Tuesday 23. July 2019
Pfarre Linz-Heiliger Geist

Krankenkommunion

Es ist uns wichtig, die Verbindung zu erkrankten Mitgliedern, ob sie zu nun Hause oder in Krankenhäusern liegen, weiter zu pflegen.

 

Dabei ist die Gemeinde auf die Mithilfe der Angehörigen, Nachbarn und Freunde angewiesen, denn sie kann nur in Einzelfällen wissen, dass jemand ernsthaft erkrankt ist. Ein Telefonanruf genügt. Ein/e Mitarbeiter/in unserer Gemeinde oder gegebenenfalls jemand aus unserem Seelsorgeteam kommt gerne zu einem Besuch und Gespräch vorbei.


Wenn jemand nicht mehr dazu in der Lage ist, an der sonntäglichen Messe teilzunehmen, aber den Wunsch verspürt, zu Hause die heilige Kommunion zu empfangen, lassen Sie uns auch das wissen.


Verspürt ein Kranker oder eine Kranke den Wunsch, die stärkende Nähe des Herrn im Sakrament der Krankensalbung zu empfangen, so sollten Sie als Angehöriger nicht zögern einen Priester herbeizurufen. Die Krankensalbung ist ein Sakrament der Lebenden, es will den Kranken keineswegs vorzeitig dem Tod überantworten. Sie wird deshalb auch mehrfach gespendet. Nicht nur in akuter Lebensgefahr, sondern auch zum Beispiel vor einer schweren Operation. Die Krankensalbung kann unabhängig vom Lebensalter gespendet werden, es können also auch Kinder dieses Sakrament der Stärkung empfangen, sofern sie getauft sind.

Pfarre Linz-Heiliger Geist
4040 Linz
Schumpeterstraße 3
Telefon: 0732/245564
Telefax: 0732/245564-18
Katholische Kirche in Oberösterreich
Diözese Linz

Kommunikationsbüro
Herrenstraße 19
Postfach 251
4021 Linz
https://www.dioezese-linz.at/
Darstellung: