Monday 17. January 2022

Dauer und Kosten eines Annullierungsverfahrens

Das kirchliche Gesetzbuch sieht für die Dauer des erstinstanzlichen Verfahrens eine Richtzeit von einem Jahr vor; besondere Umstände können die Prozessdauer aber (manchmal erheblich) verlängern.

 

Die Verfahrenskosten sind vom Antragsteller zu tragen und betragen zur Zeit pauschal EUR 300.- für das Verfahren in I. Instanz.

 

Die Kosten für ein (Berufungs-)Verfahren in zweiter Instanz betragen 250.- und sind von der berufenden Partei zu tragen. Darüber hinaus können u.U. noch Kosten für besondere Aufwendungen (wie z.B. Gutachten, Übersetzungen, Zeugengebühren) anfallen. Dank des Kirchenbeitrages ist es hierzulande möglich, die Kosten für dieses an sich personal- und zeitintensive Verfahren auf so niedrigem Niveau zu halten.

 

Auf eigenen Antrag wird darüberhinaus unter Nachweis entsprechender finanzieller Belastungen durch das Gericht ein Kostennachlass gewährt. 

Diözesangericht
4021 Linz
Herrenstraße 19
Telefon: 0732 / 77 26 76 - 1132
Katholische Kirche in Oberösterreich
Diözese Linz

Kommunikationsbüro
Herrenstraße 19
Postfach 251
4021 Linz
https://www.dioezese-linz.at/
Darstellung: