Thursday 26. November 2020
Liturgiebörse

Gott, wir sind deine Freundinnen und Freunde / Erstkommunionvorstellg

Kinder

Bausteine für einen Vorstellgottesdienst der Erstkommunionkinder mit Taufbekenntnis

Die Tauferneuerung ist üblicherweise in die Feier der Erstkommunion integriert. Wir haben uns entschieden, sie in die Liturgie des Vorstellgottesdienstes zu verlegen, um ihr dadurch mehr Bedeutung zukommen zu lassen.

Einleitung:
Wir feiern heute das Fest der Tauferneuerung. Als ihr ein Baby ward, haben eure Taufpaten für euch geantwortet. Heute antwortet ihr schon selber: „Ja, ich will ein Jesusfreund, eine Jesusfreundin sein und meinem Lebensweg mit Jesus gehen.
Jesus ist in unserer Mitte: Durch Jesus sind wir miteinander verbunden, so wie Speichen auf einem Wagenrad: Wir sind verbunden mit ihm, mit unseren Eltern und Großeltern, Taufpatinnen und Taufpaten, Geschwistern, Tischeltern und mit der ganzen Pfarrgemeinde.

Kyrie:
- Jesus Christus, du hast versprochen: Wo zwei oder drei in meinem Namen versammelt sind, da bin ich mitten unter ihnen.

Ruf: Herr erbarme dich.

- Jesus Christus, du verzeihst uns und bietest uns immer wieder deine Freundschaft an.

Ruf: Herr erbarme dich.

- Jesus Christus, mit dir können wir auferstehen zum Leben.

Ruf: Herr erbarme dich.


Tagesgebet:
Leben spendender Gott!
Du bist für uns wie ein guter Vater und eine gute Mutter. Seit der Taufe sind wir mit Jesus in Freundschaft verbunden .
Hilf uns, dass wir auf diesem Weg gemeinsam weitergehen können.
Darum bitten wir durch Jesus Christus, unseren Bruder,
der mit dir lebt und liebt, heute und alle Tage unseres Lebens.
A Amen.

Evangelium: Mt 28, 16 –20

Predigt - Stille

Taufbekenntnis:
Die Kinder (15 Gruppen mit Tischeltern) stellen sich mit der Taufkerze sternförmig, gruppenweise hintereinander um den Altar auf.
Die Taufkerzen werden von der Osterkerze entzündet.


Taufbekenntnis

V: Gott hat Himmel und Erde erschaffen. Er hat auch uns das Leben geschenkt.
Glaubst du an Gott, der für uns wie ein guter Vater und eine liebende Mutter ist?
A: JA, ICH GLAUBE!

V: Durch Jesus zeigte uns Gott, wie sehr er uns liebt. Jesus ist für uns gestorben. Er ist auferstanden. Glaubst du an Jesus?
A: JA, ICH GLAUBE!

V: Der Heilige Geist schenkt uns Freude am Leben. Er macht uns stark. Er ist unser Helfer.
Glaubst du an den Heiligen Geist?
A: JA, ICH GLAUBE!

V: Jesus möchte unser Freund sein.
Willst du diese Freundschaft mit Jesus?
A: JA, ICH WILL!

V: Jesus möchte, dass es auf der Welt mehr Freude, Liebe und Frieden gibt. Willst du mithelfen, das Leben auf der Erde schöner zu machen?
A: JA, ICH WILL!

Vater unser: gesungen (EK Kinder stellen sich bei den Altarstufen auf)

Kommunion:
(EK Kinder bekommen Kreuzzeichen mit Weihwasser) Die TaufpatInnen werden eingeladen, während des Segnens für die Kinder zu beten.

Instrumental

Dankgebet:
Guter Gott!
Wir sagen dir „Danke“:
Wir sind deine Freunde und Freundinnen.
Wir gehören zusammen.
Wir sind gemeinsam die Kirche.
Du bist mitten unter uns und
begleitest jeden Schritt
den wir auf unserem Lebensweg machen,
heute und bis in Ewigkeit. Amen.

Mitteilungen::
- Gebet für das Taufkind mit nach Hause nehmen und so das Erstkommunionkind begleiten.

Segen:
Gott sei über dir und segne dich.
Gott sei unter dir und trage dich.
Gott sei neben dir und stärke dich.
Gott sei vor dir und führe dich.
Gott verbinde dich in Liebe mit allen Menschen
und sei die Mitte deines Lebens.
So segne dich; so segne euch alle Gott, der Vater,...

Schlusslied: Gottes guter Segen

Bei den Kirchentüren wird das Gebet für die TaufpatInnen ausgeteilt.

 

Gebet der Paten:
Guter Gott!
Bei der Taufe habe ich für (Name)das Patenamt übernommen.
Ich danke dir dafür, dass ich mein Patenkind auf seinem Lebensweg begleiten darf.
Ich will versuchen, ein guter Pate/eine gute Patin zu sein, der/die sich für seine Freuden und Sorgen interessiert.
Ich will mit einem offenem Herzen da sein für mein Patenkind, sodass es zu mir Vertrauen haben kann.
Dazu brauche ich deine Hilfe.
Ich bitte dich um deinen Segen für mich und mein Patenkind.

14.02.2005, Irene Lamplmayr, Christoph Neubauer und Christina Scholz

Liturgiebörse
Katholische Kirche in Oberösterreich
Diözese Linz

Kommunikationsbüro
Herrenstraße 19
Postfach 251
4021 Linz
https://www.dioezese-linz.at/
Darstellung: