Thursday 21. October 2021

Heitere Betrachtungen von Ernsten Angelegenheiten

Referat

 

Das KBW-Treffpunkt Bildung lädt zum Vortrag am Donnerstag, 7. Oktober 2021 um 20:00 Uhr ins Gasthof Pammer sehr herzlich ein.

Erntedankfest

Am Sonntag, den 26. September 2021 wurde in unserer Pfarre das Erntedankfest gefeiert. 

Aktuelles aus der Kanzlei

Seit September ist Daniela Preinfalk unsere neue Pfarrsekretärin. Sie folgt Elsa Stöcklegger nach, welche in Pension geht. Die Kanzlei ist daher mittwochs von 08:30 - 11:00 Uhr für die Anliegen der Pfarrbevölkerung geöffnet.

Hochzeitsjubiläum 2021

6 Paare durften am Sonntag, dem 8. August 2021 ihr Jubiläum feiern.

Wir gratulieren sehr herzlich und wünschen Ihnen alles Gute für die Zukunft!

Osterbroschüre

aufleben-lieben-hinfallen-liegenbleiben-auferstehen-weitergehen

 

Ostern sagt dir:

Ich helfe dir auf. Alles wird gut!

Das Leben siegt. Ich gehe mit dir!

 

Download Osterbroschüre

 

Gedanken zum Sonntagsevangelium von So, 31. Jänner

von Pfarrer Anton Stellnberger

 

Hier der Link zum Download der Gedanken zum Sonntagsevangelium

 

Liebe Pfarrgemeinde!

 

Das allermeiste können wir im Leben steuern und organisieren.

Es gibt aber auch Situationen, wo etwas geschieht oder wo wir etwas tun, was gar nicht in unserem Sinn ist.

 

Dies kann im positiven geschehen, dass wir von einem unverhofften Glücksfall

überrascht werden.

 

Dasselbe gibt es auch im Negativen.

Wir kennen den Ausspruch: da hat mich der Teufel geritten.

Wir machen Dinge und treffen Entscheidungen, wo wir im nachhinein sagen:

wie war das möglich, wie konnte ich das tun?

Es ist, als würden wir von einer fremden Macht gelenkt und gesteuert, der wir hilflos ausgeliefert sind.

Wir werden von bösen Gedanken geplagt und werden sie nicht los.

Angst, Misstrauen, Antriebslosigkeit oder einfach nicht mehr können sind weitere Folgen.

Wir fühlen uns diesen Dingen hilflos ausgeliefert.

 

Im heutigen Evangelium (Mk.1,21-28) ist auch von einem solchen Menschen die Rede. Was auffällt: die große Macht des Bösen und die noch viel größere Macht Jesu, der dem bösen Geist Einhalt gebietet und verjagt.

 

Dieses Evangelium ist eine Einladung: wenn wir vom Bösen, in welcher Form

immer es auftritt und uns zusetzt, betroffen und getroffen werden, sollen wir damit zu Jesus kommen mit der Bitte: Herr, wie du damals den Menschen vom bösen Geist befreit hast, so erlöse auch mich von dem, was mich gerade plagt und mir zusetzt.

 

Pfarrer Anton Stellnberger

Das KBW-Treffpunkt Bildung startet wieder durch!

Top motiviert hat das KBW-Team wieder ein tolles, vielseitiges Programm erstellt. Bald auch schon in euren Briefkästen und bereits hier zum Nachlesen.

Wir freuen uns auf viele begeisterte Teilnehmer.

 

KBW-Programm 20/21

Evangelium von heute
Donnerstag, 21 Oktober 2021 : Aus dem Heiligen Evangelium nach Lukas - Lk 12,49-53. In jener Zeit sprach Jesus zu seinen Jüngern: Ich bin gekommen, um Feuer auf die Erde zu werfen. Wie froh wäre ich, es würde schon brennen!Ich muss mit einer Taufe getauft werden, und ich bin sehr...
Namenstage
Hl. Ursula, Himana von Looz, eine Halbschwester des Kölner  Erzbischofs Konrad von Hochstaden, war seit etwa 1239 Äbtissin im  Zisterzienserinnen-Kloster Salzinne, Sel. Karl I. aus dem Hause Österreich, Hl. Clementine
Pfarre Leopoldschlag
4262 Leopoldschlag
Kirchenplatz 1
Telefon: 07949/8212
Katholische Kirche in Oberösterreich
Diözese Linz

Kommunikationsbüro
Herrenstraße 19
Postfach 251
4021 Linz
https://www.dioezese-linz.at/
Darstellung: