Mittwoch 20. Juni 2018

Caritas

Diakone als besonderes Sinnbild für eine dienende Kirche Jesu Christi.

Caritas bzw. Diakonie ist eine wesentliche Grunddimension von Kirche. Diakonie meint helfendes Handeln zugunsten notleidender Menschen nach dem Vorbild Jesu Christi. Diakone sind in besonderer Weise dazu beauftragt, die Kirche und ihre Gemeinden an den Heilsdienst gegenüber allen Menschen zu erinnern und dies beispielhaft vorzuleben. In der Weihe von Diakonen hat die Kirche ihre Hinwendung zu den Menschen sakramental verankert.


Durch ihr Leben und Arbeiten mitten unter den Menschen kennen die Diakone als „Auge, Ohr, Mund, Herz und Seele des Bischofs (der Kirche)“ die Notlagen der Armen und Bedrängten jeglicher Art. Sie sind dadurch Repräsentanten und Initiatoren einer sozialen Kirche. Diakone sind beauftragt, für eine Wechselwirkung zwischen Caritas und den anderen Grunddimensionen von Kirche – Liturgie, Verkündigung, Gemeinschaft - zu sorgen.

 

„Es ist und bleibt die Aufgabe der Diakone, den alten und neuen Formen der Armut ins Gesicht zu schauen und den Blick der gesamten Kirche und ihrer Gemeinden in diese Richtung zu lenken. Denn wer die Armen aus dem Blick verliert, hat Christus aus dem Blick verloren.“ (Franz Weber)

Diakonenweihe
Bischof Manfred Scheuer mit den neugeweihten Diakonen und ihren Ehefrauen.

Bischof Manfred Scheuer weihte sieben Männer zu Ständigen Diakonen

Sie tun ihren seelsorglichen und sozialen Dienst in ihrem unmittelbaren Lebensumfeld: jene sieben Oberösterreicher,...

„Mochila de Esperanza – Rucksack der Hoffnung“ - HTL Steyr

Das Projekt „Mochila de Esperanza – Rucksack der Hoffnung“ an der HTL Steyr … bedankt sich für die großzügige...
Diakone
4020 Linz
Herrenstraße 19, Postfach 251
Telefon: 0732/772676-1148
Katholische Kirche in Oberösterreich
Diözese Linz

Kommunikationsbüro
Herrenstraße 19
Postfach 251
4021 Linz
https://www.dioezese-linz.at/
Darstellung: