hl. Joseph, Hl. Leopold).

 

Kanzel

Die spätbaocke Kanzel wird durch einen außergewöhnlichen Schalldeckel abgeschlossen: Rechts sehen wir Mose mit den 10 Geboten, auf der linken Seite König David , den Psalmensänge.

 

Kreuzaltar

Das spätgotische Kruzifix ist das älteste Kunstwerk in unserer Kirche (Ende 15. Jhd.) Die Seitenfiguren der Hl. Maria und des Hl. Johannes entstanden um 1690.

 

Linz um 1700

Ausschnitt aus dem Bild am Florianaltar (ca. 1700). 

Links ist die Stadtpfarrkirche gut zu erkennen,rechts daneben die Jesuitenkirche (Alter Dom). In der Mitte des Bildes führt eine Straße in den Hintergrund, beiderseits von Wiesen umgeben: die heutige Landstraße.

 

Mittelschiff

Das Mittelschiff geht in seinem Ausbau auf das 17.Jhd. zurück.
Die östliche Breite des Hauptschiffes, dort wo sich der Hochaltar befindet, geht auf den spätgotischen Neubau von 1448 zurück (die Zeit von Friedrich III.).

 

Sakramentsaltar

Im linken Seitenschiff befindet sich der Tabernakel mit dem Allerheiligsten.Das Altarbild wurde vom bedeutetenden Barockmaler Joachim von Sandrart gestaltet und ist wohl kunsthistorisch das wertvollste Bild in unserer Kirche. In der stimmungsvollen Hell-Dunkel- Malerei sehen wir Jesus im Kreis seiner Freunde. Sein Licht erleuchtet die Gesichter der Apostel.

 

 

Taufkapelle

Der bedeutende Linzer Barockarchitekt Johann Michael Prunner errichtete sich noch zu Lebzeiten (vor 1739) eine Gruftkapelle im rechten Seitenschiff der Kirche. Die Kapelle wurde zu Ehren des Hl. Johannes Nepomuk ausgeführt. 

Unsere Taufkapelle ist ein wichtiges Zeugnis des frühen Rokoko in Oberösterreich.

Bischof Manfred Scheuer bittet um das Gebet für die Kirche in Weißrussland

Diözesanbischof Manfred Scheuer bittet um das Gebet für die Kirche in Belarus

Bischof Manfred Scheuer hat zum Gebet für die Kirche in Belarus aufgerufen. Die Diözese Linz unterhält enge...

Bischofsvikar Vieböck und Landesrat Achleitner

Gaflenz: Sebaldusweg feierlich eröffnet

Unter dem Motto "Pilgern mit Wertschätzung" gibt es seit Mai 2020 einen neuen Pilgerweg im Ennstal. Im...

Atombombe

Hiroshima-Tag 2020: Grußbotschaft der Bischöfe Scheuer und Aichern

Anlässlich des Hiroshima-Tages 2020 haben Bischof Manfred Scheuer und Bischof em. Maximilian Aichern in ihren...

Bischof Dr. Manfred Scheuer

Bischof Manfred Scheuer zum Tod von Eberhard Schockenhoff

Der 67-jährige Moraltheologe Eberhard Schockenhoff ist am 18. Juli 2020 in Freiburg an den Folgen eines Unfalls...

Valentin Stelzer

Ein Lehrer lehrt Zusammenhalt

Valentin Stelzer vermisst seine Schülerinnen und Schüler. Seitdem die Schule geschlossen ist, steht der Lehrer über...
Pfarre Linz-Stadtpfarre
4020 Linz
Pfarrplatz 4
Telefon: 0732/776120
Katholische Kirche in Oberösterreich
Diözese Linz

Kommunikationsbüro
Herrenstraße 19
Postfach 251
4021 Linz
https://www.dioezese-linz.at/
Darstellung: