Thursday 9. July 2020
Liturgiebörse

Fürbitten für die Eucharistiefeier oder für die Prozession / Fronleichnam

Prozession zu Fronleichnam in Ried im Traunkreis. © Regina Ramsebner/Fotowettbewerb der Diözese Linz

für Fronleichnam

1) Gott, im eucharistrischem Brot trittst du an uns heran, wohnst in uns, belebst und bewegst uns. So kommen wir auch mit dem Anliegen unseres Lebens zu dir. Wir bitten dich:

- Um das Brot der Geduld und der Aufmerksamkeit für unsere Begegnungen und Gespräche.
- Um das Brot des Friedens und der Versöhnung, das uns Brücken zueinander schlagen lässt.
- Um das Brot der Ermutigung dort, wo sich Resignation und Müdigkeit breit machen.
- Um das Brot der Beharrlichkeit und Ausdauer, wo Menschen zu früh aufgeben, weil der lange Atem fehlt.
- Um das Brot des Trostes im Leben der Traurigen und aller, die an der Last des Lebens schwer zu tragen haben.

Gott, du zeigst dich uns auf vielfältigste Weise, aber ganz besonders im Leib Christi. Öffne unser Herz und unsere Sinne, dass wir deine Nähe spüren und sie durch unser Leben anderer erahnbar machen, der du lebst und wirkst in alle Ewigkeit.
A Amen.



2) Beten wir zu Christus, der uns durch sein Wort und das Sakrament der Eucharistie begleitet und Kraft gibt:

- Für jene, die sich einsam und traurig fühlen, um Menschen, die sie auf ihrem Lebensweg begleiten.
Christus, höre uns.
- Für jene, die nicht an dich, den Lebensquell, glauben können, um Freunde, die sie zu dir führen.
Christus, höre uns.
- Für die Menschen, die Verantwortung tragen in unserer Gesellschaft, um deinen Geist, der sie führt.
Christus, höre uns.
- Für alle, die das Sakrament der Eucharistie spenden und dieser Feier vorstehen, um Begeisterung von dir.
Christus, höre uns.
- Für die Verstorbenen, die mit dir ihr Leben gewagt haben, um die Nähe bei dir und das Leben mit dir.
Christus, höre uns.

Denn in dir erleben wir das Reich und die Kraft und die Herrlichkeit in Ewigkeit.
A Amen.



3) Herr Jesus Christus, du hast so viele Menschen gespeist. Auch heute willst du unseren Hunger nach Leben stillen, darum bitten wir:

- Wenn wir uns zum Gottesdienst versammeln, bist du in unserer Mitte. Begleite uns auch im Alltag, in unseren Familien, in den verschiedenen Gemeinschaften und am Arbeitsplatz.
Jesus, Brot des Lebens. A Wir bitten dich, erhöre uns.
- Lass alle Kranken, Behinderten und alle, die es schwer haben im Leben, Menschen begegnen, durch die sie deine liebende Zuwendung erfahren dürfen.
Jesus, Brot des Lebens.
- Zeige den Verantwortlichen in den Krisen- und Kriegsgebieten Wege für eine friedliche Konfliktbewältigung und sei besonders den Leidtragenden nahe.
Jesus, Brot des Lebens.
- Schenke der Kirche und ihren Gliederungen deinen Geist, damit sie deine Botschaft glaubwürdig bezeugen.
Jesus, Brot des Lebens.

Du Herr, bist die Nahrung, die uns am Leben lässt, dir sei Lob und Preis in Ewigkeit.
A Amen.

09.05.2006, Zusammengestellt von TeilnehmerInnen an einem Liturgie-Ausbildungskurs, Putzleinsdorf

Liturgiebörse
Katholische Kirche in Oberösterreich
Diözese Linz

Kommunikationsbüro
Herrenstraße 19
Postfach 251
4021 Linz
https://www.dioezese-linz.at/
Darstellung: