Wednesday 13. November 2019
Pfarre Eggelsberg

...jemand krank ist?

 

Die Krankensalbung – Sakrament des Lebens

 

„Durch diese heilige Salbung helfe dir der Herr in seinem reichen Erbarmen, er stehe dir bei mit der Kraft des Heiligen Geistes. Amen.
Der Herr, der dich von Sünden befreit, rette dich, in seiner Gnade richte er dich auf. Amen.“

 

Die Krankensalbung hilft Menschen, Krankheit, Gebrechlichkeit im Alter und Sterben in Beziehung mit Gott und mit seiner Hilfe gut zu bestehen. Auch junge Menschen werden krank und auch sie brauchen dann Stärkung, brauchen jemanden, der ihnen Mut zuspricht. Für viele ist die Krankensalbung das Sakrament der Todesstunde. „Letzte Ölung“ sagten Menschen früher, zumal der Priester dann auch erst im buchstäblichen letzten Moment gerufen wurde. Aber das ist irreführend, denn die Krankensalbung ist kein Sakrament des Todes, sondern des Lebens. Nicht nur in akuter Lebensgefahr, sondern auch z.B. vor einer schweren Operation soll die Krankensalbung die Lebenshoffnung stärken und das Vertrauen in Gottes Hilfe festigen. Dieses Sakrament kann auch öfters empfangen werden.

 

Gerne kommt Pfarrer Markus Klepsa zu Ihnen nach Hause um dieses Sakrament mit Ihnen oder Ihren kranken Angehörigen zu feiern. In diesem Fall kontaktieren Sie ihn unter der Handynummer (0676) 8776-5065 oder Kurat Ferdinand Oberndorfer (0676) 8776-5235.

 

„Ist einer von euch krank? Dann rufe er die Ältesten der Gemeinde zu sich; sie sollen Gebete über ihn sprechen und ihn im Namen des Herrn mit Öl salben. Das gläubige Gebet wird den Kranken retten und der Herr wird ihn aufrichten; wenn er Sünden begangen hat, werden sie ihm vergeben. „ (Jak 5, 14-15)

Bildergalerie 2019
Pfarre Eggelsberg
5142 Eggelsberg
Pfarrhofweg 1
Telefon: 07748/2241
Katholische Kirche in Oberösterreich
Diözese Linz

Kommunikationsbüro
Herrenstraße 19
Postfach 251
4021 Linz
https://www.dioezese-linz.at/
Darstellung: