Saturday 19. September 2020
Pfarre Enns-St. Laurenz

Begräbnis

Beim Tod eines Angehörigen bieten wir Begleitung in der Trauer an und bereiten mit der Familie den Trauergottesdienst vor.

Was ist im Trauerfall zu tun?

  • Kontaktaufnahme mit einer Bestattung (in Enns z. B. Brixner: 07223-84667); diese informiert die Pfarre, in der die oder der Verstorbene gewohnt hat und legt mit ihr und den Angehörigen den Termin für den Trauergottesdienst und das Totengebet fest.
  • Anschließend kontaktieren wir Sie zur Vereinbarung eines Gesprächs.
  • Das Trauergespräch dient in erster Linie zur Klärung wichtiger Fragen für den Begrägnisgottesdienst.
  • Totengebet: Das Totengebet findet meist am Vorabend des Begräbnisses statt. Es ist vor allem auch ein Angebot für jene Angehörigen und FreundInnen, die – etwa aus beruflichen Gründen – am Begräbnis nicht teilnehmen können.
    In St. Laurenz gibt es zwei verschiedene Formen des Totengebetes: das traditionelle Rosenkranzgebet sowie die Totenandacht. Die Entscheidung, welche Form gewählt wird, kann im Trauergespräch geklärt werden. Üblicherweise findet das Totengebet in der Basilika statt; wenn der Verstorbene zuletzt im Seniorenheim gewohnt hat, ist es in der Regel in der dortigen Kapelle.
  • Der Begräbnisgottesdienst beginnt in der Aufbahrungshalle. Von dort begleiten wir die Verstorbene oder den Verstorbenen in die Basilika. Der Gottesdienst versteht sich als Hilfe in der Trauer, als Rückblick in Dank und Würdigung und als betende Hinwendung zu Gott, der über allem Leben steht. Entsprechend bemühen wir uns um eine würdige persönliche Gestaltung, die auch dem eigenen Nachsinnen Raum lässt.
  • Im Fall einer Erdbestattung geleiten wir die Verstorbene oder den Verstorbenen anschließend zur letzten Ruhestätte, wo wir uns von ihm verabschieden und ihn der Liebe Gottes anvertrauen. Im Fall einer Feuerbestattung geleiten wir den Verstorbenen zum Auferstehungstor unserer Basilika, das uns daran erinnert, dass der Tod nicht das letzte Wort hat, sondern dass Gott den Menschen zum ewigen Leben ruft.
  • Viele Verstorbene sind der Pfarre und der Kirche sehr verbunden. Manche Angehörige bringen dies auch dadurch zum Ausdruck, dass anstelle von Kranz- und Blumengaben um eine Spende zugunsten der Pfarre St. Laurenz ersucht wird. Im Namen der Pfarre und ihrer Anliegen danken wir dafür und sagen von Herzen „Vergelt´s Gott!“
  • Im Seitenschiff unserer Basilika zeigt eine Tafel die Bilder unserer Verstorbenen. Jedes Jahr zu Allerseelen (2. 11.) wird um 19.00 Uhr in einem feierlichen Gottesdienst dieser Verstorbenen gedacht. Dazu laden wir ihre Familien und FreundInnen herzlich ein.
  • Auch der Gottesdienst am Allerheiligentag, 1. 11. um 15.00 Uhr mit der anschließenden Gräbersegnung auf dem Friedhof ist dem liebevollen Gedenken unserer Verstorbenen gewidmet.
Ansprechpersonen
MMag. Dr. Harald Prinz
MMag. Dr. Harald Prinz
Pfarrassistent
Mag.a Eva Maria Hinterplattner
Mag.a Eva Maria Hinterplattner
Pastoralassistentin
 Sigrid Buchinger
Sigrid Buchinger
Pfarrsekretärin
Pfarre Enns-St. Laurenz
4470 Enns
Lauriacumstraße 4
Telefon: 07223/82237-0
Katholische Kirche in Oberösterreich
Diözese Linz

Kommunikationsbüro
Herrenstraße 19
Postfach 251
4021 Linz
https://www.dioezese-linz.at/
Darstellung: