Friday 18. September 2020

28 Menschen feierten gemeinsam im Urbi@Orbi den Heiligen Abend

Erstmals öffnete heuer das kirchliche Begegnungszentrum Urbi@Orbi am 24. Dezember 2019 für seine Gäste. 28 Menschen feierten gemeinsam  von 18.00 – 22.00 Uhr.

Das Urbi@Orbi ist damit einer der wenigen Orte in der Linzer Innenstadt, wo jemand hingehen konnte, der oder die diesen besonderen Abend nicht alleine verbringen mochte.

 

Stimmungsvolles gemeinsames Programm

 

Gemeinsames Singen, Tee trinken und Kekse essen, eine Weihnachts-Geschichte anhören und vor allem miteinander ins Gespräch kommen: das Team des Urbi@Orbi hatte einen vielfältigen Abend für seine Gäste vorbereitet. Vieles entstand auch spontan, weil Gäste Beiträge zum Gelingen des Abends beisteurten - von der Mithilfe beim Kochen übers Mandolinen-Spiel bis zum besinnlichen Text. Alle, die nicht alleine feiern wollen waren eingeladen zum Mitmachen, Mitreden – einfach zum gemeinsamen Da-Sein Heiligen Abend. Für den kleinen Hunger gab es eine Süßkartoffel-Suppe mit Kokosmilch.

 

Heiliger Abend 2019 im Urbi@Orbi
Heiliger Abend 2019 im Urbi@Orbi
Heiliger Abend 2019 im Urbi@Orbi
Heiliger Abend 2019 im Urbi@Orbi
Heiliger Abend 2019 im Urbi@Orbi
Heiliger Abend 2019 im Urbi@Orbi

 

Gemeinsam Singen

 

Am Heiligen Abend wurde das engagierte Team des Urbi@Orbi von Robert Staudinger, einem begeisterten und begeisternden Musiker, unterstützt. Weihnachtslieder von „Es wird scho gleich dumper“ bis „Last Christmas“ wurden gemeinsam angestimmt. Die Musik machte den Abend zu einem fröhlichen gemeinsamen Fest. 

 

Weihnachten - eine Einladung an alle

 

Der Ablauf des Abends war offen und einladend gestaltet, doch auch „Stille Nacht“ wird gesungen und das Weihnachtsevangelium vorgelesen.  „Wir feiern Weihnachten als christliches Fest – aber so, dass sich auch alle, die mit Religion nichts anfangen können, eingeladen und hoffentlich wohl fühlen“, erzählt Andrea Mayer-Edoloeyi, Mitarbeiterin im Urbi@Orbi. Menschlichkeit und friedliches Miteinander stehen im Mittelpunkt. Das passt zum Urbi@Orbi, denn die kirchliche Einrichtung ist niederschwellig ausgerichtet und für alle da unabhängig ihres Glaubens oder ihrer Religionszugehörigkeit.

 

Unterschiedliche Gründe fürs Alleinesein

 

Die Gründe, warum jemand am Heiligen Abend gemeinsam im Urbi@Orbi feiern will, sie vielfältig. Es sind nicht nur Menschen am Rand unserer Gesellschaft, die die Feiertage alleine verbringen. Immer mehr Menschen sind Singles, freiwillig und unfreiwillig. Nicht alle haben Familie, manchen fehlt auch der Bezug, selbst wenn es Angehörige gäbe. Besonders schwer ist es zu Weihnachten, wenn eine Partnerin oder ein Partner im vergangenen Jahr gestorben ist. Vermehrt notwendige berufliche Mobilität macht soziale Kontakte oft schwierig.

 

Ehren- und Hauptamtliches Team

 

Ohne der Mitarbeit von Ehrenamtlichen wäre das Begegnungszentrum Urbi@Orbi weder am 24. Dezember noch das ganze Jahr über mit regelmäßigen Öffnungszeiten Dienstag bis Freitag von 10.00 – 18.00 Uhr denkbar. 

Urbi@Orbi
Kirche in der City
4020 Linz
Bethlehemstraße 1a
Telefon: 0676/8776-6000
Katholische Kirche in Oberösterreich
Diözese Linz

Kommunikationsbüro
Herrenstraße 19
Postfach 251
4021 Linz
https://www.dioezese-linz.at/
Darstellung: