Monday 30. March 2020
Liturgiebörse

Feier am Fest der Darstellung des Herrn

Mutter segnet ihr Kind. © Michael Haderer

Bausteine für die Gestaltung einer Messfeier mit Einzelsegnung der Kinder

Segnung der Kerzen und der Mitfeiernden:
Gott des Lebens! Wir haben wir uns hier in der Kirche versammelt, um deinen Segen zu erbitten. Damals vor 2000 Jahren hast du dem alten Simeon in Jesus das Licht seines Lebens gezeigt. Auch wir sind heute hier und bitten um Licht für unser Leben. Wir haben Kerzen gebracht, die wir bei unseren Gottesdiensten verwenden, um an dich, das Licht des Lebens zu denken. Segne uns und segne die Kerzen + und lass uns deinen Sohn erkennen, unsern Herrn und Gott, der in der Einheit des Hl. Geistes mit dir lebt und der uns liebt in alle Ewigkeit.
A Amen. (Besprengung mit Weihwasser)


Besinnung mit Liedruf:
KV (V/A) "Du bist Licht und du bist Leben, Christus unsere Zuversicht" GL-Ergänzungsheft Linz, 977

- Jesus, du bist unser Bruder geworden. Du sagst von dir:  Ich bin das Licht des Lebens.
KV
- Jesus, du sagst: Wer an mich glaubt, wird nicht im Dunkel leben.
KV
- Jesus, du sagst: Wer an mich glaubt, wird das Licht des Lebens haben.
KV


Kurze Erzählung  aus dem Kreis der Taufeltern:
Eltern erzählen, was sie im Lauf des ersten Jahres mit ihrem Kind erlebt haben.


Evangelium:  Kurzfassung vom Fest der Darstellung des Herrn, Lk2,22-32


Kurze Predigt mit Segnung des Wassers:
Erinnerung an die Taufe des Kindes. ... eine schöne, ergreifende Feier ... viele Zeichen wurden verwendet, die das Leben, den Wunsch nach Lebensqualität ausdrücken:
*Öl: Chrisam: Königssalbung (Wert jedes Menschen)
*Kleid: Du hast Christus angezogen (bewahre diese Würde dein Leben lang)
*Kerze: Das Kind soll als Kind des Lichtes leben und so Christus entgegengehen, ihn kennen- und lieben lernen.
Das Grundzeichen für das Leben ist das Wasser: hineingetaucht ins Wasser, soll das Kind nicht mit allen Wassern gewaschen sein:
Das Kind soll hineingetaucht sein in die liebende Beziehung Jesu zu seinem Gott und Vater im Himmel: das Kind wird dies durch sie, liebe Väter, liebe Mütter erleben und erfahren, und die Gemeinschaft der Kirche, konkret auch dieser unserer Pfarre wird sie dabei begleiten. Heute bekommen Sie ein Fläschchen mit geweihtem Wasser mit nach Hause - als Erinnerung an die Taufe des Kindes.
Dieses Wasser wollen wir nun segnen:

Gott, von Anbeginn der Welt hast du das Wasser zum einem Sinnbild des Lebens gemacht. Segne das Wasser, das wir verwenden, um uns, die Kinder und liebe Menschen mit dem Segenszeichen zu bezeichnen. Stärke uns und lass uns im Geist deines Sohnes Jesus leben, der mit dir im Hl. Geist unter uns lebt und wirkt heute bis in alle Ewigkeit. A Amen.

Kurze Überleitung und dann Aufruf der Namen der im letzten Jahr getauften Kinder : Die Eltern gehen zuerst zum Priester zur Segnung des Kindes, dann erhalten sie Weihwasserfläschchen, Namensbilder und das Gebet der Eltern für ihre Kinder (siehe unten).


Gebet der Eltern für ihr Kind
Vater im Himmel, du hast uns unsere Kinder anvertraut.
Wir freuen uns, dass wir sie haben, Wir freuen uns über alle guten Anlagen, die wir an ihnen entdecken. Wir freuen uns, wenn sie gesund sind und heranwachsen. Wir freuen uns, wenn wir miterleben dürfen, wie sie sich entfalten.
Herr, wir danken dir für unsere Kinder. Wir wollen ihnen helfen, so zu werden, wie du sie haben willst. Wir wollen Geduld haben, wenn sie uns Sorgen machen. Darum bitten wir dich, Herr, segne unsre Kinder:
- Lass sie von Tag zu Tag mehr lernen, ihr Leben selbst in die Hand zu nehmen.
- Gib ihnen einen Glauben, der ihr Denken und Tun durchdringt.
- Führe sie einmal zu dem Beruf, der ihnen Freude macht.
- Schenke ihnen Freunde, die sie verstehen und ihnen helfen.
- Und wenn sie auf falsche Wege geraten, dann führe sie wieder zurück.
- Bleib in unserer Familie; wir alle brauchen dich.


Segensgebet:
Gott, eingetaucht in deine liebende Beziehung, die du uns in der Taufe und in der Eucharistie schenkst, wollen wir nun unseren Weg gehen. Sei mit uns auf all unseren Wegen. Schütze die Kinder, Paten, Eltern und Angehörigen.
Sei Licht und Brot, Wasser und Sonne, du Gott des Lebens.
Danken wollen wir dir heute und an allen Tagen unseres Lebens. Durch Christus, unsern Bruder und Herrn. A Amen.
Es segne und behüte euch der liebende Gott, ...

25.01.2005, Pfarre Hartkirchen

Liturgiebörse
Katholische Kirche in Oberösterreich
Diözese Linz

Kommunikationsbüro
Herrenstraße 19
Postfach 251
4021 Linz
https://www.dioezese-linz.at/
Darstellung: